Apple Watch Series 7 – Technische Daten und Preis

Neben dem iPhone 13 (mini), dem iPhone 13 Pro (Max) sowie dem neuen iPad und iPad mini hat Apple gestern die Apple Watch Series 7 vorgestellt. Die neue Smartwatch aus Cupertino hat nicht nur ein leicht größeres Gehäuse als der Vorgänger, sondern auch schmalere Ränder um das Display herum. Deshalb bietet dieses nun 20% mehr Fläche für die Anzeige von Zifferblättern, Apps, Nachrichten, Bilder und mehr. Außerdem gibt es mit der Apple Watch Series 7 und watchOS 8 neue Features für den Radsport. Weiterhin wird Apple Fitness+ unterstützt, das noch 2021 auch in Deutschland, Österreich und der Schweiz verfügbar sein wird. Weitere Details, Specs und die Preise der Smartwatch findet ihr hier.

Die neue Apple Watch Series 7 kommt später im Herbst 2021 auf den Markt. Zur Auswahl stehen dann Modelle mit 41-mm- und 45-mm-Gehäuse. Alle bisherigen Armbänder sind weiterhin kompatibel.

Die neue Apple Watch Series 7 kommt später im Herbst 2021 auf den Markt. Zur Auswahl stehen dann Modelle mit 41-mm- und 45-mm-Gehäuse. Alle bisherigen Armbänder sind weiterhin kompatibel.

Apple Watch Series 7 – Technische Daten

Die neue Apfel-Smartwatch ist laut Apple die widerstandsfähigste Apple Watch bisher. Das liegt unter anderem an der neuen, kratzresistenten Oberfläche des Displays. Natürlich ist auch wieder die EKG-Funktion dabei, und der Blutsauerstoff kann ebenfalls gemessen werden. Während der zahlreichen Workout-Optionen sowie im Alltag gibt es die „Fall Detection“, also die Registrierung von Stürzen. Doch starten wir an dieser Stelle mal mit den ganz allgemeinen technischen Daten aus dem Apple Watch Series 7 Datenblatt in die Betrachtung:

  • Hersteller: Apple
  • Modell: Watch Series 7
  • Gerätetyp: Smartwatch
  • Gehäusegröße: 41 mm oder 45 mm
  • Gehäusematerial: Edelstahl oder Aluminium
  • Display: Always-On Retina Display
  • Interner Speicher: k/A (wahrscheinlich 32 GB)
  • Akkulaufzeit: 18 Stunden
  • Sensoren: EKG, SpO2, Puls, Höhenmesser, Gyroskop, etc.
  • Mitteilungen: hohe / niedrige Herzfrequenz, unregelmäßiger Herzrhythmus, Sturz, etc.
  • Wasserdichte: dicht bis 50 Meter Wassertiefe
  • Funk / Ortung: wahrscheinlich wieder erhältlich als GPS- oder GPS+Cellular-Modell
  • Preis: ab 399 US-Dollar
  • Verfügbarkeit: später im Herbst 2021
Neue, alte und verbesserte Features kommen mit der Apple Watch Series 7 und watchOS 8 auf den Markt. Allerdings gibt es noch keine genauen Specs und Preise, was an einem verspäteten Release respektive der zugrunde liegenden Teileknappheit liegen mag.

Neue, alte und verbesserte Features kommen mit der Apple Watch Series 7 und watchOS 8 auf den Markt. Allerdings gibt es noch keine genauen Specs und Preise, was an einem verspäteten Release respektive der zugrunde liegenden Teileknappheit liegen mag.

Gerücht um verspäteten Start und Preis der Watch Series 7

Dieses Jahr gab es im Vorfeld der Apple September-Keynote sehr viele Gerüchte. Bestätigt hat sich im Hinblick auf die Apple Watch, dass das Gehäuse größer wird. Später im Herbst werden Modelle mit 41 mm und 45 mm Diagonale verfügbar. Nicht bestätigt hat sich aber, dass die Ränder der Uhr abgeflacht werden, um dem Design von iPhone und iPad gleich zu kommen. Im Gegenteil wurden die Ränder noch ein bisschen runder und damit geschmeidiger anzusehen gestaltet. 

Noch ein Gerücht, das einen wahren Kern hatte: die Apple Watch wird ohne Release-Datum vorgestellt. Scheinbar gibt es wirklich eine Teile-Knappheit. Dadurch resultiert nicht nur, dass die Ankündigung „später diesen Herbst“ im Raum steht, sondern auch, dass es noch keine von Apple angebotene Specs-Seite und keine Preisangaben in Euro gibt. Diese Details reiche ich an gegebener Stelle nach. Bis jetzt können wir uns am US-Preis orientieren, der auf der Apple September-Keynote 2021 verkündet wurde: ab $399.

Schnelleres Aufladen des Apple Watch Series 7 Akkus

Apple beharrt auch beim neuen Modell seiner Smartwatch auf der Akkulaufzeit von 18 Stunden. Wenn ihr allerdings zu den Power-User/innen gehört, deren Watch-Akku schon eher schlapp macht, dann könnte euch interessieren, dass das neue Modell innerhalb von nur 45 Minuten von 0% auf 85% auflädt. Das ist 33% schneller als die Apple Watch Series 6 von 2020. Zum Einsatz kommt dafür wieder ein magnetisches Ladegerät, welches in der Rückseite des Gehäuses angebracht wird. 

Apple Fitness+ wird in insgesamt 21 Ländern verfügbar

Die Apple Watch Series 7 liefert viele wesentliche Verbesserungen – vom größten und fortschrittlichsten Display bis zur höheren Widerstandsfähigkeit und zum schnelleren Laden. Damit ist die beliebteste Smartwatch der Welt besser als je zuvor“, sagt Jeff Williams, Chief Operating Officer bei Apple. „Die Apple Watch kommt mit watchOS 8 und hilfreichen neuen Funktionen, um in Verbindung zu bleiben, Aktivitäten und Workouts zu tracken und einen besseren Überblick über Gesundheit und Wohlbefinden zu bekommen.“ Dabei stehen bald nicht mehr nur die Standard-Workouts der Watch (Schwimmen, Radfahren, Joggen, etc.) im Fokus, sondern hierzulande auch die Kurse in Apple Fitness+.

Bisher war das geführte Trainingsangebot von Apple nur in den USA, im Vereinigten Königreich, in Irland, Kanada, Australien und Neuseeland verfügbar – also in einigen Ländern, in denen Englisch die Hauptsprache ist. Die mittlerweile über 1.200 Workouts aus verschiedenen Bereichen bleiben zwar vorerst auf Englisch, kommen aber mit den jeweiligen Untertitel-Sprachen auch in diese Länder: Österreich, Brasilien, Kolumbien, Frankreich, Deutschland, Indonesien, Italien, Malaysia, Mexiko, Portugal, Russland, Saudi Arabien, Spanien, Schweiz und Vereinigte Arabische Emirate. Für die Wiedergabe wird ein Streaming-Gerät (Apple TV, iPhone, iPad, Mac, etc.) und ein Abonnement des Services benötigt. Wer es testen will, bekommt den ersten Monat gratis.

Das stetig wachsende Angebot von Apple Fitness+, was aktuell um Pilates, geführte Meditation, Ski- und Snowboard-Training, sowie Audio-Angebote fürs Spazieren erweitert wird, kommt nebst anderen Ländern auch nach Deutschland, nach Österreich und in die Schweiz.

Das stetig wachsende Angebot von Apple Fitness+, was aktuell um Pilates, geführte Meditation, Ski- und Snowboard-Training, sowie Audio-Angebote fürs Spazieren erweitert wird, kommt nebst anderen Ländern auch nach Deutschland, nach Österreich und in die Schweiz.

Introducing Apple Watch Series 7 – Video zur Vorstellung der smarten Uhr

Wollt ihr noch mehr über die Apple Watch Series 7 erfahren oder euch zu den weiteren Geräten (iPhone und iPad) belesen, die gestern im Rahmen der Apple September-Keynote 2021 vorgestellt wurden, dann klickt euch einfach in meine Zusammenfassung des Special Events. Dort findet ihr auch die vollständige „California Streaming“-Keynote als Video. An dieser Stelle möchte ich abschließend lediglich das Vorstellungsvideo zur neuen Smartwatch aus Cupertino zeigen. Viel Spaß damit:


 

2 Kommentare

  1. Nebel sagt:

    Ich überlege gerade ob ich von Apple Watch 4 auf die Version 6 oder 7 umsteigen sollte. Der einzige große Unterschied dürfte der schönere und größere Bildschirm von Apple Watch 7 sein, aber ob das so viel Mehrwert bringt, weiß ich nicht. Mein persönlicher Eindruck momentan ist, dass ich gucke was für Angebote man in den kommenden Wochen von Apple Watch 6 bekommt – wenn preiswert genug, werde ich nicht unbedingt die Version 7 benötigen…

    • Jens Kleinholz sagt:

      Ja, schön wäre halt das allway-on-Display, damit man nicht immer auf die Uhr tippen muss, um was zu sehen. Aber so dringend brauche ich das auch nicht. Ich glaube, ich kann mit meiner 3er Apple Watch noch gut ein Jahr leben. Es sei denn, meine Frau will unbedingt das alte Ding haben… dann müsste ich mir natürlich ne neue kaufen. 😂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.