FLIR ONE Wärmebildkamera: Eine echte Wärmebildkamera für iOS-Geräte

FLIR ONE Wärmebildkamera fürs iPhone

Wer versucht, mit einer App und seiner Smartphone-Kamera Wärmequellen ausfindig zu machen, der wird schnell mitbekommen, dass das nicht wirklich möglich ist. Deshalb gibt es die FLIR ONE Wärmebildkamera für iPhone und iPad. Diese wird einfach an die Unterseite des iPhones oder eben an das iPad gesteckt – womit sie ein wenig an die Game Boy Kamera der 1990er erinnert – und schon kann man sein iOS-Gerät in eine Wärmebildkamera umwandeln. Welche Stärken und Schwächen die FLIR ONE hat, das lest ihr im Folgenden.

Leistung der FLIR ONE Wärmebildkamera fürs iPhone

Die FLIR ONE Wärmebildkamera für iPhone und iPad bringt zwei Kameras mit, welche dafür sorgen, dass die laut dem Herstellerzum Patent angemeldete [MSX] Technologie, die auf dem herausragenden Onboard-Prozessor von FLIR aufbaut“, ausgeführt werden kann. Die MSX-Technologie sorgt für eine digitale Überlagerung von Lichtbild und Wärmebild in Fotos und Videos, sodass detaillierter festgestellt werden kann, wo Wärmeaustritte stattfinden.

Beim Stichwort „detailliert“ sind wir auch schon bei der Auflösung der Kamera bzw. Kameras der FLIR ONE. Denn diese bringen lediglich eine Auflösung von 160 x 120 Pixeln mit. Für Baugutachten und andere professionelle Anwendungen ist das natürlich nicht wirklich geeignet. Jedoch ist das Gadget ein idealer Helfer für neue Hausbesitzer, die das gekaufte Objekt etwas ökonomischer machen wollen.

FLIR ONE Wärmebildkamera fürs iPhone

FLIR ONE Wärmebildkamera fürs iPhone und iPad; Bildquelle: Amazon

Hier einmal ein paar Eckdaten zum Gerät in der Übersicht:

  • Anzeige von thermalen Infrarot-Bildern in Echtzeit
  • Betrieb und Zusammenführung von Bildern bzw. Videos über FLIR ONE App
  • Messung von Temperaturunterschieden im Bildbereich
  • Aufnahme und Weiterleitung von thermalen Bildern und Videos
  • MSX-Technologie zur Kombination von Lichtbild und Wärmebild
  • Kompaktes Design für den schnellen Einsatz
  • Auflösung: 160 x 120 Pixel
  • Preis Anfang August 2016 für iOS-Geräte: 261 Euro
  • Preis Anfang August 2016 für Android-Geräte: 299 Euro

FLIR ONE iPhone Wärmebildkamera mit guten Amazon-Bewertungen

In den Top-Kundenrezensionen auf Amazon ist mir gleich die erste 5-Sterne-Bewertung von einem User namens Florian aufgefallen. Diese kommt mit mehreren Bildern bzw. Screenshots daher, die zeigen, dass das Gerät (in Verbindung mit der FLIR ONE App) einiges drauf hat! Hier ein kleiner Auszug aus dem Text:

Es gib ja schon ein Paar Mitbewerber in Sachen Wärmebild-Gadgets.
Die Flir One hat mit ihrer zwei Kamera Technologie deutlich die Nase vorn.
Wo das Bild bei Der Seek
[gemeint ist die Seek Thermal XR] eher verwaschen wirkt, hat man bei der Flir deutliche Texturen und es sieht einfach schon verdammt cool aus.
Das Gerät hat eine hochwertige Haptik…ist alles sehr wertig verarbeitet.
Der Akku hält ca. eine halbe Stunde. Hört sich erstmal wenig an aber das reicht dicke!
Eine Halbe Stunde ist schon sehr lang…in der Zeit nehme ich ein Ganzes Haus unter die Lupe.
Sie kann aber auch gleichzeitig geladen werden. Also eine Powerbank dran und man kann auch die Timelapse Funktion gescheit nutzen.
Der Startguide sagt mir, das die Flir innerhalb einer Stunde wieder voll geladen sei. Das stimmt auch wenn man einen 500mA USB Port nutzt.
Mit meinem iPad Ladegerät ist sie in einer gefühlten viertel Stunde wieder voll.
[…]“

FLIR ONE iOS Wärmebildkamera bei Amazon kaufen

Wer sich statt eines Android-Geräts ein iPhone oder ein iPad geleistet hat, der ist mit der FLIR ONE Wärmebildkamera deutlich im Preisvorteil. Für 38 Euro weniger bekommt ihr das Gerät im größten Online-Versandhandel der Welt:

Hier die FLIR ONE für iOS-Geräte bestellen

Und da ihr ja die App dazu benötigt, hier noch der passende Link:

FLIR ONE App für iOS im Apple App Store

Habt ihr schon Wärmebild-Erfahrungen gemacht? Gern könnt ihr sie in den Kommentaren kundtun!

Hinweis: Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Käufen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.