WordPress Update 3.5: HTTP-Fehler beim Bildupload bringt mich um…

Wordpress
Wordpress

WordPress ist ein tolles System, aber auch WordPress macht manchmal Mucken… da darf man sich nix vormachen. Und vor allen Dingen: Backup VOR dem Update!

Kaum ist beim einen Blog das Problem mit dem leeren Post-Editor behoben, schon hab ich den nächsten Mist an der Backe. Ok, ich gestehe ein, dass es mein Fehler ist, kein Backup VOR dem Update zu machen, aber das mache ich seit Jahren so und bisher waren die Update von WordPress (jedenfalls die, die nicht komplette Versionssprünge machten) ohne große Umstände einzuspielen. Meist hakte mal das eine oder andere Plugin, das man dann so lange deaktiviert hat, bis der Programmierer es an die neue Version angepasst hat, aber heute hat’s mir mein WordPress verhagelt.

Genau genommen die Bild-Upload-Funktion. Ich habe gerade einen neuen Beitrag (fast) fertig gestellt und wollte nur noch schnell das JPG dazu hochladen, da kommt er, der HTTP-Error. Beim Upload. WordPress spielt scheinbar die Datei hoch, hat aber dann Probleme dabei, das Foto klein zu rechnen – jedenfalls fehlt später die 150×150 Pixel-Vorschau. Meine erste Idee, dass das vermutlich mit mangelndem Speicher zu tun hat, hat sich nicht bestätigt, denn den habe ich per htaccess auf 128MB erhöht und mein Plugin, dass den benötigten Speicher von PHP im Admin auswirft, meldet, dass er “nur” 81 MB braucht. Dennoch: Ich habe verschiedene Bilder probiert, die Größen geändert (auch auf Dateigrößen von nur 30kb) und so weiter. WordPress bleibt dabei: “HTTP-Fehler” ist sein Output. 🙁

Jetzt geht die ganze Litanei mit den Plugins und Themes los: Default-Theme einstellen, dann neu probieren. Dann alle Plugins raus, neu probieren… ich freu mich schon.

Wenn ich weiss, woran es hakt, werde ich aber berichten und damit vielleicht anderen “Geschädigten” die Fehlersuche verkürzen.

Update 31.12.2012: Plugin ist für den Fehler verantwortlich

(Update zum Update: Es lag nicht am Plugin! Bitte unten nachlesen!) Nachdem ich nun meine ganzen Plugins nach und nach mal ein- und ausgeschaltet habe und dann versucht habe, ein Foto hochzuladen, konnte ich ein Plugin ausmachen, das definitiv bei dem “Murks” beteiligt ist. Es it das Plugin AmazonSimpleAdmin – was ich persönlich sehr gerne verwende, äußerst praktisch finde und auf keinem Fall missen möchte! Ich habe Timo (dem Programmierer) schon geschrieben und hoffe auf ein Update. Bis dahin wird die Lösung sein, das Plugin immer zu deaktiveren, wenn ich ein Bild hochladen möchte.

Update 03.01.2013: Upload über Mediathek bringt auch nichts…

Heute bekam ich von einem Besucher den Tipp, das Foto mal über den Admin-Punkt “Mediathek” hochzuladen und nicht im Posteditor. Das hätte bei ihm geholfen. Ich habe es eben noch ausprobiert, aber der HTTP-Fehler kommt trotzdem:

wordpress-upload-http-fehler

Auch beim Hochladen über die Mediathek wirft mein WordPress den HTTP-Fehler beim Upload raus.

Mittlerweile habe von Timo die Rückmeldung bekommen, dass er sich sein Plugin AmazonSimplePlugin mal hinsichtlich meiner Bugmeldung anschauen möchte. Aber ich bin derzeit der einzige, der Probleme mit dem Plugin und WP 3.5 hat. Das hat mich etwas erstaunt… 🙁

Update 8.1.2013: Problem gelöst!

Eben konnte ich das Problem mit dem Mediathek-Upload mit dem All-Inkl-Support lösen können. Ich kann diesen Hoster wirklich nur empfehlen. All-Inkl bietet preiswertes Hosting, das perfekt mit WordPress funktioniert und der Support antwortet auch zu nächtlicher Stunde in Windeseile (meine Anfragen heute wurden innerhalb von Minuten beantwortet!). Und mit einem Testzugang zu meinem WP-Admin konnte der Support sogar das Problem nachvollziehen und hat mir geschrieben, woran es liegt.

Hier die Lösung: Ich hatte vor Monaten mal im Root-Verzeichnis einen Eintrag gemacht, um PHP im CGI-Modus laufen zu lassen. Damit funktionieren die WordPress-Updates ohne die Eingabe der FTP-Zugangsdaten. Aber nun ist genau dieser Eintrag das Problem. Die Zeile in der htaccess-Datei lautete:
AddHandler php5-cgi .php
Diese wurde rausgenommen und dann wurden noch die Schreibrechte an den Ordner wp-content/uploads gegeben. Damit war die Sache gelöst. Nun klappt alles und ich kann wieder fleissig Dateien hochladen und bloggen! Danke All-Inkl! 🙂

 

 

Sir Apfelot auf SteadyHQ unterstützen

14 Kommentare

  1. Juxtapoint sagt:

    Hast Du probiert, das Foto erst allgemein in die Gallerie deines Blogs hochzuladen und dann von dort aus erst spezifisch in den Artikel einzubinden? Das hat bei mir alle auftretenden Fehler vermieden…

  2. Fernando sagt:

    Hallo! Frohes Neues! Mit PHP 5.3 sollte es laufen. Mit PHP 5.4 allerdings gibt er immer diesen Fehler aus. Frag mich der Henker warum. Soviel zum Thema “Wir wollen die beste Sicherheit für unsere Benutzer”… 😉

    • Sir Apfelot sagt:

      Hallo Fernando! Ich habe deine Bemerkung mal an den Support von all-inkl.com geschickt. Mal schauen, ob da WP 5.4 am Start ist. Ich wäre froh, wenn ich den Fehler endlich mal los wäre. Bei einem anderen Blog kann ich auch das Plugin AmazonSimpleAdmin deaktivieren und bekomme den Fehler immernoch. Es scheint also noch ein Plugin beteiligt zu sein…

  3. eysken sagt:

    Hallo,
    ich habe plötzlich das selbe Problem mit WordPress. Leider bin ich kein Profi und weiß nicht, wo ich die Dateien ändern kann. Also wo dieses besagte “Root Verzeichnis” ist und wo die htaccess Datei liegt. Hat das mit WordPress zu tun oder muss ich das auf meinem Webserver (strato) beheben? Herzlichen Dank für eine Schritt für Schritt Hilfe… Eysken

    • Sir Apfelot sagt:

      Hallo Eysken! Also wenn du keine Ahnung von htaccess und dem Rootverzeichnis hast, dann dürfte diese Datei bei dir nicht da sein, denn die hättest du selbst anlegen müssen. Woran es bei dir hapert, kann ich schlecht sagen, da ich nicht bei Strato bin und jeder Hoster so seine Eigenarten hat. Ich müsste schon selbst dran rumprobieren, um da was zu sagen zu können. LG! Jens

    • Fernando sagt:

      Hallo eysken, welches FTP-Programm benutzt du denn? Filezilla, WS-FTP, WinSCP o.ä.?

      • eysken sagt:

        Ich habe nur aus Neugier versucht meine Hompepage nicht mit Firefox sondern mit Chrome zu bearbeiten und der Fehler war weg. Ich konnte alle Bilder, in der Originalgröße hinaufladen. Seltsam aber wahr und glück gehabt. Löst natürlich nicht das ursprüngliche Problem, aber mir hat es kurzfristig weitergeholfen. Vielen Dank für Eure Antworten.

        • Sir Apfelot sagt:

          Hi! Es könnte sein, dass bei dir noch ein altes Javascript im Cache ist. Wenn du mal den Cache leerst, Firefox neu startest und dann nochmal probierst, könnte es vielleicht klappen. Viel Erfolg!

  4. Horst Schulte sagt:

    Das war es auch bei mir. Danke für diesen Tipp. Ich hatte schon fast alles durchprobiert, bis ich dann auf deinem Blog gelandet bin. Toll, dass du deine Erfahrung weitergegeben hast.

  5. Robert sagt:

    Danke für den Artikel! Da ich auch bei All-Inkl bin, hatte ich das selbe Problem wie du, und deine Lösung hat auch bei mir geholfen.

  6. Rene sagt:

    Hallo miteinander,

    ich habe gerade mal mit meinem Anbieter (webgo24) gechattet. Das Problem scheint auch dort bekannt zu sein, man konnte mir relativ zügig weiterhelfen.

    Allerdings lag es laut Aussage des Supports am memory_limit, was bei mir nur auf 64M gestellt war. Offensichtlich verbraucht WordPress mittlerweile mehr.

    Aus Kulanz hat man mich kostenfrei umgestellt.

    Vielleicht hilft das jemandem 😉

    LG

  7. Matthias sagt:

    Hallo,
    ich habe manchmal auch das Problem, es liegt aber nicht an einem der oben beschreibenen Problemen sondern viel simpler am Browser / Flash.

    MEINE LÖSUNG:
    Mit einem anderen Browser geht es ohne Probleme bzw. noch simpler:

    “Du benutzt den Mehrdateienuploader. Treten Probleme auf? Benutze dann stattdessen den Browser Uploader.”

    mit dem alten Standard “1 File je upload” klappt es ohne Probleme. Nur der “Multifileuplaoder” macht hier Probleme, der wie ich glaube mit Flash läuf.

    Gruß Matthias 🙂

  8. Micha sagt:

    Danke für den Hinweis!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.