Upgrade auf macOS Monterey: Mac geht nicht mehr an (+ mögliche Lösung)

Es gibt eine Vielzahl von älteren Apple-Computern, die man mit macOS 12 Monterey ausstatten kann. Die meisten davon verfügen nicht über einen M1-Chip, sondern über einen Intel-CPU. Diese Modelle scheinen aktuell besonders anfällig für einen Fehler zu sein, durch den sie nach oder noch während der Installation des neuen Systems unbrauchbar werden. Der Bildschirm bleibt dann schwarz, der Computer lässt sich nicht mehr nutzen und scheint kaputt zu sein. Doch vielleicht hat man sich mit dem Monterey-Upgrade den Intel-Mac noch nicht ganz zerschossen…

Einige Nutzer/innen berichten, dass nach dem Upgrade auf macOS Monterey der Mac nicht mehr reagiert und kaputt zu sein scheint. Dass der Mac nicht mehr an geht, muss aber nicht heißen, dass er wegen macOS 12 Monterey kaputt ist. Es gibt noch einen Lösungsansatz...

Einige Nutzer/innen berichten, dass nach dem Upgrade auf macOS Monterey der Mac nicht mehr reagiert und kaputt zu sein scheint. Dass der Mac nicht mehr an geht, muss aber nicht heißen, dass er wegen macOS 12 Monterey kaputt ist. Es gibt noch einen Lösungsansatz…

Nach Upgrade auf macOS Monterey: Mac geht nicht mehr an, reagiert nicht mehr

Das offizielle Upgrade auf macOS 12 Monterey für alle kompatiblen Macs ist seit letzter Woche für alle Nutzer/innen kostenlos verfügbar. Seitdem gab es hier und da einige Meldungen zu Fehlern, Bugs und Problemen. Eine Zusammenfassung von häufigen bzw. auch schon bei vorigen Upgrades aufgekommenen Problemen findet ihr hier: macOS 12 Monterey – Probleme und Lösungen. 

Mit einem heutigen Update haben wir ein weiteres und durchaus gravierendes Problem ergänzt: Der Mac geht nach dem Upgrade auf macOS Monterey nicht mehr an und / oder macht bereits bei der Installation Probleme. Unter anderem MacTechNews weist in einem Artikel auf entsprechende Meldungen von Nutzer/innen hin.

Mögliche Lösung: Intel-Mac mit T2-Chip geht nach Monterey-Upgrade nicht mehr an

In den Kommentaren des verlinkten Artikels, in dem Fälle von scheinbar durch Monterey geschrotteten Apple-Computern geschildert werden, habe ich eine mögliche Lösung gefunden. Diese heißt „Apple Configurator 2“ und ist eine Software von Apple. Um den scheinbar kaputten und nicht mehr brauchbaren Mac damit wiederzubeleben, muss das Programm auf einem anderen Mac installiert, und die beiden Geräte mit einem USB-C-Kabel verbunden werden. 

Das klappt aber nur, wenn der betroffene Mac nebst einem Intel-Prozessor auch einen T2-Chip aufweist. Welche Mac-, iMac- und MacBook-Modelle das sind und was ihr sonst noch wissen müsst, das haben wir euch hier zusammengefasst: Apple Configurator 2 – Einen „toten“ Intel-Mac mit T2-Chip wieder brauchbar machen. Falls ihr das ganze Prozedere durchmachen müsst, wünschen wir viel Erfolg!


Gefällt dir mein Blog? Dann würde ich mich über eine kurze Bewertung bei Google freuen. Einfach hier kurz etwas hinterlassen – das wäre toll, danke!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.