5 App-Empfehlungen im September 2021

Wieder haben wir uns durch das große Angebot von Mac Apps geschlagen und euch, wie schon in den vorigen Monaten, fünf App-Empfehlungen zusammengetragen. Im September handelt es sich abermals um eine bunte Mischung, allerdings mit einem kleinen Fokus. Denn kommende Woche findet ja die September-Keynote 2021 als Apple Special Event statt. Die erste App-Empfehlung soll euch deshalb dabei helfen, hinsichtlich der vielen bisher veröffentlichten Apple-Geräte den Überblick zu behalten. Sucht ihr nach den folgenden Absätzen noch mehr nützliche Software, schaut gern in die Beiträge aus Juni, Juli und August.

1. Mactracker

Mactracker dient als Lexikon für Apple-Geräte und -Betriebssysteme. Vom ersten Apfel-Computer bis zum neuesten iPhone ist alles dabei.

Mactracker dient als Lexikon für Apple-Geräte und -Betriebssysteme. Vom ersten Apfel-Computer bis zum neuesten iPhone ist alles dabei.

Mactracker erfährt an dieser Stelle nicht seine erste Erwähnung bei Sir Apfelot. Das erste Mal haben wir euch das kostenlose Apple-Lexikon vor vier Jahren vorgestellt: Mactracker für macOS und iOS: Apple-Geräte-Lexikon und individuelle Geräteübersicht. Sowohl auf dem Mac als auch mobil könnt ihr damit in die Produktgeschichte der Apfel-Firma eintauchen, bestimmte technische Daten einzelner Modelle heraussuchen, OS-Versionen im Auge behalten und im Reiter „My Models“ eure eigenen Geräte einsortieren. Dabei zeigt euch Mactracker sogar an, wie es um die Garantie steht. Ich finde das super-praktisch, auch und vor allem für die Arbeit bei Sir Apfelot.

  • Name: Mactracker
  • Kategorie: Nachschlagewerk
  • Preis: Kostenlos
  • Download: App Store
  • Details: Webseite

2. Hidden bzw. Hidden Bar

Hidden bzw. Hidden Bar hilft dabei, die macOS Menüleiste übersichtlich zu halten. Ab macOS 10.12 auf Intel-Macs sowie auf aktuellen Systemen am M1-Mac ist die App nutzbar.

Hidden bzw. Hidden Bar hilft dabei, die macOS Menüleiste übersichtlich zu halten. Ab macOS 10.12 auf Intel-Macs sowie auf aktuellen Systemen am M1-Mac ist die App nutzbar.

Hidden (Bar) ist vergleichbar mit den Apps „Bartender“ und „Dozer“. Die Hidden Bar App für macOS hilft dabei, die Menüleiste des Betriebssystems aufzuräumen und übersichtlich zu halten. Damit ist sie vor allem auf M1-Modellen des Apple Mac eine gute Alternative zu Dozer, was schon länger kein Update mehr bekommen hat. Aber auch auf Intel-Macs könnt ihr die kostenlose Organisationshilfe für die Menüleiste nutzen. Ab macOS 10.12 lässt sie sich aus dem App Store heraus installieren und dann mit verschiedenen Funktionen dafür nutzen, um Ordnung auf den Bildschirm zu bringen – und das sogar per Tastenkürzel. 

  • Name: Hidden (Bar)
  • Kategorie: Menüleisten-Tool
  • Preis: Kostenlos
  • Download: Hidden Bar im App Store / Hidden bei GitHub
  • Details: Webseite

3. Raindrop.io 

Die Raindrop.io App hilft am Mac sowie auf mobilen Apple-Systemen dabei, Lesezeichen zu speichern und zu sortieren. So behaltet ihr den Überblick über euer Recherche-Material.

Die Raindrop.io App hilft am Mac sowie auf mobilen Apple-Systemen dabei, Lesezeichen zu speichern und zu sortieren. So behaltet ihr den Überblick über euer Recherche-Material.

Raindrop.io ist ein Lesezeichen-Manager, der dabei helfen soll, Notizen an Mac und iPhone übersichtlicher zu führen. Denn schnell hat man hier einen Link im Webbrowser als Favorit markiert, sich dort eine Pages-Datei mit Links angelegt und dann auch noch was in die Notizen-App geschrieben. Raindrop bietet verschiedene Kategorien und Ordner, in die man seine Lesezeichen ablegen kann. So lassen sie sich nach Projekt, Hobby, allgemeinem Themengebiet und dergleichen sortieren. Angezeigt werden dabei nicht nur die reinen Links, sondern auch Vorschauen für die jeweiligen Webseiten. Das geht kostenlos schon ganz gut, im Abo gibt es noch zusätzliche Funktionen. 

  • Name: Raindrop.io
  • Kategorie: Lesezeichen-Manager
  • Preis: Kostenlos bzw. 3,13€ im Monat oder 29,17€ im Jahr
  • Download und Details: Webseite

4. Bear

Mit Bear könnt ihr auf verschiedenen Geräten Notizen anlegen, Artikel schreiben, an eurer Haus- oder Abschlussarbeit arbeiten und vieles mehr. Die einfache Textverarbeitung ohne Ablenkung ist dabei möglich.

Mit Bear könnt ihr auf verschiedenen Geräten Notizen anlegen, Artikel schreiben, an eurer Haus- oder Abschlussarbeit arbeiten und vieles mehr. Die einfache Textverarbeitung ohne Ablenkung ist dabei möglich.

Bear haben wir euch schon einmal vor zwei Jahren vorgestellt. Es handelt sich um eine gut sortierte Schreib-App, die dem Platzhirsch „Evernote“ Konkurrenz machen soll. Die kostenlose App mit In-App-Käufen gibt es neben macOS auf dem Apple Mac auch für andere Plattformen, wie z. B. iOS auf dem iPhone oder iPadOS auf dem iPad. Neben einfachen Notizen lassen sich darin schön gegliederte Texte erstellen – inklusive verschieden großer Überschriften, Listen, Zitaten und mehr. Mit der App könnt ihr z. B. plattformübergreifend eure Blog-Beiträge vorbereiten. Neben der Gratis- gibt es eine kostenpflichtige Pro-Version mit zusätzlichen Funktionen.

  • Name: Bear
  • Kategorie: Notizen und Textverarbeitung
  • Preis: Kostenlos bzw. 1,49€ im Monat oder 15,99€ im Jahr
  • Download: App Store
  • Details: Webseite

5. Focused

Focused hilft euch bei der einfachen, aber schönen Textverarbeitung ohne Ablenkung. Ob Blog-Beitrag, Buch oder anderes Textstück: diese App könnt ihr inkl. 220+ weiteren Mac-App-Vollversionen über Setapp nutzen.

Focused hilft euch bei der einfachen, aber schönen Textverarbeitung ohne Ablenkung. Ob Blog-Beitrag, Buch oder anderes Textstück: diese App könnt ihr inkl. 220+ weiteren Mac-App-Vollversionen über Setapp nutzen.

Focused könnt ihr als weitere Alternative zu „Evernote“ oder „Bear“ sehen. Auch hier handelt es sich um einen einfachen Texteditor, mit dem ihr Notizen und Texte in verschiedener Form gestalten könnt. Wie der Name der App bereits andeutet, so steht dabei das fokussierte Arbeiten im Mittelpunkt. Das spiegelt sich in der minimalistischen Oberfläche wieder, die bewusst auf Menüleisten und Schaltflächen verzichtet. Lediglich einige Formatierungen lassen sich mit unscheinbaren Buttons an der Seite aufrufen, damit ihr Anpassungen an Text und Hintergrund vornehmen könnt. Und das Beste: Focused ist im Setapp-Abo enthalten. Ihr bekommt die Vollversion nebst über 220 weiteren Apps zum kleinen Abo-Preis.

  • Name: Focused
  • Kategorie: Notizen und Textverarbeitung
  • Preis: Im Setapp-Abo ab 8,99 US-Dollar pro Monat enthalten
  • Download und Details: Setapp

Setapp bietet über 220 App-Vollversionen zum kleinen Abo-Preis

SetApp von MacPaw bietet mehr als unsere bisherigen App-Empfehlungen zusammen. Denn das Software-Abo bringt euch ab $8,99 im Monat über 220 Apps als Vollversion mit allen Updates und ohne Werbung auf den Mac. Dabei installiert ihr vorerst nur Setapp und sucht dann genau die Apps aus der Übersicht, die euch zusagen. Auf der Webseite des Angebots findet ihr bereits alle Titel aus den Kategorien Wartung, Lifestyle, Produktivität, Mac Hacks, Entwickler-Tools, Aufgabenverwaltung, Schreiben & Bloggen, Bildung, Kreativität und Persönliche Finanzen aufgelistet. CleanMyMac X ist genauso dabei wie VPN-, News-, Grafik-, Video-, Text-, Multimedia- und weitere Lösungen. Schaut mal rein ;)


Gefällt dir mein Blog? Dann würde ich mich über eine kurze Bewertung bei Google freuen. Einfach hier kurz etwas hinterlassen – das wäre toll, danke!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.