Welche SD-Karte für die DJI Mavic 2 Pro / Zoom?

Welche SD-Karte für die DJI Mavic 2 Pro / Zoom?

Welche ist die beste SD-Karte für die DJI Mavic 2 Pro, und welche Empfehlung kann ich hinsichtlich einer Speicherkarte für die DJI Mavic 2 Zoom abgeben? Diese Frage werde ich in diesem Ratgeber mit einer Antwort versehen. Sparfüchsen werden die einzelnen Ausführungen vielleicht nicht gefallen – aber seid unbesorgt: selbst die als gut und empfehlenswert einzuschätzenden SD- bzw. microSD-Karten für die neuen Drohnen von DJI haben einen vergleichsweise erträglichen Preis 😉 

Welche SD-Karte für die DJI Mavic 2 Pro und welche Speicherkarte für die DJI Mavic 2 Zoom? Hier gibt's alle Antworten und Empfehlungen!

Welche SD-Karte für die DJI Mavic 2 Pro und welche Speicherkarte für die DJI Mavic 2 Zoom? Hier gibt’s alle Antworten und Empfehlungen!

Welche SD / microSD wird von der DJI Mavic 2 unterstützt?

Das Fluggerät der DJI Mavic 2, deren Versionen „Pro“ und „Zoom“ sich vornehmlich durch die jeweilige Kamera, den dazugehörigen Sensor und das Gimbal unterscheiden, unterstützt verschiedene microSD-Speicherkarten. Für beide Modelle gilt, das unterstützte SD-Speicherkarten des Formats microSD mit bis zu 128 GB Kapazität empfohlen werden. Empfohlene SD-Speicherkarten, die DJI auf der offiziellen Webseite zur DJI Mavic 2 veröffentlicht, sind diese:

microSD mit 32 GB

microSD mit 64 GB

microSD mit 128 GB

Empfehlung: SanDisk Speicherkarten für DJI Mavic 2

Egal welche Speicherkapazität ihr wählt (ich würde bei 64 GB als Minimum anfangen), ihr solltet meiner Meinung nach immer zu SanDisk microSD-Speicherkarten für DJI-Drohnen greifen. Kauft lieber Marken-Speicherkarten und keinen Billig-Schrott. Die Preise sind auch bei SanDisk Speicherkarten nicht hoch. Ich habe es bei einem Bekannten erlebt, dass er mit einer Billig-Karte fast alle Daten von einem Arbeitstag mit der Drohne verloren hat, weil diese plötzlich nicht mehr lesbar war. So etwas ist mir bei meinen SanDisk-Karten noch nie passiert. Weder mit der Drohne noch beim Einsatz in anderen Geräten.

microSDHC Speicherkarte mit 32GB
42 Bewertungen
microSDHC Speicherkarte mit 32GB
Diese SanDisk SD-Speicherkarte ist geeignet für die DJI Mavic 2 Pro und DJI Mavic 2 Zoom. Der Hersteller überzeugt mit Qualität, weshalb auch die Bewertungen und Kundenrezensionen sehr positiv sind.
13,04 EUR
microSDXC Speicherkarte mit 64GB
197 Bewertungen
microSDXC Speicherkarte mit 64GB
Welche SD-Karte für die DJI Mavic 2 einzusetzen ist? Natürlich eine qualitativ hochwertige mit viel Kapazität und schnellem Datenaustausch - wie diese von SanDisk.
41,55 EUR
„microSDXC
87 Bewertungen
„microSDXC
Wer viele Videos mit der Drohne aufnehmen, Fotos schießen und Panorama-Aufnahmen machen will, sollte ausreichend Speicher parat haben. Mit dieser 128 GB Speicherkarte für die DJI Mavic 2 Pro und DJI Mavic 2 Zoom seid ihr gut ausgerüstet.

DJI Mavic 2 Pro / Zoom – Immer genug Speicher dabeihaben!

Mit einer 64 GB Speicherkarte kann man schon einige Videos und Fotos speichern. Ich würde davon vielleicht sogar zwei mitnehmen oder direkt die 128 GB Version kaufen, denn wenn man mit drei Akkus unterwegs ist, hat man fast 1,5 Stunden Flugzeit und potentiell 1-1,5h Videodaten. Wenn man dann noch aus Sicherheitsgründen die letzten Flüge auf der Karte lässt, auch wenn man sie zuhause  ausgelesen hat (so mache ich es immer), dann kommt man mit 64 GB schnell an die Grenzen. Und es gibt nichts Unschöneres als wenn man mitten in der Aufnahme plötzlich die Meldung bekommt, dass die SD-Karte voll ist.

Die DJI Mavic 2 Zoom schreibt übrigens tendenziell weniger viele Daten, da sie einen kleineren Sensor hat und kein 10-Bit-DLOG unterstützt. Ich würde trotzdem die U3-Karten nehmen, um für die Zukunft gewappnet zu sein. Wobei die U3/V30-Speicherkarten bis 4K mit 120 fps reichen. Wenn die nächste Drohne mit 8K-Auflösung um die Ecke kommt, wird man zu den (noch) unerschwinglichen V90-Karten greifen müssen. Aber aktuell sehe ich noch keine Mavic mit 8K im Anflug. 😉 

Wenn ihr euch fragt, was V30, U3, I, A und die anderen Zeichen und Symbole auf Speicherkarten und in deren Datenblatt bedeuten, dann bietet euch dieser Ratgeber alle Antworten: Bezeichnungen der SD-Karte – Was sind Class, SDHC, SDXC, UHS, I, A, V und Co.?

Nicht nur Speicherkarten: Technische Daten der DJI Mavic 2

Hier im Blog geht es öfter mal um DJI Drohnen, deren Präsentationen, technische Daten und auch Tests. Zuletzt ging es unter anderem um das „See The Bigger Picture“-Event, das in New York am 23. August 2018 stattfand: hier die Zusammenfassung. Infolgedessen kamen nicht nur die zwei neuen Drohnen von DJI auf den Markt, sondern natürlich auch deren technische Spezifikationen. Die wichtigsten Angaben daraus habe ich euch mit Bildern der Quadrocopter und deren Zubehör in diesen Beiträgen zusammengefasst:

Weitere Beiträge zum Thema DJI Drohnen findet ihr in der folgenden Übersicht.

Hinweis: Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Käufen.

Wie würdest du diesen Beitrag bewerten?

 
52

Die Seite enthält Affiliate Links / Bilder: Amazon.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.