SQWARQ Boot Buddy: macOS Boot Stick kinderleicht erstellen

Mit der Boot Buddy App von SQWARQ ist es kinderleicht, einen macOS Boot Stick zu erstellen, um das Apple Betriebssystem für Mac, iMac und MacBook von einem USB-Stick zu booten oder zu installieren. Und auch wenn der Entwicklername so klingt, als habe jemand seinen Kopf auf die linke Seite der Tastatur fallen lassen, die SQWARQ Boot Buddy Software ist eine ideale Alternative für all jene, die das aufwendigere Erstellen eines Boot Sticks für macOS scheuen.

SQWARQ Boot Buddy ist eine Mac App zum Erstellen von macOS Boot Sticks, die zum Installieren und Booten per USB taugen. Boot Buddy wurde Mitte Juli 2017 aktualisiert.

SQWARQ Boot Buddy ist eine Mac App zum Erstellen von macOS Boot Sticks, die zum Installieren und Booten per USB taugen. Boot Buddy wurde Mitte Juli 2017 aktualisiert.

macOS Boot-Stick erstellen mit Boot Buddy

Boot Buddy ist eine kleine, kostenlose App, die mit der Apple-Programmiersprache Swift geschrieben wurde. Neben dieser App braucht ihr zum Erstellen eines macOS Boot USB Sticks für das Starten oder Installieren des Apple-Betriebssystems an einem Mac, iMac oder MacBook noch zwei Dinge. Dabei handelt es sich einerseits um eine aktuelle Installationsdatei für macOS und andererseits um einen USB-Stick, vorzugsweise mit mindestens 16GB Speicher. Die App funktioniert mit OS X 10.11 El Capitan, macOS 10.12 Sierra und zukünftig wohl auch mit macOS 10.13 High Sierra.

Quelle: sqwarq.com

Quelle: sqwarq.com

SQWARQ Boot Buddy Download: Hier Klicken

Wer steckt hinter dem Anbieter SQWARQ?

Auf der About-Seite des Anbieters findet man viele wichtige Angaben, zum Beispiel, dass der Programmierer Phil Stokes hinter der Seite und den darauf angebotenen Programmen steckt. Neben seinen Programmen und seinem Troubleshooting-Angebot hat er auch noch ein Blog. Noch wichtiger für Mac-Nutzer ist aber, dass die angebotene Software Shareware ist. Das heißt, ihr könnt sie einfach kostenlos nutzen, bei Gefallen aber auch freiwillig einen kostenpflichtigen Registrierungsschlüssel anfordern.

Apple Developer, der nicht im App Store publiziert

Zudem ist Phil Stokes ein registrierter Apple Developer und seine Apps sind nach eigenen Aussagen sicher. Das liegt unter anderem daran, dass sie keine „Sandbox“-Apps sind, welche Root-Berechtigungen haben. Das heißt, dass die Apps keinen (großen) Schaden anrichten können, selbst wenn Hacker den Code infiltrieren. Das ist auch ein Grund, warum die Apps nicht im Apple App Store für den Mac auftauchen – die dort angebotenen Apps müssen „sandboxed“ sein und können dadurch nicht mit anderen Apps kommunizieren. Für Troubleshooting-Apps wie die von SQWARQ ist das kontraproduktiv.

Neben Boot Buddy: Weitere Programme für den Mac

Neben Boot Buddy für das einfache und schnelle Erstellen von macOS Boot-Sticks gibt es auf der oben verlinkten Seite noch weitere Programme für Apple Mac, iMac und MacBook. Darunter sind folgende nützliche Apps:

  • DetectX: Change Log, Anzeige / Ausblenden von versteckten Dateien, Aufspüren von Keyloggern, Malware und Adware, Entfernen von MacKeeper u. ä., kompatibel mit OS X und macOS ab 2011
  • App Fixer: Troubleshooting-Software für Apps von Safari bis Photoshop, repariert Programme wenn diese nicht mehr wie gewohnt laufen, abstürzen oder sich Nutzereinstellungen verändern
  • Critical Updates: Überwachen von Programm-Updates, Anzeigen von neuen System-Updates, Aufrufen von Update-Dateien im Finder, etc.
  • Weitere: Weitere Apps von Phil Stokes sind FastTasks2, Alchemist, Disk Inspector und Process Monitor

Eure Erfahrungen mit Boot Buddy

Habt ihr Boot Buddy schon einmal benutzt oder euch zu Download, Installation und Verwendung nach der Lektüre dieses Beitrags entschieden? Dann teilt eure Erfahrungen mit dem Programm zur Erstellung eines macOS Boot USB Sticks gern durch einem Kommentar 😉

Sir Apfelot auf SteadyHQ unterstützen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.