Amazon Prime bzw. Amazon Video Inhalte nun auch auf SD-Karte speicherbar

Amazon Video Inhalte auf Speicherkarte

Streaming-Angebote sind wohl das Beste, was Film- und Serienfreunden nach Festplattenreceivern in den letzten Jahren und Jahrzehnten passiert ist. Ich selbst habe ehrlich gesagt kein "normales Fernsehen" mehr und nutze nur noch Amazon Prime Video, um Filme zu schauen – und ich genieße die Zeit ohne den Fernsehquatsch der Privatsender. 😉

Aber zurück zum Thema: Nachdem die Aufregung über illegale Streaming-Plattformen groß war und Lösungen herangebracht werden mussten, kamen Netflix, Amazon Video und dergleichen mehr auf den Markt. Doch das einfache Streaming ist vielen Nutzern noch nicht genug. Die Filme sollen möglichst auch für den Offlinebetrieb gespeichert werden können. Nachdem auch das realisiert wurde, geht Amazon mit seinem Streaming-Angebot nun noch einen Schritt weiter: Filme, Serien und ähnliche Inhalte können jetzt auf einer Speicherkarte abgelegt werden.

Amazon Video App lässt Inhalte auf Speicherkarten ablegen

Zugegeben, Apple-Geräte haben keinen erweiterbaren Speicher und sind daher von der neuen Möglichkeit weitestgehend ausgenommen. Aber wer unter euch vielleicht ein Zweitgerät mit dem anderen großen Betriebssystem neben iOS hat, der kann dieses ja für Filme und Serien nutzen. So wird effektiv der interne Speicher entlastet. Diese Möglichkeit zur Speicherung von Multimedia-Inhalten war bisher ein Privileg, das nur Nutzern von Amazon-eigenen Tablets zugestanden hatte.

Amazon Video Inhalte auf Speicherkarte

Amazon Video Inhalte jetzt auch auf der SD-Karte speicherbar, Bildquelle: Amazon; Bildmontage: Johannes Domke.

Die Speicherung von Amazon Prime Inhalten auf dem Gerätespeicher wurde auch für iOS im Herbst 2015 freigegeben. Beim Download lässt sich der Speicherplatz durch die gewählte Qualität weitestgehend beeinflussen. Denn Filme und Serien können in den Abstufungen gut, besser und optimal abgelegt werden.

Inhalte sind nur 48 Stunden verfügbar

Wenn ihr euch einen Film, eine Serienepisode oder andere Inhalte auf euer Gerät bzw. auf die Speicherkarte ladet, dann habt ihr anschließend 48 Stunden im Offline-Modus Zeit, diese Inhalte anzusehen. Diesem manchmal sehr knappen Zeitfenster könnt ihr aber einfach entgehen, wenn ihr innerhalb dieser zwei Tage das Gerät wieder mit dem Internet verbindet.

Eine weitere Beschränkung gilt dabei aber noch: Und zwar können die Multimedia-Inhalte nur solange angesehen werden, wie sie auch im Amazon Prime Sortiment vorhanden sind. Wird ein Video aus dem Angebot entfernt, dann könnt ihr auch die heruntergeladene Version nicht mehr anschauen.

Nachteil für "Binge Watcher": Keine Serienstaffeln herunterladbar

Wenn ihr einen Serienmarathon für das Wochenende vorbereiten wollt, dann kann euch das einige Zeit kosten – auch mit der neuen Möglichkeit, Videos auf Speicherkarten abzulegen. Denn noch immer gibt es nicht die Möglichkeit, ganze Serien oder zumindest deren Staffeln für die Offline-Verwendung abzulegen. Ihr müsst also jede Episode einzeln auswählen und speichern. Das kann einige Zeit dauern.

Hier gilt es neben der Geduld auch eine Download-Strategie mitzubringen: Denn zwar gibt es eine Warteschlangenfunktion in der Amazon Video App, diese kann aber ab und an zu Downloadfehlern führen. Ganze Staffeln oder gar ganze Serien in die Warteschlange zu packen, ist daher also nicht wirklich empfehlenswert.

Amazon Video 3.6 für iOS herunterladen

Die übersichtliche und mit guten Bewertungen versehene App findet ihr natürlich im App Store. Hier steht zum Redaktionsschluss dieses Artikels die Version 3.6 zur Verfügung. Der Nutzer tunfox sagt dazu: „Ich nutze die App sehr gerne, gekoppelt an mein Prime-Konto habe ich vollen Funktionsumfang. Neben der recht guten Strukturierung, gefällt mir das offline sehen von Videos sehr gut, das wurde sehr gut umgesetzt. Am meisten fasziniert mich der "Akku nicht Verbrauch" während dem dem Anschauen von Videos. So fällt mein Akkustand beim online schauen von Videos während einer Stunde auf meinem iPad Air Verbrauch ich ca. 4%. Das finde ich Sehenswert.

Habt ihr Erfahrungen mit der App gemacht? Lasst doch einen Kommentar dazu da! 🙂

 

Sir Apfelot auf SteadyHQ unterstützen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.