Apple Events – die jährlichen Veranstaltungen im Überblick

Apple Events

Hersteller von digitalen und elektronischen Produkten sind einem großen Wandel ausgesetzt. Die Entwicklung von neuen Technologien wird immer schneller, die Aufgaben und Lösungen werden komplexer und auch die Nutzer werden anspruchsvoller. Das US-amerikanische Technologieunternehmen Apple bleibt durch regelmäßige Veranstaltungen an dieser Entwicklung dran und informiert die Nutzer und Entwickler über neue Produkte. Jedes Jahr finden dazu entsprechende Events statt, um diese Aufgabe zu erfüllen.

Apple Keynote im Frühjahr und Herbst

Zweimal im Jahr werden in der Regel die neuen Produkte in einer sogenannten Apple-Keynote vorgestellt. Mit dem Begriff Keynote werden diese Veranstaltungen sehr passend betitelt, denn sie sind entscheidend für die jeweils kommenden Monate. Bereits im Vorfeld dazu gibt es Ankündigungen durch Apple, aber auch zahlreiche Vermutungen durch Nutzer und Analysten, was zu den Veranstaltungen vorgestellt und gezeigt wird und wie sich das Unternehmen möglicherweise kommend ausrichten wird.

Dabei handelt es sich sowohl um Hardware wie iPhone, iPad, Apple Watch, Mac Mini, Mac Pro, iMac, Mac Studio und MacBook als auch um die Apple-eigenen Betriebssysteme, wie watchOS, macOS, iOS, iPadOS, tvOS oder realityOS. Die Keynotes fanden in den letzten Jahren zumeist an Tagen im März/April und September/Oktober statt.

Apple Veranstaltungen sind bei Apple Fans immer wichtige Termine, da dort neue Hardware und Software zur Verfügung gestellt wird.

Apple Veranstaltungen sind bei Apple Fans immer wichtige Termine, da dort neue Hardware und Software zur Verfügung gestellt wird.

WWDC im Frühsommer

Für alle Software-Unternehmen und -Entwickler bietet der Frühsommer einen entscheidenden Termin. Auf der WWDC, der World Wide Developers Conference von Apple, werden einmal im Jahr alle Entwickler auf den neuesten Stand zu den Produkten von Apple gebracht – siehe WWDC Termin. Neuerungen und Erweiterungen an den eigenen Betriebssystemen iOS, iPadOS, watchOS, tvOS und macOS sind das Hauptthema.

Die Konferenz wird über mehrere Tage abgehalten und bietet neben der reinen Produktvorstellung auch einen Mehrwert durch Workshops und Vorträge. Die neuen Schnittstellen und Programme können getestet und Funktionen entdeckt werden und man kann sogar Support von hochrangigen Apple Programmierern erhalten.

Hauptsächlich richtet sich die WWDC an Software-Entwickler, um ihre eigenen Produkte besser an die Apple-Infrastruktur anzupassen und neue Funktionen kennenzulernen. Somit ist diese Veranstaltung auch wichtig für die Ausrichtung von externen Unternehmen.

Ursprünglich fand die World Wide Developers Conference in San José oder San Francisco statt. In den letzten Jahren wurde die Konferenz virtuell aus dem Apple Park in Cupertino abgehalten. Die WWDC findet meist im Juni statt und ist damit das Sommerevent des Herstellers. Im Jahr 2021 feierte die WWDC ihren zwanzigsten Geburtstag und hat sich somit schon längst als feste Veranstaltung von Apple etabliert.

Die Apple WWDC ist das wichtigste Event für Entwickler, welche Software für iPhone, iPad oder Mac entwicklen.

Die Apple WWDC ist das wichtigste Event für Entwickler, welche Software für iPhone, iPad oder Mac entwickeln.

Apple iPhone Event immer im September

Die Vorstellung des neuen Apple iPhone in der Keynote im September von jedem Jahr ist mittlerweile schon zu einem Pflichttermin für Apple Fanboys geworden. Zwar gibt es auch in den übrigen Veranstaltungen immer wieder Vorstellungen von Veränderungen an Apples iOS – dem Betriebssystem, das auf dem iPhone läuft. Das neue iPhone Modell wird jedoch immer erst in dieser einen, jährlichen Keynote gezeigt, weshalb sie auch als "iPhone Keynote" oder "iPhone Event" bezeichnet wird.

Für die meisten Apple Benutzer dürfte die iPhone-Keynote das wichtigste Event sein, denn es gibt viel mehr iPhone-User als Mac-User und entsprechend fiebern viel mehr Leute dem neuen iPhone-Modell entgegen.

Mir geht es ähnlich, denn ich hole mir als Apple Blogger in aller Regel das neue iPhone und freue mich auf die Verbesserungen und neuen Funktionen. Meistens ist aber die verbesserte Kamera der Grund, warum es mich zu einem neuen iPhone hinzieht. Ich mache alle Foto (auch für diesen Blog) mit meinem iPhone und verzichte auf jegliche andere Digitalkamera.

Apple iPhone Foto

Neue Apple Watch auch bei iPhone-Event

In den letzten Jahren wurde das neue Apple Watch Modell immer im September bei der iPhone-Keynote vorgestellt. In der Regel passt dies gut zusammen, da beide Geräte eng miteinander arbeiten und verknüpft sind.

Mit der Apple Watch kommt auch das neuen watchOS, das neue Funktionen, mehr Bedienkomfort und andere Verbesserungen bereithält. Das heißt, im September kann man sich sowohl über ein neues iPhone als auch über eine neue Apple Watch freuen.

Mal mehr, mal weniger Apple Keynotes pro Jahr

Je nachdem wie groß die geplanten Neuerungen an Produkten sind, werden auch zusätzliche Events durch Apple abgehalten: iPad-, MacBook-, iMac und AirPod-Modelle werden irgendwann im Jahr abgehalten und haben keinen festen Termin. Die Anzahl von Keynotes in einem Jahr ist also nicht begrenzt. So wurden in den letzten Jahren auch immer wieder Zusatzveranstaltungen durchgeführt.

Die Komplexität und Vielzahl der Produkte verlangt nach dieser Strategie. Mittlerweile ist die Produktpalette so gewachsen, dass eine einzige Veranstaltung nicht mehr ausreichend ist. So können sich die Nutzer auch über das gesamte Jahr auf Neuigkeiten und Veränderungen freuen.

Apple Keybote MacBook

Apple Event: Online- oder Live-Veranstaltung

Die letzten Jahre zeigen zunehmend, dass die Events von Apple weniger live abgehalten werden, sondern meistens vorproduziert sind. Der ursprüngliche Auslöser dafür war die Corona-Pandemie, aber auch jetzt setzt Apple noch auf diese Art von Veranstaltung. Der Vorteil ist klar: Man kann mehrere Takes bei der Aufnahme machen, dann alles kurzweilig zusammenschneiden und alles mit Animationen, verrückten Schnitten und visuellen Effekten aufmöbeln. Das Rezept kam bei den Apple Fans in den letzten Jahren sehr gut an.

Die Veranstaltungen werden von Tim Cook, dem CEO von Apple, geleitet und zwischendurch übergibt dieser das Wort an die einzelnen Fachleute für die unterschiedlichen Betriebssysteme oder Produkte. Die Apple Keynotes werden schon seit vielen Jahren zu einem festgelegten Zeitpunkt im Internet gestreamt. So sitzen alle Apple Fans vor dem Fernseher, dem MacBook oder am iPad und alle sehen gleichzeitig die Präsentation. Dazu werden alle Events später online gestellt und können zeitversetzt angeschaut werden, wenn man die Veranstaltung verpasst haben sollte.



Hat dir der Artikel gefallen und helfen dir die Anleitungen im Blog? Dann würde ich mich freuen, wenn du das Blog über eine Steady-Mitgliedschaft oder bei Patreon unterstützen würdest.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.