Kostenloser DSGVO-Datenschutz- und Impressum-Generator – auch für gewerbliche Nutzung gratis

Wer auf der Suche nach einem Generator fürs Impressum oder die DSGVO-Datenschutz-Seite ist, der wird im Internet mehrere Angebote finden. Einige sind für Privatpersonen und Kleingewerbe gratis, aber kosten eine Nutzungsgebühr (manchmal 99 EUR) für größere Unternehmen. Ich habe mit ratgeberrecht.eu nun einen Anbieter gefunden, der für Firmen sowohl einen gratis Impressum-Generator als auch einen kostenlosen Datenschutz-Generator anbietet. Die Gegenleistung ist ein Link zur Anbieter-Webseite, den man in den generierten Texten belassen soll. Ein fairer Tausch, wie ich finde.

Ihr sucht einen gratis Impressum-Generator oder einen auf euer Unternehmen abgestimmten DSGVO-Datenschutz-Text als Kostenlos-Angebot? Da hab ich was für euch!

Ihr sucht einen gratis Impressum-Generator oder einen auf euer Unternehmen abgestimmten DSGVO-Datenschutz-Text als Kostenlos-Angebot? Da hab ich was für euch!

Gratis Impressum-Generator – Rechtstext kostenlos erstellen lassen

Neben einem Einführungstext mit der Erklärung, was das Impressum einer Seite eigentlich soll und welche Aufgaben es erfüllt, findet ihr auf der Webseite des Impressum-Generators (hier klicken) auch eine Eingabe-Maske. In dieser klickt ihr zunächst auf die Unternehmensform, für welche ihr die Webseite mit einem rechtssicheren Impressumstext ausstatten wollt. 

Ist das getan, erscheinen weitere Masken: Kontaktdaten, Umsatzsteuer-ID (falls vorhanden), Wirtschafts-ID, Hinweis auf journalistisch-redaktionelle Inhalte, jugendgefährdende Inhalte, behördliche Zulassungen und einiges mehr kann ausgewählt bzw. eingegeben werden. Darunter erscheint dann das Impressum zum Kopieren inkl. der Links zum Impressum-Generator und der Anwaltskanzlei Weiß & Partner.

Kostenloser DSGVO-Datenschutz-Generator – rechtssicher Daten verwalten

Auch hier bekommt ihr erst einmal einen umfang- sowie aufschlussreichen Informationstext zum Thema präsentiert, wenn ihr die Webseite des Datenschutz-Seite-Generators (hier der Link) aufruft. Darunter findet ihr dann einen Fragebogen zu euren Angeboten, eingebundenen Diensten von Anbietern wie Google, Facebook und Twitter sowie Affiliate-Cookies und dergleichen.

Bevor es dann an den Datenschutz-Text geht, den ihr kostenlos kopieren und auf eurer Seite einfügen könnt solange ihr die Links zur Seite und der Anwaltskanzlei drin lasst, gibt es noch weitere Infos. Zuerst wird euch angeboten, euch in den Newsletter einzutragen, um immer über Neuigkeiten zum Datenschutz und zur DSGVO informiert zu bleiben. Anschließend gibt’s einen Tipp für Google Analytics. Dann aber erscheint schon der rechtssichere und gratis generierte Text für eure Datenschutz-Seite.

Weitere Informationen zur Datenschutzgrundverordnung

Schon vor dem Inkrafttreten der EU-DSGVO (Datenschutzgrundverordnung der Europäischen Union) wurde sie auch in diesem Blog ein Thema. Wer Content ins WWW bläst, kommt da halt nicht drumherum. Unter anderem habe ich euch aufgezeigt, wie man einen Cookie-Hinweis ohne Plugin auf der Seite einbindet und wie Server-Logfiles mit der DSGVO harmonieren. Weiterhin habe ich euch 4 deutsche, DSGVO-konforme Newsletter-Anbieter aufgezeigt, und es ging schon Anfang Juni 2018 um erste Abmahnungen hinsichtlich der Verordnung.

Einige dieser Beiträge sind auch Notizen für mich, damit ich das entsprechende Thema bzw. die damit verbundenen Webseiten schnell wiederfinden kann. Auch dieser Artikel gehört in die Kategorie: „Geschrieben, damit ich die Seite selbst wiederfinde, wenn ich sie benötige.“ Lustiger Weise finde ich mein Blog nicht selten, wenn ich in Google nach bestimmten Dingen suche. Und dann fällt mir selbst auf, dass ich ja schonmal was darüber geschrieben habe 😀

Sir Apfelot auf SteadyHQ unterstützen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.