iPhone-Anleitung: „Nicht stören“-Option einrichten und aktivieren

Nicht stören – diese iPhone-Funktion macht genau das, wonach sie klingt. Denn wenn „Nicht stören“ auf dem Apple-Smartphone aktiviert ist, dann werden Anrufe und Nachrichten stumm gestellt sowie das Display vom Aufleuchten abgehalten. Das ist besonders hilfreich, wenn ihr im Kino, im Theater oder am Esstisch seid. Um am iPhone die Nicht-stören-Funktion zu aktivieren, gibt es verschiedene Herangehensweisen. Die schnellste Möglichkeit ist wohl über die Sprachassistenz Siri.

iPhone-Option „Nicht stören“ aktivieren per Siri

Wollt ihr Siri nutzen, um nicht durch einen Anruf, eine Push-Nachricht, eine Textnachricht im Messenger oder durch sonstige Alarme gestört zu werden? Wollt ihr das Gerät auch nicht nur über den Schalter an der Seite stumm schalten, weil dann immer noch das Display aufleuchten kann? Dann nutzt nach Hey Siri! einfach den Befehl Aktiviere nicht stören.

iPhone-Funktion "Nicht stören" aktivieren – das geht ganz leicht per Siri.

iPhone-Funktion "Nicht stören" aktivieren – das geht ganz leicht per Siri.

Natürlich könnt ihr Siri auch verwenden, um die Funktion wieder zu deaktivieren, damit ihr es wieder hört und seht, wenn Anrufe und Nachrichten zu euch durchdringen wollen. Denn auch wenn sie bei aktivierter Option nicht aufploppen, eine Reaktion auf Hey Siri! gibt es dennoch. Verwendet zum Deaktivieren einfach den Befehl Schalte Nicht stören aus.

iPhone-Funktion „Nicht stören“ einrichten übers Kontrollzentrum

Könnt oder wollt ihr keinen Sprachbefehl nutzen, lässt sich das Feature für mehr Ruhe natürlich auch über das iOS-Kontrollzentrum am iPhone einrichten. Dazu öffnet ihr einfach das Kontrollzentrum, indem ihr von rechts oben auf dem Display nach unten wischt. Tippt anschließend auf das Mond-Symbol. Nun wird dieses eingefärbt, was anzeigt, dass „Nicht stören“ aktiviert ist. 

Auch im iPhone Kontrollzentrum könnt ihr "Nicht stören" aktivieren und deaktivieren. Hier ein Screenshot aus iOS 13 mit markierter Schaltfläche.

Auch im iPhone Kontrollzentrum könnt ihr "Nicht stören" aktivieren und deaktivieren. Hier ein Screenshot aus iOS 13 mit markierter Schaltfläche.

Wenn ihr das Symbol etwas länger berührt, könnt ihr die Einstellung noch ein bisschen verfeinern. Zum Beispiel könnt ihr den Ruhemodus für eine 1 Stunde einstellen, bis zum Abend des aktuellen Tages, bis ihr einen bestimmten Ort verlasst oder bis zum Ende des aktuell im Kalender eingetragenen Ereignisses. Gerade letzteres ist für Videokonferenzen und andere Treffen / für die Arbeit optimal.

Zeitplan, Anruf-Ausnahmen und mehr über die Einstellungen festlegen

Wie ihr schon oben auf dem Siri-Screenshot gesehen habt, kann „Nicht stören“ auch aktiviert bzw. deaktiviert werden, indem man die Einstellungen bemüht. Das ist besonders hilfreich, wenn ihr noch weitere Spezifikationen festlegen wollt. Etwa ein Zeitplan, dank dem die Funktion immer automatisch ein- oder ausgeschaltet wird, lässt sich einrichten. Zudem könnt ihr festlegen, ob und wessen Anrufe trotz der eingeschalteten Option durchgelassen werden sollen. Ähnlich wie bei den Bildschirmzeit-Einstellungen, die bei einer Auszeit ebenfalls Notfall-Anrufe durchlassen können. Zu den speziellen Optionen von „Nicht stören“ kommt ihr über Einstellungen -> Nicht stören. Also ganz simpel 😉

Weitere Tipps zum Thema: Online-Handbuch


Neu: Es gibt nun ein Sir Apfelot Forum bei dem ihr eure Fragen nicht nur mir, sondern gleich vielen anderen Lesern präsentieren könnt. Das erhöht die Chance, dass euer Problem gelöst wird!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Alle News 1x pro Woche

Du magst die Artikel auf Sir Apfelot?
Dann trage dich in meinen wöchentlichen Newsletter ein.