Apple-ID Sicherheitsschlüssel: iPhones ab iOS 16.3 mit der Hardware kompatibel

Um Apple-Geräte, die iCloud und persönliche Daten von Nutzer/innen zu sichern, hat Apple bereits ein paar sinnvolle Technologien etabliert. Etwa die Zwei-Faktor-Authentifizierung, welche 2015 eingeführt wurde. In Zukunft sollen Sicherheitscodes, E-Mail-Benachrichtigungen zu neuen Anmeldungen und dergleichen aber noch erweitert werden. Anfang Dezember 2022 wurden dafür drei neue Sicherheitstechnologien vorgestellt, zu denen auch die sogenannten Sicherheitsschlüssel gehören. Dabei handelt es sich um Hardware für den Lightning- oder USB-C-Anschluss bzw. mit NFC-Funktion. Ab iOS 16.3 sollen die Sicherheitsschlüssel mit dem iPhone nutzbar werden.

Ab iOS 16.3 und iPadOS 16.3 könnt ihr hardwarebasierte Apple-ID Sicherheitsschlüssel an iPhone und iPad nutzen. Diese nutzen FIDO-zertifizierte Technologien.
Ab iOS 16.3 und iPadOS 16.3 könnt ihr hardwarebasierte Apple-ID Sicherheitsschlüssel an iPhone und iPad nutzen. Diese nutzen FIDO-zertifizierte Technologien.

Apple-ID Sicherheitsschlüssel: Einstellungen in der iOS 16.3 Beta

In den aktuellen zweiten Beta-Versionen von iOS 16.3 und iPadOS 16.3 für iPhones und iPads finden sich die im Dezember letzten Jahres angekündigten Optionen für die Verwendung der Sicherheitsschlüssel zur Absicherung der Apple-ID. Darauf geht u. a. MacRumors in einer Meldung ein. Darin wird zudem aufgezeigt, dass die Hardware, mit der zukünftig die Identität an iPhone und iPad bestätigt werden kann, den FIDO-Standard nutzt. Verwendet werden können dann nach dem Update auf die neuen Systeme FIDO-zertifizierte Hardwareschlüssel. Bei Amazon sieht die Auswahl für Modelle mit Lightning (kombiniert mit USB-C) aktuell mau aus. Es gibt z. B. den Yubico YubiKey 5Ci.

2,80 EUR
Yubico - YubiKey 5Ci - Sicherheitsschlüssel für Zwei-Faktor-Authentifizierung auf...
  • Neues Produkt mit Support – Es wird dringend empfohlen, die Yubico Website vor dem Kauf zu besuchen, um alle...
  • Dualer Anschluss: Yubico YubiKey 5Ci ist der erste Multiprotokoll-Hardware-Authentifizierer mit doppeltem Anschluss für...
  • Kompatibilität: Yubico 5Ci bietet dem YubiKey 5Ci einerseits die Funktionalität, Tausende von Apps zu unterstützen...

Was bedeutet FIDO eigentlich?

In der aktuellen iOS 16.3 Beta heißt es in den Einstellungen für die neue Apple-ID-Absicherung zu den verwendbaren Sicherheitsschlüsseln: „Ein FIDO® Certified-Sicherheitsschlüssel ist eine Hardware eines Drittanbieters, mit der du deine Identität bestätigen kannst, wenn du dich anmeldest.“ – FIDO steht dabei für Fast Identity Online sowie für die nichtkommerzielle FIDO-Allianz, welche seit 2012 lizenzfreie Standards erarbeitet, mit denen die Identität im Internet bzw. an digitalen Geräten bestätigt werden kann. Auf der Webseite der FIDO Alliance findet ihr alle Infos sowie bisher vorgestellte Lösungen. Dort werden auch Passkeys nochmal anschaulich erklärt. Zudem kann ich euch den Wikipedia-Artikel zur FIDO-Allianz empfehlen.


Hat dir der Artikel gefallen und helfen dir die Anleitungen im Blog? Dann würde ich mich freuen, wenn du das Blog über eine Steady-Mitgliedschaft oder bei Patreon unterstützen würdest.

Die Seite enthält Affiliate Links / Bilder: Amazon.de

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Im Sir Apfelot Blog findest du Ratgeber, Anleitungen und Testberichte zu Apple Produkten wie iPhone, iPad, Apple Watch, AirPods, iMac, Mac Pro, Mac Mini und Mac Studio.

Specials