WhatsApp-Chat exportieren: Funktion in Deutschland wieder verfügbar!

WhatsApp hat die Funktion „Chat exportieren“ wieder für Nutzer/innen in Deutschland aktiviert. Das heißt, ihr könnt ganz einfach den gesamten WhatsApp-Chatverlauf als .zip-Datei zusammenfassen und speichern. So lässt er sich mit verschiedenen Tools auf dem Mac oder PC darstellen bzw. in andere Messenger-Apps übertragen (falls entsprechende Funktionen zur Verfügung stehen). Eine umfangreichere Betrachtung zu Computer-Apps findet ihr hier: WhatsApp Chats und Kontakte exportieren. Infos zu den Bemühungen Telegrams, Chats importieren zu können, gibt’s ihr hier.

Die Anleitung zum WhatsApp-Chat exportieren findet ihr hier. Denn die Funktion zum Speichern von Chats und Gruppen als ZIP-Datei ist in Deutschland wieder verfügbar.

Die Anleitung zum WhatsApp-Chat exportieren findet ihr hier. Denn die Funktion zum Speichern von Chats und Gruppen als ZIP-Datei ist in Deutschland wieder verfügbar.

WhatsApp-Chat exportieren: So geht’s (auch in Deutschland)!

Zugegeben, ich bin nicht selber darauf gestoßen, dass WhatsApp das Exportieren von Chats in Deutschland wieder zugelassen hat. Ich bin durch einen Beitrag auf der ApfelPage über die Information gestolpert. Beim Ausprobieren am iPhone hat es aber funktioniert. Deshalb hier die entsprechende Anleitung (getestet unter iOS 14.4):

  1. Öffnet die WhatsApp-App
  2. Navigiert in die Chat- und Gruppen-Übersicht
  3. Wischt einen Chat von rechts nach links
  4. Tippt auf drei Punkte, unter denen „Mehr“ steht
  5. Tippt auf „Chat exportieren“ und wählt ein Ziel aus 

Ihr könnt den Chat als .zip-Archiv lokal auf dem Gerät speichern, in die iCloud laden, per Mail verschicken und so weiter. Zudem könnt ihr im Rahmen der Ausgabe aussuchen, ob nur Textnachrichten oder auch Medien (Bilder, Videos, Sprachnachrichten) mit gespeichert werden sollen.

Wird der Wechsel zu anderen Messenger-Apps jetzt leichter?

Aufgrund von neuen AGB, die bald in Kraft treten sollen, wechseln viele Leute von WhatsApp zu den verschiedenen Alternativen. Zum Beispiel werden vermehrt WhatsApp-Alternativen wie Signal, Telegram und Threema verwendet. Da es dort bisher noch keine Möglichkeiten gibt, Chats aus anderen Apps zu importieren, bringt die neugewonnene Export-Funktion beim Facebook-Angebot noch nicht so viel. Allerdings könnt ihr nun eure Chatverläufe und Gruppendiskussionen speichern und behaltet sie über das Löschen von WhatsApp hinaus – zum Nachlesen, Schämen, Lästern und was auch immer ihr damit macht.

Stand der Informationen: 1. Februar 2021


Neu: Es gibt nun ein Sir Apfelot Forum bei dem ihr eure Fragen nicht nur mir, sondern gleich vielen anderen Lesern präsentieren könnt. Das erhöht die Chance, dass euer Problem gelöst wird!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.