Xiaomi Mi Robot: Staubsauger-Roboter mit App-Steuerung

Wenn ihr euch für einen Staubsauger-Roboter, auch Robot Vacuum genannt, interessiert, dann könnte der Xiaomi Mi Robot vielleicht das Richtige für euch sein. In Tests schneidet er gut ab und auch auf Amazon hat er sehr gute Bewertungen. Was der Xiaomi Mi Robot Staubsauger mit App-Steuerung alles kann, worauf ihr achten solltet und wo es den besten Preis gibt, das habe ich euch in diesem Ratgeber zusammengefasst. Einen eigenen Test zum Xiaomi Mi Robot kann ich zwar noch nicht präsentieren, aber vielleicht helfen euch die zusammengefassten Erfahrungen trotzdem weiter.

Update Mai 2021: Seit der ersten Version dieses Artikels vor vier Jahren hat sich so einiges getan auf dem Saugroboter-Markt. Nicht zuletzt Xiaomi hat nachgelegt, unter anderem mit der Marke Roborock. So sind mittlerweile zum Beispiel Staubsauger-Roboter auf dem Markt, die nicht nur eine Wischfunktion mitbringen, sondern den Wischaufsatz auch automatisch anheben, wenn sie einen Teppich als Untergrund erkennen. Smart! Weiter unten findet ihr weitere Aktualisierungen zum Thema ;)

Xiaomi Mi Robot Staubsauger mit App-Steuerung - Zusammenfassung von Test- und Erfahrungsberichten sowie Amazon-Rezensionen gibt es hier.

Xiaomi Mi Robot Staubsauger mit App-Steuerung – Zusammenfassung von Test- und Erfahrungsberichten sowie Amazon-Rezensionen gibt es hier.

Technische Daten des Xiaomi Mi Robot

Bevor ich zur Funktionalität, den Meinungen von Kunden, zur App und anderen Details komme, möchte ich euch erst einmal die einzelnen technischen Daten aufführen. Denn das Datenblatt ist ja meist der erste Schritt bei der Kaufentscheidung – zumindest für jene, die sich auskennen:

  • Seitliche Bürsten und Unterbürsten für Aufnahme von Staub, Haaren, Schmutz, etc.
  • 1800 Pa Saugleistung für zuverlässiges Aufnehmen von Schmutz und Komprimieren im Behälter
  • 360° Scan der Umgebung für Koordination und Hindernisvermeidung
  • Insgesamt 12 Sensoren für bestes Staubsaugen, App-Kontrolle und mehr
  • Einbindung über WLAN, Steuerung per Smartphone
  • 5200 mAh Akku für 2,5 Stunden Saugzeit, automatische Rückkehr zur Ladestation
  • Lieferumfang: Xiaomi Mi Robot Staubsauger, Ladestation, Netzteil, Reinigungskamm

Lesetipp: HomeKit-Steckdose: Steuerung von Stromquellen im Smart Home

Mi Home App für Xiaomi-Geräte

Mit der Mi Home App könnt ihr den Staubsauger-Roboter einrichten und per WLAN bedienen. Wie ihr den Robot Vac einbindet und per App auswählt, das erfahrt ihr in dieser Anleitung. Die Mi Home App ist auf Englisch verfügbar, womit die meisten Nutzer umgehen können sollten. Einige Test- und Erfahrungsberichte weisen auch auf eine chinesische App hin, für die man allerdings ein englisches Sprachpaket herunterladen kann. Hier die englischen Apps, die ich für iOS und Android gefunden habe:

Testergebnisse und Kundenrezensionen

Nachdem ich nun einige Tests und Rezensionen zum Xiaomi Mi Robot Staubsauger mit App-Steuerung gelesen habe, kann ich zusammenfassend sagen: das Gerät scheint alle Nutzer zu überzeugen. Selbst die eine 1-Stern-Bewertung bei Amazon liest sich gut, jedoch gab es einen Defekt, der dann zur schlechten Bewertung geführt hat. Dementgegen stehen allerdings 14 Bewertungen mit 5 Sternen und sehr positiven Aussagen. (Stand: 28. Juli 2017)

In Tests außerhalb von Amazon wird der Staubsauger-Roboter ebenfalls gelobt. Er fährt, so kann man lesen, zuerst die Räume an deren Wänden oder da stehenden Möbeln ab. Anschließend beginnt er mit der Reinigung und gleichzeitig mit der genauen Kartographierung der Wohnung bzw. Etage. Dabei umgeht er Hindernisse sicher und eckt auch bei Tischen, an denen Stühle stehen, nicht an. Die durch Laser unterstützte Navigation (LDS) hilft dabei sehr.

Im Test: Inateck BP2003 Bluetooth Lautsprecher – ein Geheimtipp!

Zuverlässige Reinigung

Die Reinigung erfolgt laut den einzelnen Erfahrungsberichten und Rezensionen zuverlässig, aber natürlich nicht zu 100% perfekt, auch wenn Tier- und Menschenhaare aufgesaugt werden statt sich in den Bürsten zu sammeln. Gerade kleine Ecken oder Staubsammelstellen unter den Möbeln sowie andere unzugängliche Stellen müssen ab und an selber gereinigt werden. Auch das tiefenreinigende Staubsaugen von Teppichen sowie das Wischen von Fliesen, Laminat und Co. kann der Sauger nicht abnehmen. Jedoch klappt wohl die Grundreinigung aller Oberflächen sehr gut.

Xiaomi Mi Robot kaufen: GearBest oder Amazon?

Wenn ihr den Xiaomi Mi Robot kaufen wollt, dann seid ihr dieses Mal bei Amazon nicht am besten beraten. Klar, Lieferzeit, Kundenservice, Retour-Versand und weitere Vorzüge sprechen für Amazon – aber dort liegt der Preis aktuell bei 448€, während GearBest das Gerät gerade für 286,41€ im Angebot hat. Wenn ihr statt des China-Lagers jenes in Hongkong auswählt, dann kostet der Robo-Staubsauger mit 298,46€ immer noch unter 300 Euro. Beim Versand aus China könnt ihr zudem einen kostenlosen Versand per Germany Priority Line Shipping erhalten. (Stand aller Angaben: 28. Juli 2017)

Konkurrent iRobot will Raumpläne verkaufen

Der Hersteller iRobot hat mit seinem Roomba-Gerät ebenfalls einen schlauen Robo-Staubsauger auf dem Markt. Dieser erstellt genauso wie das hier vorgestellte Produkt Karten der zu säubernden Räume. Dabei spielen Sensoren, Laser und auch Kameras eine Rolle. Laut Angaben der Presseagentur Reuters plant iRobot die einzelnen Raumpläne (mit Zustimmung der jeweiligen Nutzer) zu verkaufen. Im Gespräch sind dabei als potenzielle Käufer Amazon, Google sowie auch Apple. Dass Xiaomi die mit dem Mi Robot erstellten Pläne ebenfalls irgendwann verkaufen könnte, ist nicht ausgeschlossen.

Mit den Plänen könnten die treibenden Kräfte hinter der Smart Home Entwicklung (also auch und vor allem Amazon, Google und Apple) eigene Produkte optimieren. Der HomePod von Apple beispielsweise passt seinen Klang ja schon an den Raum an. Andere Systeme wie Router, Beleuchtungseinheiten, Überwachungskameras, Service-Roboter und viele mehr könnten ebenfalls von genauen Raumplänen bzw. deren Durchschnittswerten profitieren.

Noch mehr Nerd-Stoff: Künstliche Intelligenz von Google erschafft neue KI-Systeme

Fazit zum smarten Staubsauger

Laut den Kundenrezensionen und den Aussagen in Test- und Erfahrungsberichten kann sich der Xiaomi Mi Robot Staubsauger mit App-Steuerung per iOS und Android Smartphone sehen lassen. Er beseitigt Staub, Schmutz sowie Haare und verwahrt sie sicher in einem herausnehmbaren Behältnis. Die Steuerung per App funktioniert über das heimische WLAN. Das Gerät findet selbst zurück zur Ladestation – ist er in einem Raum oder einer anderen Etage gefangen, wartet er nach getaner Arbeit am dortigen Startpunkt. Bei Amazon mit den bekannten Vorteilen verbunden, aber bei GearBest wesentlich günstiger.

Der Xiaomi Mi Vacuum im Test

Nach dem allgemeinen Artikel, den ihr bis hier hin gelesen habt, gab es noch in 2017 einen Test des Xiaomi Mi Vacuum Staubsauger-Roboters hier im Blog. Der mit zahlreichen Fotos unterlegte Testbericht bietet euch Informationen zur Einrichtung und Nutzung des Geräts. Allerdings ist heutzutage die Nutzung der App wesentlich einfacher als vor vier Jahren. Von dieser bekommt ihr in dem Test- und Erfahrungsbericht zum hier vorgestellten Gerät mehrere Screenshots präsentiert. Zudem wird auf die Verwendung auf verschiedenen Oberflächen eingegangen. Eine Vorteile-Nachteile-Liste zeigt euch die abschließenden Ergebnisse des Tests. Allerdings gibt es mittlerweile neuere Modelle – deshalb könnt ihr auch hier weiterlesen ;)

Roborock Sweep One S50 (Xiaomi Mi Gen. 2) im Test

Schon Anfang 2018 gab es hier im Blog einen Test des Nachfolger-Produkts. Der Roborock S50 brachte neben einem ansprechenderen Design und besserem Staubsaugen auch eine Wischfunktion mit. Dafür wurde einer der austauschbaren Wischlappen auf der Unterseite befestigt und der Wasserbehälter gefüllt. Dieser speiste den Wischlappen und sorgte dafür, dass er nicht irgendwann während des Einsatzes austrocknete. Im verlinkten Beitrag findet ihr den Vergleich zum Vorgänger vermittels Datenblättern und Fotos. Zum Beispiel zeigt sich die platzsparende Lade-Basis. Ich finde das Modell auch heute noch empfehlenswert – aber natürlich gibt es mittlerweile, in 2021, auch modernere Lösungen.

Modell für 2021: Roborock S7 mit Ultraschall-Wischfunktion und Teppicherkennung

Falls ihr Ausschau nach dem aktuellsten Modell der Staubsauger- und Wisch-Roboter von Xiaomi bzw. Roborock haltet, dann habt ihr es mit dem Roborock S7 gefunden – den Beitrag dazu gibt es hier. Der Roborock S7 Staubsaugerroboter bietet nicht nur 2.500 Pa Saugleistung, sondern auch eine neue Wisch-Technik. Statt einfach nur einen feuchten Lappen mit sich zu ziehen wird dieser nun aktiv auf den Boden gedrückt und per Ultraschall bewegt. So wird aktiv mechanisch gereinigt statt nur passiv der Boden angefeuchtet. Wird Teppich als Untergrund erkannt, wird der Wisch-Mechanismus angehoben, damit der Teppich trocken bleibt.

Bürsten und Filter für Staubsaugroboter von Xiaomi / Roborock

Einen umfangreichen Beitrag von 2020 zu Austausch-Produkten und Ersatzteilen für die Saug- und Wisch-Roboter von Xiaomi findet ihr mit diesem Link: Ersatzfilter und Bürsten für die Xiaomi/Roborock Staubsaugroboter. Darin werden nicht nur einzelne Artikel aufgeführt, sondern auch erläutert, auf was man beim Kauf achten sollte und wann sich der Austausch der einzelnen Teile überhaupt lohnt. Mit den aufgezeigten Tipps und Tricks stellt ihr auch schnell fest, ob euch originales Zubehör vom Hersteller der Geräte angeboten wird oder ob ihr im Begriff seid, billige Substitute zu kaufen. Im Beitrag gibt es überdies eine Menge Fotos, die alles anschaulich untermalen.

Fazit zu den smarten Staubsaugern in 2021

Mittlerweile gibt es also nicht nur eine voranschreitende Entwicklung der verschiedenen Funktionen, welche die smarten Staubsauger-Roboter ausführen können. Auch ergeben sich mit den verschiedenen Modellen über die Jahre unterschiedliche Angebote für alle Nutzer/innen. Vom einfachen Saugroboter hin zum smarten Wisch-Roboter, der natürlich auch noch staubsaugen kann, ist mittlerweile alles dabei. Schaut gern in die vorgestellten Beiträge, die wir seit dem Mi Robot veröffentlicht haben. Es ist sicher das Richtige für euch mit dabei :)


Gefällt dir mein Blog? Dann würde ich mich über eine kurze Bewertung bei Google freuen. Einfach hier kurz etwas hinterlassen – das wäre toll, danke!

3 Kommentare

  1. Dominik sagt:

    Generell find ich die Dinger ja super und überlege mir mehr als ein mal mir so ein Ding anzuschaffen. Mein Problem dabei ist A: Der Preis ( es gibt auch günstigere aber da hab ich auch dann wieder etwas zu meckern ) und B: Ich gehöre zu der komischen Gattung Mensch, die kein Smartphone besitzen. Handy ja ( Prepaid ) aber kein ich wiederhole SMARTPHONE.

    Ich denke irgendwie nicht, dass ich mir in diesem Leben noch ein Staubsauger Roboter kaufe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.