Apple AirPods Pro (2. Gen): Details zu USB-C, iOS 17 und Vision Pro

Neben den neuen Versionen von iPhone und Apple Watch hat Apple am Dienstag auch ganz nebenbei die AirPods Pro der 2. Generation mit einem neuen Ladecase ausgestattet. Das MagSafe-Ladecase verfügt nun über USB-C statt Lightning und ist ab kommendem Freitag, dem 22. September 2023, im Handel erhältlich. Damit aber nicht genug, denn im Hinblick auf das aktuelle Pro-Modell der Apple AirPods gibt es noch interessante Infos bezüglich der Verwendung mit iOS 17 sowie mit dem Apple Vision Pro Headset. Hier habe ich euch alles zusammengefasst.

Die Apple AirPods Pro (2. Gen) bekommen ein USB-C-Ladecase, neue Audio-Funktionen mit iOS 17 am iPhone und Lossless Audio am Apple Vision Pro Headset. Details zu den einzelnen Punkten findet ihr in diesem Beitrag.
Die Apple AirPods Pro (2. Gen) bekommen ein USB-C-Ladecase, neue Audio-Funktionen mit iOS 17 am iPhone und Lossless Audio am Apple Vision Pro Headset. Details zu den einzelnen Punkten findet ihr in diesem Beitrag.

Apple AirPods Pro (2. Generation) mit MagSafe Case (USB-C)

Diese ganze Zwischenüberschrift könnt ihr als Produktnamen verstehen. Zumindest sind die AirPods Pro 2 mit dem neuen Ladeanschluss jetzt als „AirPods Pro (2. Generation) mit MagSafe Case (USB-C)“ im Apple Online-Store zu finden. Dort können sie bereits für 279 € vorbestellt werden. Ab kommender Woche Freitag sind sie dann auch im Handel, also u. a. bei Amazon erhältlich. 

Dort solltet ihr aber gut auf den Produktnamen und die Produktbeschreibung achten. Auf der Produktseite der Kopfhörer mit Lightning-Ladecase heißen sie „Apple AirPods Pro (2. Generation) mit MagSafe Ladecase (2022)“ – ob Apple die neue Version als „USB-C“ oder „2023“ einstellen wird, das muss sich zeigen. Falls ihr euch trotz Jahreszahl oder anderen Angaben nicht sicher seid, findet ihr in der Produktbeschreibung weitere Hinweise zum Anschluss und zum Lieferumfang.

Bei den aktuell noch erhältlichen AirPods Pro (2. Gen) aus 2022 ist im Lieferumfang ein Kabel mit USB-C UND Lightning enthalten. Neben anderen Angaben auf der Produktseite ein eindeutiges Zeichen, dass es sich hier nicht um das neue Angebot handelt.
Bei den aktuell noch erhältlichen AirPods Pro (2. Gen) aus 2022 ist im Lieferumfang ein Kabel mit USB-C UND Lightning enthalten. Neben anderen Angaben auf der Produktseite ein eindeutiges Zeichen, dass es sich hier nicht um das neue Angebot handelt.

iPhone 15 (Pro) kann als Powerbank genutzt werden

Falls den Apple AirPods Pro (2. Gen) in ihrem USB-C-Ladecase mal der Saft ausgehen sollte, dann könnt ihr dem vermittels der neuen iPhones sowie einem USB-C-Kabel entgegenwirken. Wie ihr nebst vielen anderen Sachen in den Produktbeschreibungen von iPhone 15 (Plus) und iPhone 15 Pro (Max) erfahrt, verfügen die neuen Apple-Smartphones nämlich ebenfalls über USB-C-Anschlüsse. Trotz unterschiedlicher Geschwindigkeiten bei der Datenübertragung eignen sich doch alle vier Modelle, um unterwegs z. B. die AirPods oder die Apple Watch mit Strom zu versorgen.

Durch ein USB-C-Kabel verbunden können iPhone-15-Modelle u. a. das Ladecase der Apple AirPods Pro (2. Gen) und damit die Kopfhörer selbst aufladen.
Durch ein USB-C-Kabel verbunden können iPhone-15-Modelle u. a. das Ladecase der Apple AirPods Pro (2. Gen) und damit die Kopfhörer selbst aufladen.

AirPods-Pro-Funktionen im Zusammenspiel mit iOS 17

Werden die Apple AirPods Pro (2. Gen) an einem iPhone mit dem neuen iOS 17 genutzt, dann können neue Audio-Funktionen verwendet werden. Auf diese wurde teilweise schon im Rahmen der WWDC23-Keynote im Juni eingegangen. Die drei neuen Features werden aber im Rahmen der Ladecase-Aktualisierung aber auch nochmal gesondert von Apple hervorgehoben. Es handelt sich um diese drei Neuerungen:

  • Adaptives Audio: Dynamische Kombination aus Transparenz­modus und aktiver Geräuschunterdrückung, welche die Geräuschkontrolle automatisch an die Umgebung anpasst. Ablenkende Geräusche sollen dabei reduziert werden, während man dennoch der Umgebung gewahr bleibt. 
  • Konversationserkennung: Diese Funktion ist für kurze Gespräche gedacht. Sie erkennt automatisch, wenn man mit jemandem in der Nähe ein Gespräch anfängt, senkt dafür die Medienlautstärke ab, unterdrückt Hintergrundgeräusche und hebt die Stimme der Person vor einem hervor.
  • Personalisierte Lautstärke: Hier wird Machine Learning genutzt, um die Geräuschkulisse der Umgebung mit der gewählten Lautstärke in Verbindung zu bringen. So werden die bevorzugten Audioeinstellungen der Nutzenden verstanden und beim nächsten mal automatisch angewendet, wenn die Umgebungsgeräusche wieder ähnlich sind.

AirPods Pro (2. Gen) und Apple Vision Pro: Lossless Audio dank H2-Chip

Es wird ja schon länger moniert, dass Apple in seinen Musik-Apps zwar Lossless Audio anbietet, zum Anhören der verlustfreien Audioinhalte aber keine passenden Kopfhörer-Lösungen auf dem Markt hat. Für diese bräuchte es eine Nutzung des ALAC-Codecs (Apple Lossless Audio Codec). Die Bluetooth-Verbindungen zwischen Apple-Geräten und Apple-Kopfhörern nutzen allerdings lediglich den AAC-Codec (Advanced Audio Codec). Bluetooth-Verbindungen sind nicht verlustfrei, heißt es dazu auch im entsprechenden Support-Dokument.

Dem zum Trotz hat Apple in den AirPods Pro (2. Gen) sowie im Apple Vision Pro Headset den H2-Chip verbaut. Dieser ist in der Lage, die Übertragung von Lossless Audio zu ermöglichen, sodass bei der Nutzung der VR-Brille mit den kleinen Ohrstöpseln „die perfekte komplett kabellose Audiolösung“ zum Einsatz kommen kann. „Der H2 Chip […] ermöglicht zusammen mit einem bahnbrechenden kabellosen Audioprotokoll beeindruckendes 20 Bit/48 kHz Lossless Audio mit einer enormen Verringerung der Audiolatenz“, heißt es in der Pressemitteilung zum Thema.

Apple September-Keynote 2023 als Video

Zwar wurden am Dienstag die AirPods Pro (2. Gen) nur kurz erwähnt und vor allem das neue Ladecase mit USB-C-Anschluss gezeigt. Jedoch findet ihr im folgend eingebetteten Video der September-Präsentation 2023 auch noch die interessanten Vorstellungen der Apple Watch Series 9, der Apple Watch Ultra 2 sowie des iPhone 15 (Plus) und des iPhone 15 Pro (Max). 

Meine Tipps & Tricks rund um Technik & Apple

Hat dir der Artikel gefallen und helfen dir die Anleitungen im Blog? Dann würde ich mich freuen, wenn du das Blog über eine Steady-Mitgliedschaft unterstützen würdest.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Im Sir Apfelot Blog findest du Ratgeber, Anleitungen und Testberichte zu Apple Produkten wie iPhone, iPad, Apple Watch, AirPods, iMac, Mac Pro, Mac Mini und Mac Studio.

Specials
Shopping
  •  
  •