BIN-Datei öffnen / entpacken am Mac

Eine BIN-Datei öffnen ist am Apple Mac in etwa, wie ein anderes Image-Verzeichnis zu entpacken. Es gibt für Mac OS X und macOS verschiedene Apps und Programme, mit denen ihr .bin-Dateien auslesen, anschauen und entpacken könnt. In diesem Ratgeber findet ihr entsprechende Software sowie eine Erklärung, was hinter dem Format eigentlich steckt.

Am Apple Mac eine BIN-Datei öffnen, auslesen bzw. entpacken - das geht mit der richtigen Software für Mac OS X bzw. macOS.

Am Apple Mac eine BIN-Datei öffnen, auslesen bzw. entpacken – das geht mit der richtigen Software für Mac OS X bzw. macOS.

Was ist eine BIN-Datei?

Eine BIN-Datei mit der Format-Endung „.bin“ steht für eine Binärdatei (binary file), bei der es sich per Definition nicht um eine Textdatei handelt, sondern die beliebige Bitmuster enthält. Dass diese als Zeichen oder ganze Texte interpretiert werden können, ist jedoch möglich. Der Inhalt der Binärdateien kann aus Prozessorbefehlen sowie verschiedenartigen Daten bestehen – etwa bei Programmen ist das der Fall. Neben weiteren Beispielen sind BIN-Dateien aber vor allem auch als Image-Verzeichnisse bekannt, die wie ISO-Images Dateien und Dokumente bzw. Werte-Sammlungen enthalten. Weitere Details könnt ihr bei Wikipedia nachlesen ;)

.bin-Dateien entpacken / öffnen

Genauso wie für ISO-, RAR-, ZIP- und weitere Dateien gibt es auch verschiedene Programme unter macOS auf dem Apple Mac, mit denen ihr .bin-Dateien öffnen, ansehen bzw. entpacken könnt. Hier drei Beispiele:

  • The Unarchiver: Die MacPaw-Software öffnet nicht nur BIN Laufwerkabbilder öffnen, sondern auch Archive wie ZIP, RAR, GZIP und Co. öffnen. Details und den gratis Download findet ihr im Mac App Store
  • The Archive Browser: Vom gleichen Entwickler wie The Unarchiver stammt dieses Programm, mit dem ihr schnell und einfach BIN-Dateien anschauen und ihren Inhalt ermitteln könnt. Das passiert per Vorschau, ohne ungewollt Archive zu entpacken. Details und Download gibt’s im App Store.
  • XustoISO: Mit dieser Mac App für 5,49 € könnt ihr BIN-Dateien nicht direkt öffnen, aber in andere Images wie ISO, CDR oder FLAC umwandeln. Zudem könnt ihr von CDs und DVDs Abbilder in verschiedenen Formaten erschaffen, um sie auf der Festplatte zu speichern. Details im App Store.

Andere Dateiformate im Detail


Gefällt dir mein Blog? Dann würde ich mich über eine kurze Bewertung bei Google freuen. Einfach hier kurz etwas hinterlassen – das wäre toll, danke!

2 Kommentare

  1. Best, Dolores sagt:

    Hallo, ich habe mir von Bernina für meine Nähmaschine ein Update auf den Mac runter geladen. Es sind bin-Dateien, die versuche ich nun zu entpacken, damit ich sie auf die Maschine laden kann. Ich habe auch The Unarchiver auf den Mac geladen. Die bin-Datei lässt sich trotzdem nicht öffnen. Kannst du mir helfen?

    • Jens Kleinholz sagt:

      Hallo Dolores! Leider habe ich keinen anderen Tipp als diese App. Das Bin-Format kann man auch als Disk-Image auf eine CD brennen. Das geht mit der Software Toast (kostet leider was). Ansonsten kannst du noch die bin-Datei in eine iso-Datei umwandeln und dann kannst du die öffnen. Letzte Alternative: Schick mir mal die Datei (oder sag mir, wo ich sie laden kann) und ich schaue, was ich machen kann. :D

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.