Mac-Passwort vergessen: Im Recovery-Modus zurücksetzen!

Der Apple Mac, iMac und das mobile MacBook mit Mac OS X und macOS werden bei der Einrichtung des Betriebssystems vom Nutzer mit einem Passwortschutz ausgestattet. Habt ihr euer Mac-Passwort vergessen, weil ihr den Computer länger nicht genutzt oder bei Nichtnutzung nur in den Stand-By geschaltet habt, dann müsst ihr nicht verzagen. Habt ihr das macOS-Passwort vergessen, dann könnt ihr es zurücksetzen. Die folgende Schritt-für-Schritt-Anleitung hilft euch dabei – ganz ohne Apple Support oder Termin im Store 😉

Ihr habt das Mac-Passwort vergessen und könnt nicht auf euren Account zugreifen? Hier die Anleitung zum Zurücksetzen des Zugangs für das Benutzerkonto unter macOS / Mac OS X. Apple password reset

Ihr habt das Mac-Passwort vergessen und könnt nicht auf euren Account zugreifen? Hier die Anleitung zum Zurücksetzen des Zugangs für das Benutzerkonto unter macOS / Mac OS X.

Apple Mac Passwort vergessen: Zurücksetzen geht so!

Habt ihr für euren Benutzeraccount am Apple Mac das Passwort vergessen, dann arbeitet einfach die folgende Schritt-Anleitung ab. Am Ende könnt ihr euch ganz einfach ein neues Passwort einrichten und so den Zugang zu eurem Account wiederherstellen. Ihr müsst also nicht gleich verzweifeln, macOS neu installieren oder den Apple-Support bemühen.

  • Schritt 1: Recovery-System booten
  • Schritt 2: Passwort zurücksetzen
  • Schritt 3: Vor Fremdzugriffen schützen?

Schritt 1: Recovery-System booten

Wenn ihr euer Benutzerkonto am Mac also nicht aufrufen könnt, weil ihr das Passwort vergessen habt, dann schaltet den Computer noch einmal aus. Startet ihn dann erneut und haltet dabei die Tastenkombination cmd + R (Infos zur Befehlstaste) gedrückt. Wenn das Boot-Logo (Apfel) erscheint, dann könnt ihr die Tasten wieder loslassen. Nun startet macOS im Recovery-Modus, was einige Minuten dauern könnte.

Sollte das Recovery-System nicht starten, dann ist es vielleicht entfernt oder beschädigt worden. Drückt in dem Fall beim Start cmd + alt + R (Infos zur Alt- bzw. Wahltaste), damit das System aus dem Internet geladen und installiert wird (Internetverbindung vorausgesetzt). Klappt nun alles, dann macht mit dem nächsten Schritt weiter.

Schritt 2: Passwort zurücksetzen

Ging alles gut, dann seid ihr nun im Wiederherstellungsmodus vom Apple Mac, iMac oder MacBook angekommen. Dort wählt ihr auf der Menüleiste den Punkt Dienstprogramme und in dessen Menü das Terminal. In das Terminal-Fenster gebt ihr nun resetpassword ein (also „reset password“ für „Passwort zurücksetzen“, nur ohne Leerzeichen). Bestätigt mit der Enter-Taste.

Wurde der Befehl ausgeführt, dann öffnet sich das Programm Passwörter zurücksetzen. Darin wählt ihr nun euer Benutzerkonto aus, zu dem ihr das Passwort vergessen habt. Um es zurückzusetzen, fügt ihr in die entsprechenden Felder ein neues Passwort ein und legt einen Hinweis fest, der euch beim abermaligen Abhandenkommen daran erinnert. Bestätigt mit Weiter und startet den Rechner neu.

Schritt 3: Vor Fremdzugriffen schützen?

Wie ihr seht: das Passwort am Mac zurücksetzen bzw. ohne Zugriff auf den entsprechenden Account ändern, das ist gar nicht so schwer. Jedoch bedeutet das auch, dass im Grunde jeder – Diebe; Kollegen; Mitbewohner/innen; Eltern oder Partner/innen, die euch zum Aufräumen zwingen wollen; etc. – diese Schritte durchführen können. Deshalb solltet ihr euch eure Zugangsdaten lieber merken und die Möglichkeit zum einfachen Zurücksetzen deaktivieren.

Eine Möglichkeit dies zu tun ist der Schutz des Recovery-Modus’ mit einem eigenen Passwort. Dieses sogenannte Firmware-Passwort legt ihr im Recovery-System fest, indem ihr im Menü Dienstprogramme ins Firmware-Passwortdienstprogramm geht. Dort klickt ihr auf Aktivieren und legt ein Passwort fest. Aber Achtung: Vergesst ihr nun dieses wieder, dann braucht ihr einen Termin im Apple Store, wo ihr den Mac samt Kaufbeleg zum Zurücksetzen einreichen könnt.

Neues Kennwort vergeben – die Kurzfassung

Und hier noch einmal die ganze Anleitung in der Kurzfassung, Schritt für Schritt:

  • macOS Recovery-Modus starten: Mac anschalten und cmd + R drücken bis das Apfel-Logo erscheint
  • In den Dienstprogrammen das Terminal wählen und dort resetpassword eingeben sowie bestätigen
  • Im sich öffnenden Fenster das Benutzerkonto auswählen, neues Passwort und den passenden Hinweis vergeben sowie bestätigen
  • Den Mac neu starten
  • Neues Passwort für den Zugriff verwenden
Sir Apfelot auf SteadyHQ unterstützen

2 Kommentare

  1. Victor Bertoni sagt:

    Hallo Apfelspezialisten,

    mein MacBook pro schüttelt nur noch mit dem Kopf. Auch bei mehr als drei Fehlversuchen erscheint kein ID Fenster. Ausschalten und wieder ein, Accountfenster. Alle cmd-r Befehle wirkungslos. Nur eines funktioniert, cmd-s fürs booting, leider nur der Befehl reboot. Danach wieder das sich schüttelnde Accountfenster.
    Hat jemand ne Idee wie man so ein altes edles Teil wieder hinkriegt.
    Baujahr 2009 mit OS x.

    Gruß
    Victor

    • Sir Apfelot sagt:

      Wenn CMD+R nicht geht, dann hat der Mac vermutlich noch keine Recovery-Partition auf der Platte. Ich würde in dem Fall so vorgehen: An einem anderen Mac einen bootbaren USB-Stick mit einem macOS System machen, das auf dem 2009er MacBook Pro noch läuft (El Capitan zB) geht sicher. Das geht zum Beispiel mit „Install Disk Creator“ oder mit dieser Anleitung. Dann Stick einstecken, einschalten und „option“ bzw. ALT-Taste gedrückt halten. Dann kannst du das Boot-Volume wählen. In dem Fall wählst du den Stick und kannst dann die interne Festplatte formatieren und ein neues System drauf machen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.