Recoverymodus bei Apple Silicon Macs (M1, M1 Pro, M1 Max etc.)

Mac im Recovery Mode

Ich bin – selbst als Sir Apfelot – letztens schier verzweifelt. Mein neues MacBook Pro M1 Max hat ein paar seltsame Zipperlein gehabt, die ich in der Regel als Erstes mit einem „Drüberinstallieren“ des Systems zu beheben versuche.

Dazu starte ich den Mac im Wiederherstellungsmodus bzw. Recoverymode und wähle dann „macOS installieren“. In der Auswahl der Volumes wähle ich dann das aktuelle Startvolume, welches in der Regel die interne SSD des MacBook Pro ist. Danach wird macOS Big Sur oder Monterey über das bestehende System drüber installiert und fertig ist die Aktion.

Soweit so gut, aber offenbar habe ich noch nie einen Apple Silicon Mac im Recoverymode starten müssen – und das, obwohl ich immerhin schon ein Jahr am M1 MacBook Pro mit 13 Zoll arbeite. Wie ich das feststellen konnte? Ganz einfach: Die übliche Tastenkombination cmd + R beim Neustart, funktionierte bei mir nicht. Und das lag daran, dass dieser Tastaturshortcut den Intel Macs vorbehalten ist. Bei Apple Silicon Macs funktioniert dies anders…und das musste ich auf die harte Tour lernen.

Wenn man macOS erneut über eine vorhandene Installation installiert, gehen keine Daten verloren, aber die Systemdateien werden repariert bzw. ausgetauscht. Das löst den einen oder anderen Fehler – wie auch diesen Boot-Fehler.

Wenn man macOS erneut über eine vorhandene Installation installiert, gehen keine Daten verloren, aber die Systemdateien werden repariert bzw. ausgetauscht. Das löst den einen oder anderen Fehler.

Recoverymode bei Apple Silicon Macs

Um bei einem M1, M1 Pro, M1 Max oder demnächst auch einem M2 Mac den Wiederstellungsmodus zu erreichen, muss man beim Starten den Einschaltknopf gedrückt halten.

Lösung: Einschaltknopf beim Start gedrückt halten

Dann kommt auch bei den ARM Macs, wie die Apple Silicon Macs auch gerne genannt werden, der Bildschirm, über welchen man das Festplattendienstprogramm, das Terminal oder eine Neuinstallation starten kann.

Hilfreiche Tastenkombinationen für den Systemstart

Wer mehr über den Wiederherstellungsmodus lesen möchte, findet in dem verlinkten Beitrag viele Informationen dazu. Ein paar hilfreiche Tastenkombinationen für den Mac-Neustart möchte ich euch aber trotzdem noch hier einbauen. Die sind oft praktisch, wenn man ein Problem mit dem Mac hat und nicht weiterkommt:

  • ALT → Bootmanager zum Auswählen des Startvolumes
  • CMD + R → Wiederherstellungsmodus zum Installieren des aktuell installierten macOS
  • CMD + OPTION + R → Wiederherstellungsmodus zum Installieren des aktuellsten macOS, das mit dem Mac kompatibel ist
  • CMD + OPTION + SHIFT + R → Wiederherstellungsmodus zum Installieren des macOS, mit dem der Mac ausgeliefert wurde
  • CMD + S → Starten im Single User Modus (siehe fsck Beschreibung )
  • CMD + V → Starten im Verbose Modus (Logausgabe während des Bootens)
  • SHIFT → Start im Safe-Mods

Hinweise zu den verwendeten Tasten: CMD ist ⌘, SHIFT ist ⇧, OPTION ist ⌥ und CTRL ist ⌃. Je nachdem, welche Tastatur ihr verwendet, können diese sogar an unterschiedlichen Stellen sein.


Gefällt dir mein Blog? Dann würde ich mich über eine kurze Bewertung bei Google freuen. Einfach hier kurz etwas hinterlassen – das wäre toll, danke!

 

3 Kommentare

  1. LutzS sagt:

    Oh, eine einfache Lösung. Besser als die Mehrtastenkombi. Hatte bei mir nicht immer funktioniert, brauchte immer mhrere Anläufe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.