Testbericht zum Bluetooth-Lautsprecher BeoPlay A2 von Bang & Olufsen

BeoPlay A2 Collage

Ich gebe zu, ich habe eine verheimlichte Liebe für Bluetooth-Lautsprecher. Diese kleinen Dinger sind irgendwie meine täglichen Begleiter in der Wohnung, sowhl wenn die Kinder mal schnell was auf meinem iPhone hören möchten (ich aber das iPhone selbst nicht hergeben möchte) oder auch wenn ich beim Kochen am Herd etwas Beschallung benötige. Einzig der Klang ist oft ein Punkt, bei dem man Abstriche machen muss. Natürlich sind alle Lautsprecher, die ich bisher ausprobieren konnte, mit einem besseren Klang ausgestattet als das iPhone 6 selbst, aber man muss da natürlich auch fairerweise die Größenverhältnisse sehen. Für die kompakte Bauweise hat das iPhone noch einen recht ordentlichen Klang. Ich hatte einen der ersten iPod Touch Geräte und da war der Sound so schlecht, dass man damit nicht einmal einen Podcast hören konnte.

Test: So schlägt sich der BeoPlay A2 in der Praxis

Heute kam jedenfalls das neue [MacLife Magazin->maclife] bei mir an und darin ist ein Testbericht mit dem tragbaren BT-Lautsprecher von Bang & Olufsen (Link zur Firmenhomepage). Der Bericht über den A2 hat mich überrascht, denn der Lautsprecher von B&O scheint deutlich aus dem ganzen mittelklassigen Bluetooth-Lautsprechern herauszustechen – und das nicht nur mit dem Preis von ca. 340 EUR. Aber fangen wir mal beim Design des A2 an.

BeoPlay A2 Collage

Hier eine Fotocollage mit Bildern des BeoPLay A2 (Fotos: Bang & Olufsen).

Bei der Optik fällt gleich der Trageriemen aus Leder auf. Dies zeigt, was der A2 besonders gut kann: Transportiert werden. Die Lautsprechergitter an den Seiten sind aus stabilem Metall und halten einiges an Stößen und Kratzern ab. Durch die Konstruktion ist auch ein 360 Grad-Klang möglich, denn zu jeder Seite hat der Lautsprecher zwei Lautsprecher, die für einen ausgewogenen Klang sorgen. Die Abmessungen von ca. 25 x 14 cm entsprechen etwa denen eines Buches. Mit einem Gewicht von 1,1 Kilogramm ist er allerdings kein Leichtgewicht, was aber auch der robusten Verarbeitung und dem guten Akku geschuldet ist. Wer das Silber nicht schön findet, kann den mobilen Lautsprecher auch in Grün oder Schwarz bestellen.

Der Klang des B&O A2

BeoPlay A2 in der Hand

Der BeoPlay A2 liegt trotz des Gewichts von über 1 kg gut in der Hand (Foto: B&O).

Beim Klang verlasse ich mich komplett auf den Testbericht im Magazin MacLife. Die Tester dort haben geschrieben, dass sie quasi wöchentlich mit Bluetooth-Lautsprechern „zugeschüttet“ werden und entsprechend viel Erfahrung mit solchen Klangwundern haben, die eigentlich keine sind. Der BeoPlay A2 macht hier aber offensichtlich eine Ausnahme, denn der Tester ist komplett begeistert von den klaren Höhen und den knackigen Bässen, die der A2 liefert. Oft werden die kleinen tragbaren Lautsprechersysteme nur auf Optik und starken Bass getrimmt, was das Hörerlebnis bei klassischer oder „anspruchsvollerer“ Musik deutlich einschränkt. Der A2 ist aber klanglich so gut, dass man mit jeder Musikrichtung mehr als zufrieden sein wird.

Beim BeoPlay A2 wird der Rundum-Klang durch zwei Hoch- und zwei Tieftöner erzeugt, die jeweils als Paar zur Seite abstrahlen und so einen Raum komplett beschallen können, wenn man den Lautsprecher in der Mitte auf einen Tisch stellt. Durch diese Anordnung wird auch ein Stereo-Klangbild erzeugt, obwohl nur eine Box den Klang erzeugt. Der Stereo-Sound ist nicht so deutlich wie bei zwei getrennt aufgestellten Boxen, aber man hört ihn definitiv.

Der Autor im Test ist vom Klangbild absolut überzeugt, aber er merkt an, dass es definitiv lautere mobile Soundsysteme als den A2 gibt, die eher gedacht sind, um Parties mit Musik zu beschallen. Aber es gibt kaum eins, das einen ausgewogeneren und angenehmeren Klang hat – ein Geheimtipp für Musikliebhaber, die nicht nur auf Bass und Dezibel schauen. Auch ein Rezensent auf Amazon ordnet den A2 bei Lautsprechern unter 400 EUR in die Referenzklasse ein.

Technische Details

Der Hersteller gibt die Akkulaufzeit mit max. 24 Stunden bei geringer Lautstärke an. Im Praxistest kamen die Tester immerhin auf 16 Stunden Laufzeit, die allerdings auch mit der ersten Akkuladung erreicht wurden. Meistens wird der Akku nach mehrmaligem Ent- und Aufladen nochmal besser, so dass die Laufzeit in der Praxis wahrscheinlich bei 18-20 Stunden liegen dürfte.

Neben dem Netzanschluß, um den A2 selbst zu laden, gibt es an dem Lautsprecher auch noch einen USB-Ausgang, an dem man sein iPhone, iPod (oder was auch immer) aufladen kann. Man kann ihn sozusagen als [Powerbank->powerbank] nutzen. Neben der Verbindungsmöglichkeit über Bluetooth 4.0 gibt es auch noch einen 3,5mm Klinken-Eingang. Der Verstärker im Inneren des BeoPlay A2 liefert bis zu 180W Spitzenleistung. Über die Kapazität des verbauten Akkus konnte ich leider auf der Herstellerseite keine Informationen finden, aber ich denke bei einer Laufleistung von knapp 20 Stunden wird schon ein nicht unerheblicher Teil des Lautsprechers für den Akku verwendet werden.

Bluetooth Lautsprecher Beoplay A2

Hier sieht man gut die Hoch- und Tieftöner, die zur beiden Seiten ausgerichtet sind und dem Kompaktlautsprecher sogar ein Stereo-Klangbild ermöglichen (Foto: Amazon).

Fazit – ein Top Lautsprecher für Audiophile

Aus technischer, klanglicher und optischer Sicht gibt es an dem BeoPlay A2 absolut nichts auszusetzen. Und obwohl er von der Designerin Cecilie Manz zu einem echten Hingucker gemacht wurde, ist die Transportfähigkeit definitiv einer seiner Stärken. Er kann problemlos in die Ausflugskiste geworfen werden oder auch im Kofferraum rumfliegen. Durch das durchdachte Design werden empfindliche Bereiche sehr gut durch die Metallflächen geschützt.

Der Preis von ca. 340 EUR ist natürlich eine Hausnummer, die kaum andere tragbare Lautsprechersysteme erreichen. Wer aber nicht nur auf Bumm-Bumm-Musik steht, sondern gerne auch was anspruchsvolles hört und dabei ungern auf überzeugenden Klang verzichtet, der wird mit dem BeoPlay A2 sicher ein tragbares Lautsprechersystem erhalten, dass er so schnell nicht mehr hergeben wird.

Bezugsmöglichkeiten

Den A2 von Bang & Olufsen kann man unter anderem beim Onlineversand Amazon erhalten. Ich habe euch hier die drei Farbvarianten verlinkt:

 

 

 

Hinweis: Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Käufen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.