Wann kommt die PlayStation 5? Preis, Hardware, Release Date

Die offizielle Webseite der Sony PlayStation 5 wurde aktualisiert, was der Fachpresse nach ein Zeichen für eine baldige Vorstellung der Next-Gen-Konsole sein soll. Doch was genau können wir erwarten? Im Folgenden habe ich euch kurz und knapp die aktuell bekannten Informationen zur PS5, zu Preis, Hardware und Release Date zusammengefasst. Damit habt ihr alle Daten im Überblick. Wollt ihr euch einen größeren Überblick verschaffen, dann empfehle ich euch zudem meinen Gerüchte-Beitrag vom Januar: PlayStation 5 – Gerüchte, Specs, Preis und Ankündigungen. Weitere Beiträge zum Thema PS5 findet ihr im Folgenden verlinkt sowie über die Suchfunktion des Blogs 😉

Mit der Aktualisierung der Webseite zur Sony PlayStation 5 kommen neue Gerüchte zur offiziellen Vorstellung auf. Anlass genug, noch einmal auf die PS5 Hardware, den möglichen Preis und das Release Date zu schauen.

Mit der Aktualisierung der Webseite zur Sony PlayStation 5 kommen neue Gerüchte zur offiziellen Vorstellung auf. Anlass genug, noch einmal auf die PS5 Hardware, den möglichen Preis und das Release Date zu schauen.

Sony PlayStation 5 – Vorstellung schon Anfang Juni 2020?

Da die offizielle Seite zur PS5 auf PlayStation.com aktualisiert wurde, spekuliert die Fachpresse schon, dass die Vorstellung der Konsole seitens Sony kurz bevor steht. Möglicherweise können wir schon Anfang Juni sehen, wie das mit vielen Spekulationen und Gerüchten besehene Sci-Fi-Gehäuse wirklich aussieht. Vielleicht aber auch nicht. Da müssen wir uns wohl überraschen lassen. Auf der PlayStation-Webseite gibt es zumindest jetzt folgende Angaben zu lesen:

  • Blitzschnelle Action: Hier wird auf die extra für die Konsole hin entwickelten Hardware-Teile wie CPU, GPU und SSD eingegangen.
  • Mitreißende Spiele: Hier geht es um die neuen Möglichkeiten für Grafik und Funktionen von Spielen
  • Atemberaubende Spielwelten: Haptisches Feedback, adaptive Trigger-Tasten und 3D-Audio-Technologie werden hier angesprochen

PlayStation 5 Release Date – Wann kommt die Konsole in den Handel?

Auch wenn die PS5 schon in den nächsten Tagen vorgestellt werden sollte, kann man sie sicherlich nicht gleich kaufen. Denn Sony will sich natürlich am Weihnachtsgeschäft bedienen. Zudem gibt es aktuell auch noch gar keine Spiele, welche die PlayStation-5-Hardware richtig ausnutzen. Die kommen alle erst später in 2020 bzw. auch erst in 2021. Wie ich im eingangs verlinkten Beitrag schon geschrieben habe, würde ein Marktstart im November Sinn ergeben. Auf der damals schon genutzten Quelle wird aktuell Donnerstag, der 12.11.2020 als mögliches Release Date der PlayStation 5 angegeben. Aber auch Mittwoch, der 25.11.2020 steht zur Diskussion.

PlayStation 5 Preis – Was wird die PS5 kosten?

Die PlayStation 5 von Sony ist nicht die einzige Videospiel-Konsole der 9. Generation, die dieses Jahr auf den Markt kommen soll. Auch die Microsoft Xbox Series X ist ja mittlerweile angekündigt. Deshalb kann sich Sony hier preislich keine Eskapaden erlauben und muss konkurrenzfähig bleiben. Gemutmaßt wird daher aktuell ein PS5 Preis von $499, also wahrscheinlich auch 499 Euro. Durchaus möglich wäre, dass der Preis durch Massenauflage oder aus schierem Konkurrenzdruck noch weiter gedrückt wird – beispielsweise auf $399 bzw. 399 Euro. Dass die Konsole noch günstiger wird, ist nicht abzusehen. Bei welchem Preis würdet ihr zuschlagen? Und ab welcher Summe würdet ihr die PS5 im Laden stehen lassen? Lasst gern einen Kommentar da.

PS5 Hardware – Das steckt unter der Haube

Die PlayStation 5 Hardware-Specs sind durchaus beeindruckend und vermitteln den Eindruck, dass die kommenden Spiele für die neue Konsolengeneration noch mehr Möglichkeiten für Grafik, Spielwelten, Physik und KI nutzen können. Die offizielle Vorstellung der PlayStation 5 Hardware durch Sony geschah bereits im März (in einer recht langweiligen Präsentation) und brachte folgende technische Daten hervor:

  • Prozessor: Octa-Core-CPU mit Zen 2 Kernen und 3,5 GHz
  • Grafikkarte: Custom RDNA 2 GPU mit 10,28 TeraFLOPS und 36 CUs mit 2,23 GHz
  • Arbeitsspeicher: 16 GB GDDR6 RAM
  • Interner Speicher: 825 GB Custom SSD
  • I/O Verarbeitung: 5,5 GB/s roh und bis zu 9 GB/s komprimiert
  • Speichererweiterung: NVMe-Slot für SSD-Festplatten sowie USB mit Festplatten-Support
  • Optisches Laufwerk: 4K UHD Blu-Ray für physische Datenträger

Weitere Angaben findet ihr im über der Liste verlinkten Beitrag vom März. Zum Vergleich der Grafikchip-Specs der PS5: bei der regulären PlayStation 4 kam dieses Element nur auf 1,84 TeraFLOPS, und die PS4 Pro hatte lediglich 4,2 TeraFLOPS.

Grafik-Möglichkeiten: Epic zeigt Unreal Engine auf PS5-Hardware

Wer mit drögen Zahlen, Einheiten und Bauteile-Namen nicht viel anfangen kann, muss aber nicht auf den PS5 Release und die ersten bahnbrechenden Spiele warten. Denn diesen Monat hat der Spiele-Entwickler Epic Games (Jill of the Jungle, Unreal, Gears of War, Infinity Blade, Fortnite) bereits seine neuen Unreal Engine vorgestellt, die namentlich zur neuen Sony-Konsole passende „Unreal Engine 5“. Wie bereits hier berichtet, kommt diese ab 2021 zum Einsatz. Jedoch gab es jetzt bereits eine imposante Demo in Videoform, welche eine massive, in Echtzeit beleuchtete und mit cinematischem Detailgrad ausgestattete virtuelle Umgebung zeigt – mit scharfer Anzeige entfernter Objekte, innovativer Physik und auch weiterhin tollen Entwicklungen. Schaut mal rein:

Der PlayStation 5 Controller – DualSense heißt er

Wer auf einen neuen DualShock-Controller gehofft hatte, wurde enttäuscht bzw. überrascht. Denn Sony zeigte im April den ersten DualSense Controller, das Gamepad für die PlayStation 5. Hier im Blog habe ich ihn schon einmal an dieser Stelle thematisiert. Noch immer finde ich, dass er wie eine Mischung aus dem DualShock 4 Controller der PS4 und dem Xbox Controller aussieht. Er soll aber mehr haptisches Feedback, individuell anpassbare Tasten sowie weitere Innovationen für ein besseres Spielgefühl bieten.

So sieht der Sony PlayStation 5 DualSense Controller aus. Quelle: PlayStation Blog

So sieht der Sony PlayStation 5 DualSense Controller aus. Quelle: PlayStation Blog

Fazit zu PlayStation 5 Preis, Hardware und Release Date

Einiges ist schon sicher, zum Beispiel welche Hardware die Next-Gen-Konsole von Sony mitbringen wird. Auch der Controller ist bereits bekannt. Mit der Demo der Unreal Engine 5 wird gezeigt, was von Entwickler-Studios in Sachen Grafik, Physik, Licht und auch Sound erwartet werden kann. Auch andere Engines, die auf der PS5 sowie auf der Xbox Series X überzeugen können sollen, müssen da nachziehen. Noch nicht ganz klar sind hingegen der genaue Preis für die PlayStation 5, das genaue Release-Datum und das Aussehen. Denn bisher konnte man sich nur anhand von Patenten, DevKits sowie aus Gerüchten und Fantasie erstellten Renderings ein Bild machen. Es bleibt also weiter spannend 😀


Wenn mein Beitrag geholfen hat und dir mein Blog unterstützenswert erscheint, würde ich mich über eine Hilfe per Steady oder Buy me a coffee sehr freuen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Alle News 1x pro Woche

Du magst die Artikel auf Sir Apfelot?
Dann trage dich in meinen wöchentlichen Newsletter ein.