Apple Music Abo-Vergleich: Voice, Studierende, Einzelperson und Familie

Apple hat gestern das neue Voice-Abonnement für Apple Music vorgestellt. Dieses ist auf allen Apple-Geräten nutzbar und – neben dem Abo mit Studierenden-Rabatt – das bisher günstigste unter den Apple Music Abos. Das liegt einerseits daran, dass es nur mit einem einzelnen Account genutzt werden kann, andererseits daran, dass einige Funktionen und Vorteile der anderen Abos wegfallen. Welche das sind und in welchen Details sich die verschiedenen Angebote fürs Musik-Streaming von Apple unterscheiden, das habe ich euch im Folgenden zusammengefasst.

Hier findet ihr den aktuellen Apple Music Abo-Vergleich mit diesen Abonnements: Voice, Studierende, Einzelperson und Familie. Alle Funktionen, Preise und Extras gibt's hier in der Übersicht.

Hier findet ihr den aktuellen Apple Music Abo-Vergleich mit diesen Abonnements: Voice, Studierende, Einzelperson und Familie. Alle Funktionen, Preise und Extras gibt’s hier in der Übersicht.

Apple Music Voice-Abo für nur 4,99 Euro im Monat

Im Rahmen der gestrigen Apple Oktober Keynote 2021 hat der iPhone-Hersteller aus Cupertino seinen „Voice Plan“ für Apple Music vorgestellt. Dieser sieht vor, dass das Musik-Streaming lediglich über Sprach-Anfragen, also über Siri, verwendet wird. Das kann mit dem iPhone und der Apple Watch genauso realisiert werden wie mit dem Mac, dem HomePod (mini), Apple TV und weiteren Apple-Geräten. Aber auch sonst ist der Funktionsumfang im Apple Music Voice-Abo für nur 4,99 Euro im Monat geringer. Hier die wichtigsten Features:

  • Verwendung von Siri zur Auswahl von Alben, Songs, Playlists und Sendern
  • Auswahl aus 90 Millionen Songs
  • Mehr als 30.000 kuratierte Playlists
  • Nutzbar mit allen kompatiblen Apple-Geräten
  • Offline-Zugriff auf die eigene Mediathek
  • Exklusive Inhalte, Apple-eigene Sendungen und Konzerte
  • On-Demand- und Live-Radiosender von Künstler/innen
  • Kostenloses Probeabonnement

Alle Features im Vergleich: Voice, Studierende, Einzelperson- und Familien-Abo

Wer studiert und einen entsprechenden Nachweis erbringen kann, bekommt für 4,99 Euro im Monat übrigens noch mehr Leistungen im Apple Music Abo. Diese entsprechen dem regulären Einzelpersonen-Abo und bringen zum Beispiel 3D-Audio mit Dolby Atmos, verlustfreies Audio, Songtexte, Platz für 100.000 Songs in der Mediathek und die Nutzung auf Apple-fremden Geräten mit. Regulär kostet dieses Abo 9,99 Euro im Monat. Wer es für bis zu sechs Personen in der Familie buchen will, zahlt 14,99 Euro im Monat. 

Voice Studierende Einzelperson Familie
Auswahl aus 90 Millionen Songs
Mehr als 30.000 kuratierte Playlists
Musik streamen komplett ohne Werbung
Nutzbar mit allen kompatiblen Apple-Geräten
Offline-Zugriff auf die eigene Mediathek
Exklusive Inhalte, Apple-eigene Sendungen und Konzerte
On-Demand- und Live-Radiosender von Künstler/innen
Nutzung auf anderen unterstützten Geräten
3D-Audio mit Dolby Atmos
Verlustfreies Audio (alle 90 Mio. Songs ab Ende 2021)
Songtexte
Bis zu 100.000 Songs in der Mediathek
Übersicht, was Freund/innen anhören
Zugang für bis zu 6 Personen
Persönliche Mediathek für alle Nutzenden
Persönliche Vorschläge für alle Nutzenden
Kostenloser Probe-Zeitraum
Preis pro Monat 4,99 € 4,99 € 9,99 € 14,99 €

Alle Angaben ohne Gewähr; Änderungen möglich; Stand: 19.10.2021

Apple Music gratis nutzen: Probezeitraum und neue Geräte

Wie bei anderen Streaming-Anbietern auch, so bekommt ihr bei Apple einen gratis Probezeitraum, falls ihr mit eurer aktuellen Apple-ID noch nie ein Music-Abonnement abgeschlossen habt. Regulär beträgt dieser kostenlose Zeitraum zum Testen von Apple Musik drei Monate. Beim Kauf von neuen Apple-Geräten, etwa ein iPhone mit iOS 15 oder ein iPad mit iPadOS 15, gibt es sogar sechs Monate als kostenlosen Probezeitraum. Alle weiteren Informationen, von Apple empfohlene Produkte wie HomePod mini, AirPods und Co. sowie das Kleingedruckte findet ihr auf der Webseite des Apple Music Services. Dort gibt es auch ein FAQ mit den wichtigsten Fragen und Antworten zum Thema.


Gefällt dir mein Blog? Dann würde ich mich über eine kurze Bewertung bei Google freuen. Einfach hier kurz etwas hinterlassen – das wäre toll, danke!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.