Mac: Prozess beenden unter macOS – so schließt man ein hängendes Programm

Hängt eine App unter macOS und reagiert nicht mehr, dann kann es helfen, ihren Prozess im System zu beenden. Diese „harte“ Methode, ein Programm zu schließen, macht zudem wieder Leistung am Apple-Computer frei. Allerdings können nicht gespeicherte Projekte verloren gehen. Ihr solltet bei der Bearbeitung wichtiger Dateien und Dokumente also vielleicht erst einmal warten und die Software rechnen lassen. Hilft das aber nicht und reagiert das App-Fenster auf keine Eingabe, keinen Klick und keine Tastenkombination, dann solltet ihr das „Sofort beenden“-Fenster aufrufen. Das geht per Tastenkürzel cmd + alt + esc sowie über das Apfel-Menü.

Einen Mac Prozess sofort beenden und damit unter macOS ein hängendes Programm schließen - hier erfahrt ihr wie das geht!

Einen Mac Prozess sofort beenden und damit unter macOS ein hängendes Programm schließen – hier erfahrt ihr wie das geht!

Prozess beenden am Mac – So geht’s!

Wenn eine App auf Kurz oder Lang nicht reagiert und keine Anstalten macht, das zu tun, was sie soll, kann man sie sofort beenden. Dann lässt sie sich ganz normal neu starten. Je nach App und vorigem Speicherstand lassen sich eventuell auch die bis zum Programm-Absturz erstellten Inhalte wiederherstellen. Wenn ihr per Maus vorgehen wollt, sind dies die nötigen Schritte:

  • Auf das Apfel-Symbol in der Menüleiste (oben links) klicken
  • Den Menüpunkt Sofort beenden… anklicken
  • Den Namen der App aus der Liste wählen und auf den „Sofort beenden“-Button klicken

Wie oben bereits beschrieben, so lässt sich das Fenster auch per Tastenkombination aufrufen. Das Tastenkürzel ist dann besonders hilfreich, wenn der Mauscursor verschwunden ist, sich nur stockend bewegt oder als „Beachball des Todes“ unbrauchbar zeigt. Die Tastenkombination lautet [cmd]+[alt]+[esc] bzw. Befehlstaste+Wahltaste+Escape bzw. ⌘ + ⌥ + ⎋.

Die Mac-Tastenkombination, um direkt zum Fenster von „Programme sofort beenden“ zu gelangen.

Die Mac-Tastenkombination, um direkt zum Fenster von „Programme sofort beenden“ zu gelangen.

Die macOS Aktivitätsanzeige – „Taskmanager des Mac-Computers“

Wer den Taskmanager von Windows kennt oder unabhängig von dieser Assoziation die Systemauslastung des Apple Mac, iMac oder MacBook einsehen will, kann sich an die Aktivitätsanzeige wenden. Dieses macOS-Dienstprogramm zeigt euch die Prozessnamen, die CPU-Auslastung, den Energiebedarf und viele weitere Details zu den ausgeführten Apps an. Je nach Reiter (CPU, Speicher, Energie, Festplatte, Netzwerk) lassen sich Ressourcenfresser aufspüren, unregelmäßig arbeitende Programme identifizieren und weitere Details herausfinden. DIe Aktivitätsanzeige könnt ihr über den Finder aufrufen: Programme -> Dienstprogramme -> Aktivitätsanzeige. Auch hier lässt sich der ausgewählte Prozess sofort beenden 😉

Sir Apfelot auf SteadyHQ unterstützen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.