5 App-Empfehlungen im Oktober 2021

Es ist wieder Zeit für eine Liste mit empfehlenswerten Apps für macOS auf dem Apple Mac. Wie auch schon in den vorigen Monaten bekommt ihr in diesem Ratgeber fünf Apps präsentiert, die euch bei der Arbeit, in der Freizeit und auch bei allen anderen Aktivitäten am Mac weiterbringen können. Schaut auch gern in die Ausgaben von Juni, Juli, August und September, wenn ihr auf der Suche nach einer praktischen Ausstattung eures Apple-Computers seid. Habt ihr eigene Vorschläge oder kennt Alternativen zu den hier aufgezeigten Lösungen, die noch mehr können? Dann lasst gern einen Kommentar da :)

1. MacYTDL

Videos oder deren Audiospur von YouTube herunterladen, das kann in erster Linie Stress bedeuten. Wer einfach unbedarft nach einer Software dafür googelt (etwa mit „YouTube Downloader“ oder „YouTube Video Converter“ als Suchbegriffen), bekommt zahlreiche Programme angeboten, die nur eingeschränkt funktionieren oder ungewollte Extra-Software beinhalten. Natürlich gibt es auch gute und brauchbare Apps für den Download und die Umwandlung von YouTube-Videos – eine davon ist MacYTDL. „YTDL“ steht hier für YouTube-Download. Die MacYTDL App könnt ihr kostenlos bei GitHub laden und darin dann einige Einstellungen für das Herunterladen von Videos nach euren individuellen Ansprüchen nutzen.

  • Name: MacYTDL
  • Kategorie: Tools
  • Preis: Gratis
  • Download und Details: GitHub

2. Paste

Der Apple Mac eignet sich gut, um Textverarbeitung, Bildbearbeitung, Musikerstellung und viele weitere Aufgaben zu erledigen. Auch für das Aufbewahren und Sortieren von Dateien gibt macOS viele Möglichkeiten her. Bei allen Aufgaben kommt es dabei vor, dass man etwas in die Zwischenablage kopiert, also schon einmal die erste Hälfte von „Copy and Paste“ durchführt. Doch an manchen Stellen will man nicht den aktuellen Inhalt der Zwischenablage einfügen, sondern den vorigen oder den von davor. Hier kommt die Paste App für macOS zum Einsatz – sie zeigt eine Historie der Zwischenablage an, aus der man die verschiedenen Inhalte auswählen kann. Neben dem Mac unterstützt sie auch andere verbundene Geräte, wie das iPhone oder iPad.

  • Name: Paste
  • Kategorie: Tools
  • Preis: Kostenlos mit In-App-Käufen (Abos für 1,99€ / Monat oder 14,99€ / Jahr)
  • Download: App Store
  • Details: Webseite

3. HyperDock

Ich persönlich bin vor ein paar Jahren erst für die Arbeit von Windows auf macOS umgestiegen. Damals habe ich mir direkt Magnet heruntergeladen, weil ich die Möglichkeit vermisst habe, Fenster durch das Ziehen an den Bildschirmrand anzuordnen. Was ebenfalls eine Umstellung beim Umstieg vom PC auf den Mac ist: beim Hovern des Maus-Cursors auf einem App-Symbol im Dock wird keine Fenstervorschau angezeigt. Auch die schnell erreichbaren Steueroptionen in Multimedia-Apps wie Musik, iTunes oder VLC Player entfallen so. Mit HyperDock schafft man aber Abhilfe. Die HyperDock App bringt die Fenstervorschau auf den Mac, sodass man die Inhalte von laufenden Apps schnell und einfach einsehen kann.

  • Name: HyperDock
  • Kategorie: Tools
  • Preis: 9,99€ (15 Tage kostenlose Testversion auf der Webseite)
  • Download: App Store
  • Details und Demo-Version: Webseite

4. Hazel

Hazel ist eine Sotierhilfe für Dateien und Ordner auf dem Apple Mac. Man kann individuell einstellen, welche Ordner die Hazel App überwachen und aufräumen soll. Dafür lassen sich Regeln erstellen, damit die einzelnen Inhalte in die selbst erstellte Struktur eingegliedert werden. Dateien können nach verschiedenen Kriterien verschoben werden: Name, Datum, Typ / Format, etc. Der Fantasie sind bei der Nutzung keine Grenzen gesetzt: von den Urlaubsfotos über die Videos für ein Filmprojekt hin zu Unterlagen für die Steuererklärung kann Hazel alles mögliche sortieren. Auf der Webseite von noodlesoft könnt ihr euch eine Demo-Version herunterladen. Zudem findet ihr dort die – zugegeben nicht ganz billigen – Kaufoptionen.

  • Name: Hazel
  • Kategorie: Tools
  • Preis: $42 als Einzelkauf, $20 als Upgrade einer älteren Version
  • Download und Details: Webseite

5. KeyKey Typing Tutor

Das Zehnfingersystem fürs schnelle Tippen auf der Tastatur ist praktisch, um Texte in kurzer Zeit sowie ohne auf die Tasten und Finger schauen zu müssen zu schreiben. Nur ist das Erlernen des Systems fürs Schreiben mit allen zehn Fingern auf der Tastatur mühsam. Kurse werden zudem meist nur für eine Tastatur (also hierzulande auf Deutsch für die QWERTZ-Tastatur) angeboten. Außer natürlich ihr nutzt KeyKey Typing Tutor. Die Mac App beinhaltet Tippübungen und zeigt die Fehlerquote an, um die Nutzer/innen zu Verbesserungen zu motivieren. Zudem können neben Deutsch auch Französisch, Spanisch, Portugiesisch und Englisch eingestellt werden. Ihr bekommt die KeyKey Typing Tutor App u. a. im Setapp-Abo.

  • Name: KeyKey Typing Tutor
  • Kategorie: Lern-Software
  • Preis: Nebst 220+ weiteren App-Vollversionen für 9,99€ / Monat im Setapp-Abo
  • Download und Details: Setapp

Setapp bietet über 220 App-Vollversionen zum kleinen Abo-Preis

SetApp von MacPaw bietet mehr als unsere bisherigen App-Empfehlungen zusammen. Denn das Software-Abo bringt euch ab $8,99 im Monat über 220 Apps als Vollversion mit allen Updates und ohne Werbung auf den Mac. Dabei installiert ihr vorerst nur Setapp und sucht dann genau die Apps aus der Übersicht, die euch zusagen. Auf der Webseite des Angebots findet ihr bereits alle Titel aus den Kategorien Wartung, Lifestyle, Produktivität, Mac Hacks, Entwickler-Tools, Aufgabenverwaltung, Schreiben & Bloggen, Bildung, Kreativität und Persönliche Finanzen aufgelistet. CleanMyMac X ist genauso dabei wie VPN-, News-, Grafik-, Video-, Text-, Multimedia- und weitere Lösungen. Schaut mal rein ;)


Gefällt dir mein Blog? Dann würde ich mich über eine kurze Bewertung bei Google freuen. Einfach hier kurz etwas hinterlassen – das wäre toll, danke!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.