Lösung: iMac Lüfter sind laut und laufen ständig

iMac Lüfter dauerhaft laut

Bisher dachte ich immer, dass es an einem defekten oder nicht richtig verbundenen Temperatursensor liegt, wenn die Lüfter am iMac auf Hochtouren laufen. Heute lernte ich jedoch, dass es auch an etwas anderem – völlig unerwartetem – liegen kann.

Apple iMac lüftet plötzlich auf Hochtouren

Aber eine kleine Geschichte vorab: Mein Stiefpapa hat einen älteren iMac, der für ihn komplett ausreichend war. Es läuft seit Jahren ohne Mucken, aber plötzlich fing er an, die Lüfter auf maximaler Geschwindigkeit laufen zu lassen. Das ist immer schon ein Zeichen, dass irgendwas im Eimer ist.

Meine Empfehlung war, den Mac mal neuzustarten. Das wurde aber schon mehrfach durchgeführt und brachte keinen Erfolg.

Wenn die Lüfter vom iMac dauerhaft, sehr laut sind, muss man sich nach der Ursache umschauen (Foto: Hands off my tags! Michael Gaida/Pixabay).

Wenn die Lüfter vom iMac dauerhaft, sehr laut sind, muss man sich nach der Ursache umschauen (Foto: Hands off my tags! Michael Gaida/Pixabay).

Tastatur und Maus reagieren nicht mehr

Nachdem das Lüfterproblem nicht weg ging, aber man den Mac eigentlich noch verwenden konnte, kam nun etwas Neues dazu: Plötzlich haben Maus und Tastatur den Dienst eingestellt, sodass der iMac nicht mehr bedient werden konnte. Nun wurde es wirklich Zeit zu handeln…

iMac M1 als Ersatzgerät geplant

Nachdem ich aus der Ferne keine Diagnose stellen konnte und auch die üblichen Tastenkürzel keine Besserung brachten, war mein Stiefpapa schon mental dabei, einen neuen iMac zu kaufen.

Er war schon kurz davor einen Intel iMac zu holen, rief mich aber dann glücklicherweise nochmal vor dem Kauf an. Das gab mir Gelegenheit, ihn von den neuen M1 iMacs zu berichten, die auf jeden Fall die bessere Wahl sind. Sie sind günstig, haben einen schnellen, energiesparenden Prozessor und sehen dazu noch sehr gut aus.

Einzig die zwei USB C Anschlüsse wären bei meinem Stiefpapa ein Problem gewesen, da er noch einige Gerät mit USB A Stecker hat. Ich hatte ihm daher gesagt, dass er mal Fotos von seinen ganzen Steckern und den Buchsen an seinem jetzigen iMac machen soll, damit der Apple Mitarbeiter weiß, welche Adapter er noch benötigt.

Der iMac M1 wäre ein schönes Ersatzgerät gewesen, aber wie ihr weiter unten lesen werdet, war das garnicht nötig (Foto: Apple).

Der iMac M1 wäre ein schönes Ersatzgerät gewesen, aber wie ihr gleich lesen werdet, war das garnicht nötig (Foto: Apple).

Ausstecken der USB Geräte bringt die Lösung

Lustig war, dass das Ausstecken der ganzen USB-Geräte offensichtlich die Lösung gebracht hat. Denn nachdem alle Fotos gemacht waren und die Geräte wieder eingesteckt waren, fuhr der iMac hoch und alles war beim Alten: die Lüfter waren leise und Maus und Tastatur funktionierten wieder.

Einerseits schade, denn ich hätte zu gerne mal einen Blick auf einen der neuen M1 iMacs in der freien Wildbahn geworfen, aber andererseits gut, denn so kann mein Stiefvater noch ein paar Jahre mit dem aktuellen iMac arbeiten.

Für Textverarbeitung mit Pages, E-Mails und die eine oder andere Fotobearbeitung reicht der iMac locker aus.

Mein Fazit

Wenn bei euch auch mal die Lüfter völlig durchdrehen und ständig laut sind, versucht auch mal ein paar abwegige Sachen, wie das Ausstecken der externen Geräte. Vielleicht hilft es bei euch ja ebenfalls.

Wenn die nicht der Fall ist und ihr zufällig gerade eine SSD in den iMac gebaut habt, dann empfehle ich euch diesen Beitrag als weiterführende Lektüre.


Gefällt dir mein Blog? Dann würde ich mich über eine kurze Bewertung bei Google freuen. Einfach hier kurz etwas hinterlassen – das wäre toll, danke!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.