Umfangreiche Liste mit Features für iOS 17

In den letzten Wochen wurde von verschiedenen Quellen darauf hingewiesen, dass iOS 17 keine allzu großen Veränderungen mitbringen soll, sondern eher als ein umfangreiches Update für iOS 16 gehalten wird (wir berichteten). Weiterhin gab es Aussagen, dass sich die größten Änderungen im Kontrollzentrum abspielen sollen. Unter der Haube der kompatiblen iPhones soll es zudem eine Performance-Steigerung geben. Nun gibt es allerdings neue Gerüchte bzw. einen neuen Leak mit einer ganzen Liste an Änderungen und Neuerungen. Und diese will ich euch natürlich nicht vorenthalten.

Ein neuer Leak hat eine ganze Liste von Details zum kommenden iOS 17 fürs Apple iPhone gebracht. Hier findet ihr die Zusammenfassung der neuen Infos.
Ein neuer Leak hat eine ganze Liste von Details zum kommenden iOS 17 fürs Apple iPhone gebracht. Hier findet ihr die Zusammenfassung der neuen Infos.

Das sind die neuen Infos zu iOS 17

Offiziell vorgestellt wird iOS 17 am 5. Juni 2023 im Rahmen der Auftakt-Keynote der WWDC23. Vorab gibt es aber schon an verschiedenen Stellen mehrere Hinweise auf die Verbesserungen, Änderungen und Anpassungen, die damit einhergehen sollen. So wurden auf dem Twitter-Profil von @analyst941 vor ein paar Stunden unter anderem diese Punkte veröffentlicht:

  1. iOS 17 soll auf allen Apple-Geräten laufen, die auch mit iOS 16 kompatibel sind, also u. a. auf dem iPhone SE 2. Gen, iPhone 8 und iPhone X.
  2. Der Fokus des Updates auf iOS 17 soll in der Performance, der Effizienz und der Stabilität des proprietären Systems liegen, sodass sich eine längere Unterstützung älterer iPhones ergibt.
  3. Die ersten Beta-Versionen können trotzdem für Geräte mit 3 GB Arbeitsspeicher (iPhone 8, iPhone X, und für iPadOS 17 die Standard-iPads) fordernd sein; mit der Zeit sollen die Beta-Versionen aber stabiler und schneller werden.
  4. Das Kontrollzentrum soll große Änderungen im User Interface sowie hinsichtlich der individuellen Anpassung bekommen.
  5. Die Dynamic Island soll viele weitere Funktionen erhalten; die Marketing-Abteilung Apples soll hier Druck auf das Entwicklungsteam ausgeübt haben, wahrscheinlich um den Verkauf des iPhone 15 (ohne „Pro“) vorantreiben zu können – dieses soll dieses Jahr die Dynamic Island bekommen.
  6. Die Always-On-Funktion der aktuellen und kommenden Pro-Modelle soll weitere Einstellungen bekommen.
  7. Der Fokus-Modus soll weitere Filter und Optionen bekommen.
  8. Benachrichtigungen sollen angepasst werden und ebenfalls neue Optionen erhalten.
  9. Neue Anpassungsmöglichkeiten sollen dafür sorgen, dass das User Interface komplett individuell gestaltet werden kann – zumindest für die einfachere Bedienung durch ältere Nutzer/innen oder jüngere Kinder (ich bin gespannt, in welchem Rahmen sich das bewegen wird und ob die Anpassungen auch für Power-User nützlich sein können).
  10. Interaktive Widgets sollen sich im internen Test befinden; es ist aber nicht klar, ob sie es in die finale Version von iOS 17 schaffen werden.

Unter anderem in einem Artikel von MacRumors wird der Quelle einige Kredibilität zugesprochen, da sie bereits in der Vergangenheit mit mehreren Apple-Vorhersagen richtig gelegen hat. Schauen wir also mal, welche der Ankündigungen für das iOS 17 Update sich bewahrheiten werden. Die Apple WWDC 2023 rückt ja immer näher – da wird es dann Genaueres zu iOS 17, iPadOS 17, macOS 14, watchOS 10 und Co. geben. Hier im Blog gibt es dann nach der Keynote direkt eine Zusammenfassung. Sichert euch also gratis die Sir Apfelot App oder tragt euch für den wöchentlichen Newsletter ein, um nichts zu verpassen :)

Hat dir der Artikel gefallen und helfen dir die Anleitungen im Blog? Dann würde ich mich freuen, wenn du das Blog über eine Steady-Mitgliedschaft unterstützen würdest.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Im Sir Apfelot Blog findest du Ratgeber, Anleitungen und Testberichte zu Apple Produkten wie iPhone, iPad, Apple Watch, AirPods, iMac, Mac Pro, Mac Mini und Mac Studio.

Specials