iPhone, Kopfhörer und Autofahren – Verboten oder nicht?

Das iPhone oder Kopfhörer wie die Apple AirPods während der Autofahrt nutzen – ist das per se verboten, oder gibt es Ausnahmen? Dieser Frage will ich mit den folgenden Betrachtungen auf den Grund gehen. Denn im Auto, auf dem Fahrrad und auch sonst möchte man ja gern Musik hören sowie für Kontakte erreichbar bleiben. Laut Straßenverkehrsordnung (StVO) der Bundesrepublik Deutschland ist das eigentlich auch kein Problem – wenn denn keine allzu große Ablenkung entsteht bzw. die Konzentration drunter leidet…

Kopfhörer beim Autofahren

iPhone, AirPods oder andere Kopfhörer beim Autofahren, auf dem Moped oder Fahrrad? Das muss nicht per se verboten sein!

Disclaimer: Keine offizielle Rechtsberatung

Wie immer gilt bei einem solchen Thema hier im Blog der Hinweis, dass der entsprechende Beitrag keine offizielle Rechtsberatung sein oder ersetzen soll. Die gegebenen Informationen werden nach bestem Wissen und Gewissen sowie nach sorgfältiger Recherche aufgeführt. Solltet ihr also gerade Hilfe in einem Rechtsstreit suchen, wendet euch bitte lieber an einen Anwalt. Aus Erfahrung kann ich sagen, dass dies sehr viel bringt!

§23 StVO – Sonstige Pflichten von Fahrzeugführenden

In §23 Absatz 1, Satz 1 der Straßenverkehrsordnung steht: „Wer ein Fahrzeug führt, ist dafür verantwortlich, dass seine Sicht und das Gehör nicht durch die Besetzung, Tiere, die Ladung, Geräte oder den Zustand des Fahrzeugs beeinträchtigt werden.“ – Im Absatz 1a wird zudem darauf hingewiesen, dass ein Mobiltelefon während der Fahrt bzw. bei laufendem Motor nicht verwendet werden darf, so es in der Hand gehalten werden muss. (Quelle)

iPhone im Auto verwenden: Mit Freisprechanlage

Wenn ihr das iPhone oder ein anderes Smartphone im Auto verwenden wollt, dann könnt ihr das auch während der Fahrt bzw. bei laufendem Motor. Allerdings nur, wenn das Gerät nicht eure Aufmerksam zu sehr auf sich lenkt und wenn ihr beide Hände frei habt. Kfz-Halterungen für das iPhone gibt es beispielsweise von Quad Lock oder TaoTronics. Mit Siri könnt ihr sogar Anrufe tätigen sowie Termine planen, eure Mails checken und vieles mehr – und das, ohne die Hände vom Lenkrad oder die Augen von der Straße zu nehmen.

AirPods im Auto verwenden: Pauschal kein Problem

Habt ihr beide AirPods in den Ohren und hört so laut Musik, dass ihr den Straßenverkehr und andere euch umgebende Geräusche nicht mehr wahrnehmt, dann macht ihr etwas falsch. Und zwar laut Straßenverkehrsordnung. Habt ihr aber einen oder zwei AirPods prophylaktisch in den Ohren, um Anrufe annehmen zu können oder das Navi bei Anweisungen besser zu verstehen, dann könnte das noch in Ordnung gehen. Vor allem, wenn ihr den Apple-Ohrstöpsel nur als Headset verwendet, gibt es eigentlich keine Probleme.

Kopfhörer auf dem Fahrrad

Viele Fußgänger hören Musik über Kopfhörer und klammern ihre Umwelt damit aktiv aus. Eigentlich sind sie auch Teilnehmer am Straßenverkehr, zum Beispiel wenn sie die Straße kreuzen oder sich ihren Weg mit Fahrradfahrern teilen. Bei Fußgängern sagt aber niemand was. Bei Fahrradfahrern ist das anders – logisch, bei einem Unfall kann auch mehr passieren. Musik auf dem Fahrrad zu hören, das sei aber nicht per se verboten, schreibt die Zeit in ihrem Blog. „Aber die Voraussetzung ist, dass man weiterhin den Straßenverkehr wahrnimmt sowie Warnsignale wie Klingeln und Hupen hört“, zitiert die Zeit einen sachkundigen Rechtsanwalt.

Ein wichtiger Faktor auf der Straße: Konzentration

Neben allen Regeln, Verordnungen und technischen Hilfsmitteln, die dazu beitragen, dass iPhone und Co. auch während der Fahrt mit Auto, Motorrad, Moped, Fahrrad und so weiter verwendbar sind, gibt es noch andere wichtige Faktoren. Denn ein Telefonat oder das Zuhören beim Navi fordern eure Konzentration. Jedes bisschen Aufmerksamkeit, das beim Gesprächspartner, bei den Anweisungen für Siri oder bei „wenn möglich, bitte wenden“ lagert, fehlt euch im Straßenverkehr. Gefahrgeräusche werden verzögert wahrgenommen, optische Reize werden nicht so schnell umgesetzt – ergo: die Reaktionszeit verlängert sich.

Freisprech, Siri und AirPods – Wie haltet ihr es?

Wie haltet ihr es mit Smartphone, Kopfhörern und ähnlichen technischen Spielereien im Auto? Was nutzt ihr und wie? Und wie sorgt ihr dafür, dass ihr noch ausreichend Aufmerksamkeit für die Straße aufbringt? Lasst gern eure Erfahrungen und Meinungen als Kommentar da!

Sir Apfelot auf SteadyHQ unterstützen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.