Adobe-Alternativen: Ersatz für Photoshop und die Firefly-KI

Adobe ist im Bereich der Kreativ-Apps auf dem Mac und Windows-PC der absolute Platzhirsch. Wer Fotos bearbeiten will, nutzt Photoshop. Wer Video-Effekte zaubern will, nutzt After Effects. Wer professionell Audio aufnehmen und nachbearbeiten will, nutzt Audition. Und so weiter. Doch es gibt für viele der „Creative Cloud“-Apps von Adobe durchaus brauchbare Alternativen. Im Folgenden habe ich euch Adobe-Alternativen zum günstigen oder sogar kostenlosen Ersetzen von Photoshop und der Firefly-KI zusammengeführt. Die einleitenden Hinweise zum Ersetzen von Adobe-Programmen solltet ihr dabei nicht überspringen.

Ihr sucht nach Ersatz für die Creative Cloud Apps von Adobe? Hier findet ihr Photoshop-Alternativen und Bild-KIs abseits von Firefly. Zu jeder Software gibt es eine kleine Beschreibung und den Link zur jeweiligen Webseite.
Ihr sucht nach Ersatz für die Creative Cloud Apps von Adobe? Hier findet ihr Photoshop-Alternativen und Bild-KIs abseits von Firefly. Zu jeder Software gibt es eine kleine Beschreibung und den Link zur jeweiligen Webseite.

Bisherige Beiträge zu Adobe-Alternativen

Hinweis: Die Alternativen sind keine Adobe-Klone

Beim Ersetzen von Adobe-Software ist es wichtig zu verstehen, dass man sich mit den Alternativen nicht einfach nur billige oder kostenlose Klone von Photoshop, Premiere Pro oder Audition herunterlädt. Viele der folgend aufgezählten Apps bringen ihre eigenen Oberflächen, ihre eigenen Menüs, ihre eigenen Werkzeuge sowie ihre eigenen Stärken und Schwächen mit. Natürlich kann es sein, dass es Ähnlichkeiten gibt. Aber man kann nicht 1:1 den selben Workflow umsetzen.

So kann man sich zwar leicht in Affinity Photo einarbeiten, wenn man bereits Photoshop-Erfahrungen hat. Wer aber bisher in After Effects aktiv war, wird sich nicht sofort zu 100% in DaVinci Resolve zurechtfinden. Und wer Audioaufnahmen zuvor in Audition realisiert und bearbeitet hat, wird bei GarageBand oder Audacity erst einmal die Menüs studieren müssen, um ungefähr auf die gleichen Ergebnisse zu kommen. Es gibt also eine Lernkurve, auf die man sich vorbereiten muss. Manchmal ist sie sehr steil.

Das soll nicht der Abschreckung dienen, sondern Besserwisser-Kommentaren vorbeugen, in denen sich beschwert wird, dass diese oder jene genannte Alternative ja gar nicht so schön / einfach / umfangreich / intuitiv / was auch immer ist wie das Adobe-Programm, welches man dadurch ersetzen möchte. In diesem Sinne: los geht’s!

Photoshop-Alternativen: Günstige und kostenlose Apps abseits von Adobe

  • Affinity Photo: Wer bereits Erfahrungen in Photoshop gemacht hat und die Möglichkeit für einen einfachen Umstieg sucht, wird mit Affinity Photo glücklich sein. Ich nutze es selber seit mehreren Jahren und bin rundum zufrieden. Affinity Photo kostet einmalig 74,99€ (macOS, Windows) oder 19,99€ (iPadOS). Zudem gibt es die Universallizenz inkl. Affinity Designer und Affinity Publisher für die Nutzung auf allen kompatiblen Geräten (Mac, PC, iPad) für einmalig nur 179,99€.
  • GIMP: GIMP ist die wohl bekannteste, quelloffene sowie kostenlose Alternative zu Photoshop. Als ich mir GIMP vor über 15 Jahren das erste Mal angesehen habe, war es für mich damals lediglich ein besseres Paint. Über die Jahre und mit dem wachsenden Funktionsumfang habe ich es aber immer mehr als Alternative für aufwändigere Foto- und Grafik-Programme verstanden. Mehr Details zur GIMP App (macOS, Windows, Linux) gibt’s in diesem Blogbeitrag.
  • PhotoLine: PhotoLine ist nicht ganz so umfangreich wie Photoshop, aber dennoch gut mit verschiedenen Funktionen und Werkzeugen ausgestattet. Für einmalig 79€ gibt es diese App für die Bild- und Foto-Bearbeitung, jeweils als Einzellizenz für den Mac oder PC.
  • Krita: Die Krita App ist kostenlos und Open-Source. Für alle, die eine umfangreich nutzbare Software zum Zeichnen suchen, könnte sie aber das beste Angebot sein. Die App für Mac, Windows-PC und Linux-Maschine hat durchaus eine Lernkurve, kann nach dem Einarbeiten aber bei der Umsetzung aufwändiger digitaler Kunst helfen. Mehr dazu hier.
  • Paintstorm Studio: Auch bei Paintstorm steht die Kreation eigener Kunst im Vordergrund. Allerdings können die verschiedenen Werkzeuge und Anpassungsoptionen durchaus dabei helfen, Fotos zu bearbeiten. Eine Demo-Version hilft dabei, sich kostenlos einen Einblick in Paintstorm Studio zu verschaffen – unter macOS, Windows, Linux und am iPad. Die Einzellizenz kostet zudem nur $19. Zwei Lizenzen gibt’s mit Rabatt für nur $29.

Firefly-Alternativen: KI-Bilderzeugung ohne Adobe-Abonnement

  • Sumo Paint: Sumo Paint ist eine Web-App, die mehrere Möglichkeiten zur Bildbearbeitung bietet. Auf den ersten Blick ist die kostenlose und ohne Anmeldung genutzte Web-App dabei nicht so umfangreich wie Photoshop. Wo das im Browser nutzbare Programm aber punkten kann, ist die KI-Bilderstellung. Hier einfach einen Prompt eingeben, auf Enter drücken, kurz warten und ein KI-Bild erhalten. Mit einem Account („Basic“ ist kostenlos) und ggf. einem Abo erhält man mehr Funktionen und Optionen.
  • Dall-E: Die KI-Bilderzeugung von OpenAI ist das grafische Pendant zum Chatbot ChatGPT. Wer einen kostenpflichtigen Zugang zu ChatGPT nutzt, kann auch Dall-E verwenden. Hier kommt zwar ebenfalls ein Abo-Modell zum Einsatz, dieses ist aber zumindest an den Vorteil geknüpft, dass man das aktuellste öffentliche Sprachmodell von OpenAI nutzen kann. Details zu Dall-E bietet euch Jens an dieser Stelle.
  • Tipp für Windows-User: Verwendet die kostenfreie Copilot-KI in Windows 11 oder im Edge Browser von Windows 10, um Dall-E zu nutzen. Copilot fußt auf der OpenAI-Technik und bietet bei der Bilderzeugung die gleiche Technik wie das kostenpflichtige OpenAI-Abo.
  • Midjourney: Eine KI für die Bilderzeugung, die man über Discord nutzt. Habe ich noch nie ausprobiert, aber ich weiß, dass Jens Midjourney hin und wieder verwendet. Bei Fragen zum Thema könnt ihr euch also an ihn wenden.
  • Ideogram: Wenn es euch stört, dass die von euch gewählte Bild-KI nicht mit Schrift und der Darstellung von Wörtern klarkommt, dann ist Ideogram die richtige Firefly-Alternative. Denn neben der allgemeinen Bilderzeugung ist diese KI darauf spezialisiert, die im Prompt genannten und im Bild zu schreibenden Wörter richtig darzustellen und nicht irgendwelchen Quatsch zu kritzeln. Mehr Details hier von Jens: Ideogram – Kostenlose Bild-KI, die auch Typografie kann.
  • Lokal laufende „Diffusion“-Apps: Um Stable Diffusion oder ähnliche KI-Modelle für die Bilderstellung lokal zu nutzen, braucht man ein Programm, in das man die mehrere GB messenden Modelle hinein laden und dann mit Prompts füttern kann. Beispiele wären Mochi Diffusion, Diffusers und AI Photo, aber auch Diffusion Bee. Man muss ein bisschen auf die Updates achten, die manchmal Funktionen hinzufügen oder wegnehmen. Außerdem ist vom genutzten Modell abhängig, was für Ergebnisse man erhält.

Alternativen zu Premiere Pro, After Effects, Audition, Illustrator und Co.

Eigentlich wollte ich in diesem Beitrag die Alternativen für viele weitere Adobe-Programme aus dem Creative Cloud Abonnement auflisten. Aber das würde den Rahmen sprengen und die Übersicht tatsächlich eher unübersichtlich machen. Deshalb folgen die Alternativ-Apps für die Videobearbeitung, für die Audiomanipulation, für das Desktop-Publishing und so weiter in eigenen Einzelbeiträgen. Wenn ihr akut nach einer Alternative für eine bestimmte Adobe-App sucht, dann lasst gern einen Kommentar da. Und auch gern, wenn ihr weitere Ersatzprogramme kennt sowie empfehlen könnt.

Hat dir der Artikel gefallen und helfen dir die Anleitungen im Blog? Dann würde ich mich freuen, wenn du das Blog über eine Steady-Mitgliedschaft unterstützen würdest.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Im Sir Apfelot Blog findest du Ratgeber, Anleitungen und Testberichte zu Apple Produkten wie iPhone, iPad, Apple Watch, AirPods, iMac, Mac Pro, Mac Mini und Mac Studio.

Specials