macOS 12 Monterey: Hast du genug Platz auf der Mac-Festplatte?

Mit neuen Computer-Generationen kommen auch neuere, größere Speicher auf. SSD-Festplatten mit mehreren Terabyte (TB) Kapazität sind heute keine Seltenheit mehr. Und auch die Betriebssysteme für Mac, PC und Co. werden immer größer. Kauft man sich nicht gerade einen neuen Rechner, muss man also schauen, dass man z. B. für das Upgrade auf macOS 12 Monterey genug Platz auf der Mac-Festplatte ist. Doch wie viel Speicher benötigt macOS Monterey eigentlich? Und welche Möglichkeiten gibt es, den benötigten Speicherplatz auf der Macintosh HD einzuräumen? Hier bekommt ihr Antworten auf diese Fragen.

Wie viel Speicher benötigt macOS 12 Monterey auf der Mac-Festplatte? Laut den meisten Quellen sollte man mindestens 20 GB frei halten. Wie ihr die Mac-Festplatte frei räumen könnt, das erfahrt ihr hier.

Wie viel Speicher benötigt macOS 12 Monterey auf der Mac-Festplatte? Laut den meisten Quellen sollte man mindestens 20 GB frei halten. Wie ihr die Mac-Festplatte frei räumen könnt, das erfahrt ihr hier.

Wie viel Speicher-Platz benötigt macOS Monterey?

Das im Rahmen der WWDC21 vorgestellte Mac-Betriebssystem macOS 12 Monterey bringt neue Funktionen und eine überarbeitete Optik auf Apple-Rechner, wie den Mac, den iMac, den Mac mini und die MacBook-Modelle von Air bis Pro. Je nach aktueller Beta-Version kann man dabei von einem Download ausgehen, der über 14 GB groß ist. Einige Quellen empfehlen mindestens 20 GB freien Speicherplatz für das neue Mac-Betriebssystem in 2021. Ihr solltet also mindestens 20 GB auf dem Speichermedium frei haben, auf dem das aktuell genutzte macOS installiert ist. Wie viel Platz frei ist, das erfahrt ihr so:

  1. Klickt in der Menüleiste auf das Apfel-Symbol ()
  2. Wählt aus dem Dropdown-Menü den ersten Punkt Über diesen Mac aus
  3. Klickt nun auf den Reiter Festplatten, um die Speicherverteilung einzusehen
Im "Über diesen Mac"-Menü von macOS erfahrt ihr über den Reiter "Festplatten", wie viel Speicher belegt und wie viel Speicher frei ist. So könnt ihr das macOS-Upgrade auf die Version 12 Monterey planen.

Im "Über diesen Mac"-Menü von macOS erfahrt ihr über den Reiter "Festplatten", wie viel Speicher belegt und wie viel Speicher frei ist. So könnt ihr das macOS-Upgrade auf die Version 12 Monterey planen.

Übersicht: Alle macOS-Versionen mit Namen und Nummern

Mac-Speicher für das macOS-Upgrade frei räumen: So geht’s!

Nutzt ihr einen älteren Mac, der mit Monterey kompatibel ist und der durch die Ablage verschiedener Dokumente, Apps, Fotos, Musikalben und Co. nur noch wenig Speicherplatz bereithält, dann gibt es mehrere Möglichkeiten zur Bereinigung. Doppelte Dateien und nicht mehr genutzte Apps könnt ihr mit den gekoppelten Dateien und Systemordnern löschen, indem ihr CleanMyMac X nutzt (hier die Webseite). Das Aufräum-Tool für den Mac bietet zudem die Möglichkeit, Fotos, E-Mail-Anhänge, iTunes-Müll und einiges mehr zu beseitigen. Gerade wenn es um Apps, Fotos, Videos, Musik und Co. geht, dann kommen schnell einige Gigabyte zusammen, die bereinigt werden können.

Eine weitere Möglichkeit, Speicherplatz für das Mac-Upgrade auf macOS Monterey mit 20 GB freiem Speicher als Empfehlung zu beräumen, ist das Auslagern von Dokumenten, Bildern, Videos, Musik und dergleichen mehr. Große Festplatten, auf die ihr komplette Urlaubsalben, Musiksammlungen und Filmarchive umziehen könnt, findet ihr zum Beispiel mit den WD-Festplatten My Book, My Passport, My Passport Ultra und Elements. Was dabei den Unterschied darstellt, das erfahrt ihr hier: Unterschied zwischen WD My Book, WD My Passport, WD My Passport Ultra und WD Elements. Eine große Festplatte hilft euch zudem dabei, ein Backup vor dem Upgrade auf Monterey zu machen. Dass ihr mir nicht das Backup vergesst!

Was ist eure Strategie für das kommende Upgrade des Mac auf macOS Monterey und den benötigten freien Speicherplatz? Lasst gern einen Kommentar zum Thema da :)


Gefällt dir mein Blog? Dann würde ich mich über eine kurze Bewertung bei Google freuen. Einfach hier kurz etwas hinterlassen – das wäre toll, danke!

3 Kommentare

  1. Beatrix Willius sagt:

    BS und Monterey benötigen laut Michael Tsai mindestens 50 GB freien Plattenplatz zu Installation von neuen Versionen. Das ist richtiger Plattenplatz und nicht der Wert, den man im Finder sieht. macOS legt da TimeMachine-Snapshots an (auch wenn auf dem Rechner kein TimeMachine verwendet wird). Außerdem tummeln sich da Downloads und anderer Müll.

    Mit DaisyDisk und ähnlichen Programmen sollte das vor einer Installation gelöscht werden. Ich habe laut DaisyDisk schon wieder 70 GB Müll auf der Platte.

    Das mit dem freien Plattenplatz betrifft übrigens auf die kleinen Bug-Fix-Releases, weil die seit BS immer das ganz macOS mitbringen. Wegen Sicherheit oder so.

    CleanMyMac ist überteuert und macht nicht viel mehr, als ich von Hand auch machen kann.

    Das Blog hat mir gesagt, daß ich zu schnell tippe. Kopf auf Schreibtisch!

    • Johannes Domke sagt:

      Hallo Beatrix,

      danke für die zusätzlichen Informationen!

      MfG
      Johannes

    • Jens Kleinholz sagt:

      Hi Beatrix! Du tippst zu schnell für die Spam-Erkennnung… so schnell kann nur ein Bot tippen. 😂 Und ja, ich glaube, für dich ist CMM nix… aber für viele User, die nur Knöpfchen drücken wollen, ist das Tool schon ganz hilfreich. Es schnmeisst auch halbfertige lokale Backups von iPhone und iPad raus etc… da geht in der Regel kein normaler User ran. Ich habe sowieso Setapp und da ist es inbegriffen, was sehr praktisch ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.