Apple Watch Series 3

Die Apple Watch Series 3 (oder Apple Watch 3) wurde im Rahmen der September-Keynote 2017 vorgestellt und kommt mit watchOS 4 sowie vielen neuen Funktionen, Features und Vorteilen zu euch. Informationen zur neuen smarten Uhr aus Cupertino bekommt ihr in diesem Beitrag. Neben den Funktionen unter watchOS 4, der Interaktion mit dem iPhone unter iOS 11 und anderen Informationen habe ich euch auch den Preis der Apple Watch Series 3 Modelle aufgelistet. So findet ihr sicher die passende Uhr für euer Handgelenk 😉

Die Apple Watch Series 3 könnt ihr wie das iPhone 8 / Plus bald vorbestellen. Daten, Features und Neuerungen in watchOS 4 sowie Preise der Modelle findet ihr hier.

Die Apple Watch Series 3 könnt ihr wie das iPhone 8 / Plus bald vorbestellen. Daten, Features und Neuerungen in watchOS 4 sowie Preise der Modelle findet ihr hier.

Apple Watch Series 3 (2017)

Die Apple Watch Series 3 konnten wir das erste Mal vor zwei Tagen bei der September-Keynote 2017 im Steve Jobs Theater bestaunen. Eine Zusammenfassung des Apple Events findet ihr hier. Die neue Smartwatch aus Cupertino bringt neben dem Betriebssystem watchOS 4 eine weitere interessante Neuerung mit: Mobilfunk. Ohne die Uhr größer zu machen oder die Akkulaufzeit verringern zu müssen hat Apple das Display der Apple Watch 3 zu einer Antenne gemacht und bietet nun die Unterstützung von LTE und UMTS. LTE ist der aktuell beste Mobilfunkstandard. Erst 2020 soll 5G für mehr Leistung im Mobilfunk sorgen.

Telefonieren und Nachrichten versenden

Mit der Apple Watch Series 3, die eine elektronische SIM-Karte (eSIM) besitzt, wird es euch über die gleiche Nummer, die ihr auch mit dem iPhone verwendet, möglich, Telefonate zu führen und Textnachrichten zu schicken. Telefonieren und SMS schreiben – so unabhängig war die Apple-Uhr noch nie. Besonders hilfreich ist das beispielsweise im Urlaub, wenn ihr an den Strand und ins Meer oder in den See gehen, aber das iPhone zuhause / im Hotel / in der Ferienwohnung lassen wollt. Dann seid ihr trotzdem noch erreichbar, habt aber ein wasserdichtes Wearable am Handgelenk, das ihr mit ins Wasser nehmen könnt.

Musik streamen mit Apple Music

Bald soll es als zusätzliches Feature auch die Möglichkeit geben, per Apple Music Musik-Streaming direkt am Handgelenk zu nutzen. Dank den Apple AirPods, für die es beim iPhone-Event 2017 kein groß aufgezogenes Update gab, kommt die Musik direkt in eure Ohren. Zudem könnt ihr sicherlich auch andere Bluetooth-Kopfhörer nutzen. Tests und Testberichte zu verschiedenen Modellen findet ihr hier im Blog.

Siri spricht nun auch auf der Uhr

Siri ist nun auch auf der Apple Watch 3 vollumfänglich nutzbar. Ihr könnt ihr Fragen stellen, sie Musik abspielen oder eine App starten lassen, ihr könnt ihr Aufgaben geben und dergleichen mehr. Das Gute dabei: Siri spricht jetzt auch auf der Apple Watch 3 mit watchOS 4. Wenn ihr Auto fahrt, am Surfen seid oder gerade anderweitig mit euren Händen zu tun habt, dann könnt ihr einfach Siri als Sprachassistenz eure Aufgaben erledigen lassen. Zudem könnt ihr dank der neuen Apple-Uhr Telefonate führen und SMS diktieren sowie versenden – praktisch per Mobilfunk über LTE- und UMTS-Bänder.

GPS ist natürlich auch dabei

GPS ist auch bei den Apple Watch 3 Modellen dabei, die keinen Mobilfunk anbieten. Die einzelnen Versionen GPS oder GPS + Cellular werde ich weiter unten noch einmal aufführen, wenn es um die Kosten geht. Der Preis der neuen Smartwatch von Apple ist nämlich stark abhängig vom ausgewählten Modell.

Apps wechseln automatisch

Die Apple Watch Series 3 erkennt, wenn ihr euch zu weit weg vom iPhone befindet, als dass ihr Nachrichtungen bzw. Benachrichtigungen von Apps erhalten oder deren Funktionen nutzen könnt. Deshalb wechselt jede dafür ausgelegte App automatisch vom iPhone zur Apple Watch, wenn ihr beispielsweise das Haus verlasst, das iPhone im Auto liegen lasst oder es mal irgendwo vergesst. So habt ihr eure Lieblings-App bzw. wichtige Messenger-Apps immer dabei, auch wenn das iPhone mal nicht zur Hand ist.

Mehr für dich:
Amazon Dash Button nun auch digital: Your Dash Buttons in den USA vorgestellt

Akkulaufzeit: wieder für den 18-Stunden-Tag

Bei durchschnittlichem Gebrauch soll auch die dritte Generation der Apple Watch eine Akkulaufzeit von 18 Stunden haben. Trotz Mobilfunk über LTE und UMTS der eSIM soll dies dank dem neuen Dual-Core CPU möglich sein, der 70% schneller als bei der Apple Watch Series 2 sein soll. Zudem werden mit dem neuen W2-Chip von Apple Bluetooth und WLAN 50% energieeffizienter gehandhabt. Rein theoretisch ergibt sich damit eine längere Nutzungsdauer für den Akku, wenn ihr bei der 3. Generation der Apple Watch den Mobilfunk deaktiviert lasst – oder eben nur nutzt, wenn er nötig ist 😉

Tipps für den Notfall: Details zu SOS-Knopf und Notruf-Funktion gibt’s hier

Apple Watch Series 3 und iPhone 8 vorbestellen

Das neue iPhone 8 sowie das iPhone 8 Plus können genauso wie die Apple Watch Series 3 ab dem 15. September 2017 vorbestellt werden. Wenn ihr die neuen Apple-Geräte bestellen wollt, dann führt euch der Weg auf kurz oder lang zum Exklusiv-Partner in Deutschland, der Telekom. Angebote und Preise der Telekom für Apple Watch und iPhone 8 / Plus mit Vertrag gibt’s hier. Geliefert werden iPhone 8, iPhone 8 Plus sowie die Modelle der neuen Apple Watch 3 dann ab dem 22. September 2017.

Der Preis

Im Hinblick auf den Preis kann man sich auf die Daten des offiziellen Apple Shop verlassen. Mit Vertrag habt ihr natürlich die Möglichkeit, die Smartphones und Smartwatches monatlich abzuzahlen, als Neugeräte ohne Mobilfunkvertrag ergeben sich aber folgende einmalige Kosten:

  • Apple Watch Series 3 GPS: 369€
  • Apple Watch Series 3 GPS + Cellular (Aluminium): ab 449€
  • Apple Watch Series 3 GPS + Cellular (Edelstahl): ab 649€
  • Apple Watch Series 3 GPS + Cellular (Edelstahl & Milanaise Armband): ab 749€

Für die neuen Nike-Modelle der Apple Smartwatch gelten die gleichen Preise (369,- und 449,- Euro). Wer von euch aber zu viel Geld übrig hat und auf Luxus steht, der muss sich nicht sportlich geben, sondern kann auch die Editionen mit Hermès-Armband auswählen. Diese kosten auch nur zwischen 1.249,- Euro und 1.499,- Euro 😉

Die Mobilfunk-Versionen der neuen Smartwatch aus Cupertino erkennt ihr am roten Punkt auf der digitalen Krone. Cellular Red Dot on Digital Crown 2017

Die Mobilfunk-Versionen der neuen Smartwatch aus Cupertino erkennt ihr am roten Punkt auf der digitalen Krone.

Watch Edition mit Keramik-Gehäuse

Die Apple Watch Series 3 gibt es auch in der sogenannten Watch Edition. Diese zeichnet sich durch ein Keramikgehäuse aus; jetzt in den zwei Finishes Schwarz und Weiß. Beide Versionen sind nur mit der Kombination aus GPS und Mobilfunk wählbar und kosten ab 1.399,- Euro.

Apple Watch Zubehör

Passend zur neuen Apple Watch 3 sind die neuen Sport Loop Armbänder, die ihr unter anderem im Apple Shop für 59,- Euro bekommt, sowie auch die Apple AirPods, Ladestationen, Ladedocks und vieles mehr. Wenn ihr euch nicht nur auf die neue Apple Watch, sondern auch auf das iPhone X, das iPhone 8 oder das iPhone 8 Plus vorbereiten wollt, dann empfehle ich euch auch noch diesen Beitrag über Qi-Ladegräte für die induktive Energieübertragung und kabelloses Laden eurer Mobilgeräte wie Smartphones, Uhren und Kopfhörer. Noch mehr Informationen, Daten zu den 38 mm und 42 mm Versionen der Apple Watch 3, Bilder und Features gibt’s auf der offiziellen Apple-Produktseite.

(Bereits 281 mal gelesen, heute 1 mal)

Wie würdest du diesen Beitrag bewerten?

 
53

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.