Apple Watch Unfallerkennung – Aktivieren und Deaktivieren in den Einstellungen

Apple hat mit den neuen Apple Watch Modellen im September 2022 eine Funktion namens „Unfallerkennung“ bzw. „Crash Detection“ eingeführt. Diese nutzt Bauteile wie einen Gyrosensor, einen neuen High-g Beschleunigungssensor für Kräfte bis 256 G sowie das Mikrofon, um schwere Autounfälle zu erkennen und automatisch einen Notruf abzusetzen. Wer allerdings kein Auto fährt, kann an der Apple Watch die Unfallerkennung deaktivieren. Wie ihr unter watchOS 9 an der Apple Watch Series 8, an der Apple Watch SE 2 sowie an der Apple Watch Ultra die Crash Detection ausschalten könnt, das habe ich euch im Folgenden zusammengefasst.

Wie kann man an der Apple Watch die Unfallerkennung deaktivieren und wieder aktivieren? Hier findet ihr die Antwort auf diese Frage in Form einer Schritt-für-Schritt-Anleitung und weiteren Erklärungen.

Wie kann man an der Apple Watch die Unfallerkennung deaktivieren und wieder aktivieren? Hier findet ihr die Antwort auf diese Frage in Form einer Schritt-für-Schritt-Anleitung und weiteren Erklärungen.

Anleitung: Unfallerkennung an der Apple Watch aktivieren oder deaktivieren

Apple hat die Crash Detection der Apple Watch standardmäßig aktiviert. Wenn ihr die Funktion der neuen Modelle also für den Notfall einngeschaltet lassen wollt, müsst ihr nichts unternehmen. Wollt ihr allerdings an einer der neuen Apple Watches die Unfallerkennung ausschalten, dann geht ihr dafür so vor:

  1. Öffnet die Einstellungen auf der Apple Watch
  2. Wählt aus der Liste den Punkt SOS und darin dann Unfallerkennung
  3. Deaktiviert in diesem Untermenü nun den Punkt „Nach schwerem Unfall anrufen“

Wie funktioniert die Unfallerkennung mit der Apple Watch?

Wenn die Apple Watch SE (2. Gen), die Apple Watch Series 8 oder die Apple Watch Ultra vermittels der verschiedenen Sensoren und dem entsprechenden Algorithmus einen schweren Crash mit dem Auto erkennt, dann wird ein Countdown von 20 Sekunden gestartet. Dieser kann abgebrochen werden, wenn alles okay ist und man keine Notfallversorgung benötigt. Wird er allerdings nicht abgebrochen, dann wird nach dem Ablauf ein Notruf abgesetzt und die Notfallkontakte werden ebenfalls benachrichtigt. 

Im offiziellen Guide aus dem Online-Handbuch für watchOS 9 von Apple heißt es dazu im Detail: „Wenn du nicht reagierst, wird eine Audionachricht für die Rettungsdienste wiedergegeben, die diese informiert, dass du einen schweren Autounfall hattest. Gleichzeitig werden deine Standortkoordinaten (Längen- und Breitengrad) und ein ungefährer Suchradius gemeldet.“ Weiterhin wird angemerkt, dass eventuell bereits aktive Notrufe durch das Erkennen von Unfällen nicht außer Kraft gesetzt werden. Noch mehr Informationen zur Unfallerkennung als Funktion der neuen Smartwatches sowie der iPhone-14-Reihe gibt es im Support-Dokument HT213225.



Hat dir der Artikel gefallen und helfen dir die Anleitungen im Blog? Dann würde ich mich freuen, wenn du das Blog über eine Steady-Mitgliedschaft oder bei Patreon unterstützen würdest.

1 Kommentar

  1. LutzS sagt:

    Bei meiner fenix 6 und nun auch fenix 7 von Garmin ging das schon länger. Bis zum "Ende" habe ich es nie durchlaufen lassen. Ein sinnvolles Futures

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.