Quentin Tarantino Filme: Reservoir Dogs, Pulp Fiction, The Hateful 8 und mehr

Quentin Tarantino Filme sind zeitlose Kino-Monumente, die von Reservoir Dogs und Jackie Brown über Death Proof und Pulp Fiction hin zu Kill Bill, The Hateful 8 und Django Unchained zwischenmenschliche Beziehungen nahe des Abgrunds beleuchten. Tarantino ist als Drehbuchautor sowie Regisseur bekannt und berühmt für seine Dialoge, seine irgendwie realistischen (wenn auch oft zwielichtigen) Charaktere, sein Umkrempeln des Filmemachens und für die Liter Kunstblut, die nicht selten in seinen Filmen zu finden sind. Jeder kennt mindestens einen Quentin Tarantino Film; hier möchte ich euch alle aufzeigen, die ihr kennen solltet.

Quentin Tarantino Filme sind Kult: im Kino, auf DVD und Blu-Ray weiß der Drehbuchautor, Regisseur und Schauspieler zu überzeugen. Wann kommt wohl der neue Film von Quentin Tarantino? Quantin Tarentino

Quentin Tarantino Filme sind Kult: im Kino, auf DVD und Blu-Ray weiß der Drehbuchautor, Regisseur und Schauspieler zu überzeugen. Wann kommt wohl der neue Film von Quentin Tarantino?

Quentin Tarantino Filme: von einfach bis komplex, aber immer verworren

Die öffentlichkeitswirksame Karriere von Quentin Tarantino startete 1992 mit dem Film Reservoir Dogs. Der Film, der sich um Vertrauen und Verrat innerhalb einer losen Gangstertruppe dreht, zog Zuschauer durch Größen wie Michael Madsen (später auch in Pulp Fiction, Kill Bill und The Hateful 8), Steve Buscemi  (auch in Pulp Fiction) und Harvey Keitel (ebenfalls Pulp Fiction sowie From Dusk Till Dawn) ins Kino. Die professionelle Flimwelt lobte die neuen Ansätze im Film von Tarantino, seine Dialoge wie auch die Gesamtinszenierung.

Tarantino XX – 20 Years of Filmmaking mit 9 DVDs in der FSK 18 Box

Zwei Jahre nach diesem Film folgte der Hit, den eigentlich jeder kennt: Pulp Fiction mit den vorbenannten Schauspielern und darüber hinaus Uma Thurman, Samuel L. Jackson, John Travolta, Bruce Willis und anderen Hochkarätern. In Pulp Fiction zeigte sich einmal mehr, wie sehr Quentin Tarantino verworrene und verwobene Handlungsstränge zu einem Aha-Effekt zusammenweben und dabei die Charaktere realistisch (wenn auch abgedreht) erscheinen lassen kann. Doch das waren bisher nur zwei Filme aus den Jahren 1992 und 1994.

Mehr für dich:
Zu GoogleMaps‘ 12. Geburtstag: Hyperlapse Video aus 3.300+ Einzelbildern von Matteo Archondis

Jackie Brown, Kill Bill, Death Proof und Inglourious Basterds

Jackie Brown, für einige der 1997 veröffentlichte zweite Teil von Pulp Fiction, basiert auf dem Buch Rum Punch von Elmore Leonard. Wieder brilliert neben anderen Größen Samuel L. Jackson. Vor allem aber Pam Grier liefert als Jackie Brown in der Hauptrolle exzellent ab. Ein wunderbares Heist Movie!

Kill Bill hingegen war Uma Thurman auf den schauspielerischen Leib geschneidert worden. Aber auch alle anderen Schauspieler bis hin zur kleinsten Nebenrolle überzeugen in diesem Streifen von Quentin Tarantino, der auf zwei Teile, auf die Jahre 2003 und 2004 aufgeteilt wurde. „Die Braut“, deren Name (Spoiler: „Beatrix Kiddo“) immer wieder aus dem Film editiert wurde, geht auf einen ungeheuren, aber nachvollziehbaren Rachefeldzug. Stilistisch finde ich diesen Film von Quentin Tarantino am schönsten, wahrscheinlich weil er sich an alten Hongkong Movies (sowohl Tarantino als auch Jackson, der im zweiten Teil als Pianospieler auftritt, lieben diese Filme) und weiteren östlichen Genres orientiert.

Habe ich alle Filme, bei denen Quentin Tarantino das Drehbuch schrieb und Regie führte auf DVD? Vielleicht ;)

Habe ich alle Filme, bei denen Quentin Tarantino das Drehbuch schrieb und Regie führte auf DVD? Vielleicht 😉

Death Proof hatte Tarantino ebenfalls wieder für jemanden geschrieben, nämlich für Zoë Bell, Uma Thurmans Stuntfrau in Kill Bill, die in Death Proof sich selbst spielt. Der als B-Movie gedachte und gestaltete sowie im Stile der 70er gehaltene Film wurde als Double Feature „Grindhouse“ mit dem Film Planet Terror veröffentlicht; einem Film von Robert Rodriguez, einem Freund von Tarantino. Den Abschluss der 2000er Jahre machte filmisch Inglourious Basterds, die fiktive Geschichte einer US-Spezialeinheit, die im zweiten Weltkrieg auf französischem Boden für den Tod Hitlers sorgen soll. Der Film aus 2009 war auch der letzte, den Sally Menke, Quentin Tarantinos lange Begleiterin seit Reservoir Dogs, schnitt. Sie starb 2010 wahrscheinlich in Folge eines Hitzschlags.

Mehr für dich:
Swift lernen: iOS und macOS Apps selbst programmieren

Quentin Tarantino Western: Django Unchained und The Hateful Eight

In den Jahren 2012 und 2015 veröffentlichte Quentin Tarantino je einen Film, die man jeweils als Western bezeichnen könnte. Mit Django Unchained lieferte er eine umfangreiche Story, die gegen Sklaverei, Rassismus, Sexismus und allerlei andere Probleme angeht. Auch wird in dem Film eine recht lange Handlung abgefrühstückt. Anders dagegen The Hateful Eight bzw. The Hateful 8. Der Großteil des Films ist eine Art Kammerstück und spielt als Handlung einer kurzen Zeitspanne in einer Hütte, die den verachtenswerten Acht Unterschlupf bietet.

Quentin Tarantino Filme bei Amazon kaufen

Hier habe ich euch mal die bis hierhin erwähnten Filme bei Amazon rausgesucht. Eine umfassende Quentin Tarantino Box, weder als DVD Box noch als Blu-Ray Box gibt es noch nicht – lediglich „Tarantino XX – 20 Years of Filmmaking“, in der aber Django und die 8 nicht enthalten sind. Eine neue, allumfassende Box wird es wahrscheinlich dann geben, wenn Quentin Tarantino seine Drohung wahr macht und 10 Filme gedreht hat. Danach will er nämlich aufhören. Es kommen also nur noch zwei neue Tarantino Filme…

Tarantino XX - 20 Years of Filmmaking [9 DVDs]
92 Bewertungen
Tarantino XX - 20 Years of Filmmaking [9 DVDs]
  • STUDIOCANAL (10.01.2013)
  • DVD, Freigegeben ab 18 Jahren
  • Laufzeit: 1002 min
  • Quentin Tarantino
  • Deutsch, Englisch
Django Unchained
1156 Bewertungen
Django Unchained
  • Sony Pictures Home Entertainment (23.05.2013)
  • DVD, Freigegeben ab 16 Jahren
  • Laufzeit: 158 min
  • Jamie Foxx, Christoph Waltz, Leonardo DiCaprio, Samuel L. Jackson, Kerry Washington
  • Deutsch, Englisch, Türkisch
The Hateful 8
844 Bewertungen
The Hateful 8
  • Universum Spielfilm (30.05.2016)
  • DVD, Freigegeben ab 16 Jahren
  • Laufzeit: 162 min
  • Samuel L. Jackson, Kurt Russell, Jennifer Jason Leigh, Walton Goggins, Demian Bichir
  • Deutsch, Englisch
Mehr für dich:
Buchtipp: "Tastenkombinationen für den Mac" – mit Tastatur-Shortcuts unter OS X schneller arbeiten

Weitere und neue Filme von Quentin Tarantino

Tarantino zählt nur seine eigens geschriebenen, von ihm in Regie gemachten Filme – Kill Bill 1 und 2 werden dabei als ein Film angesehen. So kommen wir auf derzeit acht Streifen. Zumindest teilweise als Regisseur beteiligt war er aber auch noch bei Four Rooms (1995) und Sin City (2005). Aus dem Jahr 1993 stammt zudem True Romance, den Quentin Tarantino geschrieben hatte. Und dann dürfen wir natürlich auch nicht From Dusk Till Dawn vergessen; auch hier spielte Tarantino eine Rolle, sowie auch in Four Rooms und vielen anderen Filmen, an denen er (wenn auch nicht in Regie) mitgewirkt hatte.

Infografik: Die Tode in den Quentin Tarantino Filmen, Film für Film und nach Art aufgeschlüsselt. Quelle

Infografik: Die Tode in den Quentin Tarantino Filmen, Film für Film und nach Art aufgeschlüsselt. Quelle

Was gibt es aber zu einem neuen Film (oder den zwei neuen Filmen) von Quentin Tarantino zu berichten? Im Grunde nichts (Außer wenn die BILD wieder mit obskuren News rumspinnt). Bei The Hateful Eight wurde zumindest vorher schon viel (durch einen Leak des Drehbuchs) bekannt. Nun tappen aber Fans, Neugierige und klickfreudige Schreiberlinge im Dunkeln. Einige munkeln von noch einem Western, andere vermuten einen Teil 3 von Kill Bill, wiederum andere meinen, dass dieser Film abgeschlossen sei und der neunte Tarantino-Film etwas vollkommen Neues, noch nie Dagewesenes wird. In 2017 können wir aber sicher nicht mehr mit einem Film oder nur einem Trailer rechnen, 2018 vielleicht? Vielleicht ein Trailer…

Was meint ihr? Lasst gern einen Kommentar da! 🙂

Wie würdest du diesen Beitrag bewerten?

 
51

Die Seite enthält Affiliate Links / Bilder: Amazon.de

1 Comment

  1. Markus sagt:

    Der Typ (Tarantino) hats einfach drauf. Seine Filme sind allesamt extrem gut. Und die neue „Trilogie“ Inglorious Basterds, Django und Hateful 8 bestätigen das ohne Zweifel. Der Mann ist geboren um Filme zu machen 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.