iPhone 13 Ladekabel – Diese Kabel kannst du verwenden

Welche iPhone 13 Ladekabel gibt es, welche sind zu empfehlen und welche können dem Akku sogar schaden? Hier findet ihr ein paar Informationen, anhand derer ihr das richtige Kabel fürs Akku aufladen am Apple iPhone 13, 13 mini, 13 Pro und 13 Pro Max findet. Die meisten USB-Kabel eignen sich dabei auch für den Austausch von Daten, z. B. um am Mac oder PC ein Backup des Smartphones zu machen. Natürlich ist das Apple-Smartphone aus 2021 aber auch mit MagSafe kompatibel. Im Folgenden findet ihr verschiedene iPhone 13 Ladekabel in passender Länge ;)

Ist beim iPhone 13 ein Ladekabel dabei? Und welche Kabel kann man als Alternative nutzen? Hier findet ihr Ladekabel fürs Apple-Smartphone mit USB-C oder USB-A auf Lightning sowie MagSafe-Alternativen. Zudem erfahrt ihr, welches iPhone 13 Ladekabel den Akku am meisten schont.
Ist beim iPhone 13 ein Ladekabel dabei? Und welche Kabel kann man als Alternative nutzen? Hier findet ihr Ladekabel fürs Apple-Smartphone mit USB-C oder USB-A auf Lightning sowie MagSafe-Alternativen. Zudem erfahrt ihr, welches iPhone 13 Ladekabel den Akku am meisten schont.

Ist beim iPhone 13 ein Ladekabel dabei?

Wenn ihr euch ein neues Apple iPhone 13 kaufen wollt, dann müsst ihr nicht zwangsläufig auch ein neues Kabel bestellen. Denn zwar wird das iPhone 13 ohne Netzteil geliefert, ein USB-C-auf-Lightning-Kabel ist aber im Lieferumfang inbegriffen. In Kombination mit einem starken Ladegerät ab 20 Watt Leistung kann damit auch das „schnelle Aufladen“ des Handy-Akkus verwendet werden. Bis zu 50% können darüber in nur 30 Minuten aufgeladen werden. Warum das auf Dauer aber vielleicht keine so gute Idee ist, lest ihr hier: Laden per Apple MagSafe ist schädlich für den iPhone-Akku.

Beste Wahl fürs langsame Aufladen: USB-A-auf-Lighting-Kabel

Wollt ihr den iPhone 13 Akku schonend aufladen, also ohne Erhitzung auf über 35°C, dann empfiehlt sich die Nutzung eines schwächeren Netzteils (unter 20W) oder gleich die Verwendung eines USB-A-auf-Lighting-Kabels. Bei USB-A handelt es sich um den rechteckigen Stecker, den man nie beim ersten Versuch in den Steckplatz bekommt. Eine Auswahl an passenden Kabeln, die ihr bei Amazon mit Prime-Versand bestellen könnt, bekommt ihr mit den folgenden Links:

Lösung für moderne Netzteile: USB-C-auf-Lightning-Kabel

Moderne Ladegeräte bringen teilweise noch USB-A-Anschlüsse mit, sind aber eher auf USB-C ausgelegt. Wollt ihr ein solches nutzen und ggf. mit einer Leistung über 20W die Schnellladefunktion des iPhones verwenden, um den Akku in kurzer Zeit zu füllen, dann nutzt für das iPhone 13 ein USB-C-auf-Lightning-Kabel. In der folgenden Liste könnt ihr euch verschiedene Längen der iPhone 13 Ladekabel mit USB-C aussuchen – natürlich habe ich die Suche wieder auf Angebote mit Prime-Lieferung beschränkt:

Akku laden per Magnet-Zubehör: MagSafe-Kabel fürs iPhones 13

Seit dem iPhone 12 (mini / Pro / Pro Max) aus 2020 können Apple-Smartphones auch „kabellos“ über MagSafe-Zubehör geladen werden, das an die Rückseite der Geräte geheftet wird. Das ergänzt die Möglichkeit, die Handys kabellos über Qi-Ladegeräte aufzuladen, was bereits seit dem iPhone X aus 2017 möglich ist. Eine Auswahl für das passende iPhone 13 (mini / Pro / Pro Max) Ladekabel mit MagSafe gibt’s hier:

iPhone 13 Ladegeräte mit USB-A und USB-C

Eine Auswahl von Netzteilen und Ladegeräten, die ihr für die aktuellen iPhone-Generationen nutzen könnt, findet ihr bereits in dem oben verlinkten Ratgeber (erster Link). An dieser Stelle möchten wir euch deshalb nur eine kleine Auswahl aufzeigen, damit ihr beim Kauf eines der oben aufgezeigten Kabel direkt einen passenden Lader mit in den Warenkorb packen könnt. Eine Möglichkeit, wäre hier zuzuschlagen: Drei UGREEN USB-C-Ladegeräte mit 100 Watt Leistung. Ansonsten gibt es auch gute Lader von Anker, etwa aus der „PowerPort“-Reihe: Anker PowerPort III Duo. Und der Vollständigkeit halber auch die Originale: Apple Power Adapter.


Hat dir der Artikel gefallen und helfen dir die Anleitungen im Blog? Dann würde ich mich freuen, wenn du das Blog über eine Steady-Mitgliedschaft oder bei Patreon unterstützen würdest.

2 Kommentare zu „iPhone 13 Ladekabel – Diese Kabel kannst du verwenden“

  1. Gabriele Hackmann

    Hallo, habe ich es richtig verstanden, dass ich mein Iphone 13 pro Max besser mit den alten USB-A Kabeln lade, als mit einem USB-C? Mir haben sie einen fast chargingadapter mit 30 W mitgegeben für USB-C – Es wäre nach deinen Aussagen besser, ich gehe nicht über 20 W – eher weniger?
    Danke für die Antwort,
    Gabriele Hackamnn

    1. Hallo Gabriele! Also ob du 20W oder 30W nimmst, ist im Prinzip egal. Das iPhone (selbst das Pro Max) holt sich bei mir nicht mehr als 18 Watt. Für den Akku im iPhone ist es aber am besten, wenn es mit wenig Watt geladen wird. Aber der Unterschied ist nicht so gravierend. Wenn du es mit einem USB-A-Kabel auflädst, kann es technisch nicht einer so hohen Leistung laden, wie mit einem USB-C-Kabel. Darum ist meine Empfehlung ein USB-A-Kabel – dann hat man schon einmal die maximale Leistung etwas begrenzt.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Im Sir Apfelot Blog findest du Ratgeber, Anleitungen und Testberichte zu Apple Produkten wie iPhone, iPad, Apple Watch, AirPods, iMac, Mac Pro, Mac Mini und Mac Studio.

Specials