Pages, Number und Keynote ist nun in der Wolke

iWork in iCloud

Zwar findet man die Symbole von Pages, Numbers und Keynote immernoch mit einer dicken gelben "BETA" Banderole, aber immerhin können nun alle [iCloud-Benutzer->icloud] diese Websoftware ausprobieren. Funktionieren soll diese kostenlose Office-Light-Version von Apple mit den gängigen Browsern: Safari, Firefox, Chrome und Internet Explorer (was war das nochmal für einer?!?). Nachdem diese iWork Geschichten nun auch Online gratis zu nutzen sind, rätseln natürlich viele Mac-Nutzer, ob sie nicht auch bald die Standalone-Apps auf iOS und am Mac für umme bekommen. Wer hier eine unverbindliche Aussage möchte, der kann sich gerne bei der brodelnden [Gerüchteküche->geruechtekueche] bedienen. Ich enthalte mich hier einfach mal und besuche mal Pages in der iCloud

iWork in iCloud

Mit dem neuesten Update der iCloud finden sich nun auch die Beta-Versionen von Pages, Numbers und Keynote in der Wolke.

Wer sich nun auf Pages in der Cloud stürzt, wird erst einmal darauf aufmerksam gemacht, dass er aktuell nur Bedienknöpfe in Englisch erwarten darf. Die Lokalisierung erfolgt sicher noch, wenn die ganze Sache aus dem Beta-Status enthoben wird. Was mir als nächstes entgegenpoppt, nachdem ich eine Pages Vorlage öffnen wollte: "Ihr Browser wird nicht vollständig unterstützt! Verweden Sie die neueste Version von Pages, um ein optimales Nutzungserlebnis mit Safari für iCloud zu gewährleisten." Hä?! Ich soll die neueste Version von Pages nutzen? Die habe ich doch gerade aufgerufen – oder gibts noch was neueres als die Online-Version? Ich nehme an, die wollen mir sagen, dass ich nicht den Firefox verwenden soll und stattdessen lieber Safari nehmen möchte. Ich nehme an, da muss auch an den Warnhinweisen noch ein bisschen was ent-betat" werden.

Pages in der iCloud

Pages ist nun auch in der iCloud verfügbar und heißt den Benutzer herzlich willkommen.

Ansonsten muss ich sagen, dass die ganze Sache schon jetzt einen runden Eindruck macht. Ich habe Bilder per Drag and Drop reingezogen, Schriftarten verändert und ähnliches gemacht und trotz meinem lahmen DSL, das ich nebenbei noch damit belastet habe, eine komplette Webseite per [FTP->ftp] zu sichern, lief es recht zügig. Ich bin gespannt, wie es wird, wenn kein Beta mehr davor steht!


Wenn mein Beitrag geholfen hat und dir mein Blog unterstützenswert erscheint, würde ich mich über eine Hilfe per Steady oder Buy me a coffee sehr freuen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Alle News 1x pro Woche

Du magst die Artikel auf Sir Apfelot?
Dann trage dich in meinen wöchentlichen Newsletter ein.