Buchtipp: Tastenkombinationen für den Mac von Jonas Kraft

Tastenkombinationen für den Mac von Jonas Kraft

Irgendwie habe ich das Gefühl, dass die Nutzung von Tastenkombinationen bei Mac-Usern verbreiteter ist als bei Windows-Usern. Dabei ist das Konzept des effizienten Arbeitens mit Tastatur-Shortcuts an sich nicht nur dem Mac vorbehalten. Aber egal ob Mac oder Windows-PC: Ich sehe nicht selten, wie Benutzer sogar Befehle wie “alles markieren”, “kopieren” und “einfügen” noch über das Kontextmenü mit der Maus ausführen. Dabei sind die Tastenkombinationen CMD + A, CMD +C und CMD + V doch viel schneller gedrückt. Aber woher weiß man eigentlich, welche Tastenkürzel es überhaupt gibt und welche Tasten man für einen bestimmten Befehl drücken muss?

Hier kann man entweder das Internet befragen oder sich ein kleines Büchlein ins Regal stellen, das solche Tastenkombinationen enthält. Der Handel hat einige Bücher parat, von denen ich hier schon eins vom amac buch Verlag vorgestellt hatte. Der Markt + Technik Verlag war so freundlich und hat mir ebenfalls ein Buch (und ein paar Exemplare für die Verlosung im Newsletter: hier anmelden!) zugeschickt: “Tastenkombinationen für den Mac”  von Jonas Kraft.

Mit ungefähr 12 x 16,5 cm ein sehr handliches Werk: Tastenkombinationen für den Mac von Jonas Kraft (Fotos: Sir Apfelot).

Mit ungefähr 12 x 16,5 cm ein sehr handliches Werk: Tastenkombinationen für den Mac von Jonas Kraft (Fotos: Sir Apfelot).

“Tastenkombinationen für den Mac” – ein kleines Handbuch für Tastatur-Künstler

Das Handbuch von Jonas Kraft ist vom Format her wirklich ein kleines Büchlein zum Nachschlagen. Man kann es bequem in die Laptoptasche werfen oder auf dem Schreibtisch legen, um zwischendurch reinschauen zu können. Das kleine Buchformat gefällt mir ausgesprochen gut. Der Druck ist ein Zwei-Farbendruck (Blau und Schwarz) auf den Innenseiten, was aber für den Zweck des Buches völlig ausreicht.

Ansonsten hat das Buch mit 120 Seiten erstaunlich viel Inhalt auf Lager. Selbst wenn man die letzten acht Seiten abzieht, auf denen man erklärt bekommt, wie man selbst Tastaturshortcuts anlegen kann und wie die Gesten mit der Magic Mouse und dem Magic Trackpad funktionieren, sind immer noch ganze 112 Seiten über, die über und über mit Tastenkombinationen gefüllt sind. Ich gebe zu: Ich hatte noch kein Buch, das soooooo viele Shortcuts auf Lager hatte.

Inhaltliche Gliederung nach Programmen

Schaut man sich das Inhaltsverzeichnis des Büchleins an, sieht man, dass der Autor die Tastenkombinationen nach Programmen aufgegliedert hat. Bei jedem Programm gibt es wiederum eine Untergliederung in Bereiche, die individuell für das Programm sind. So findet man selbst bei umfangreichen Listen schnell den passenden Tastatur-Shortcut.

Im Inhaltsverzeichnis findet man alle Apps, die Apple bei einem Mac mitgliefert.

Im Inhaltsverzeichnis findet man alle Apps, die Apple bei einem Mac mitgeliefert.

Um euch einen Eindruck zu vermitteln, welche Programme vertreten sind, habe ich hier die Liste aus dem Inhaltsverzeichnis übernommen:

  • Finder
  • Safari
  • Kommunizieren: Mail, FaceTime, Nachrichten
  • Organisieren: Kontakte, Kalender, Erinnerungen, Notizen
  • Foto-Apps: Fotos, Digitale Bilder, Photo Booth, Vorschau
  • Musik und Filme: iTunes, QuickTime Player, DVD Player, iMovie, Garageband
  • iWork: Pages, Numbers, Keynote
  • Sonstige Apps: App Store, Karten, Rechner, TextEdit, Bücher, Lexikon, Grapher, Schriftsammlung, Schach, Notizzettel, Terminal, Aktivitätsanzeige, Konsole, Schlüsselbundverwaltung, Systeminformationen, Automator, Skript-Editor, Festplattendienstprogramm, Digital Color Meter

Man sieht, der Autor hat wirklich zu allen Apple-Programmen eine Sammlung Keyboard-Shortcuts parat. Nur Final Cut Pro und ähnliches ist nicht aufgeführt, da man diese Programme gesondert kaufen muss.

Wichtige Tastenkombinationen sind ebenfalls vertreten

Was mir bei diesen kleinen Shortcut-Sammlungen immer besonders am Herzen liegt, ist die Vollständigkeit in Hinsicht auf die allgemeine Bedienung des Macs. Jeder sollte zum Beispiel im Notfall irgendwo nachschlagen können, wie man einen Mac im Wiederherstellungsmodus startet oder den sicheren Systemstart ausführen kann.

Auch hier leistet das Buch kompetent Hilfe. Neben Shortcuts für den Start oder das Ausschalten des Mac findet man auch Tastenbefehle für Sonderzeichen wie französische Anführungszeichen, TM-Zeichen und viele mehr. An dieser Stelle werfe ich noch einmal eine kleine Liste mit den Bereichen ein, die das Buch von Jonas Kraft noch abdeckt. So sieht man schnell, dass er wirklich nichts vergessen hat:

  • Erklärung von Optionen beim Systemstart und beim Ausschalten
  • Bedienungshilfen aktivieren und nutzen
  • Tasten der Mac-Tastatur erklärt
  • Funktionstasten erklärt
  • Sonderzeichen
  • Bedienung des Finders mit Shortcuts
  • Shortcuts für Bildschirmfotos, Mission Control und ähnlichem
  • Arbeiten mit Shortcuts für die Spotlight-Suche (ja, es gibt mehr als CMD + SPACE!)
  • Tastenkombinationen für den Wechsel zwischen Apps und solche, die in allen Apps gleich funktionieren (Fenster schließen, Speichern, etc.)
  • Tastaturmausbedienung (in Notfällen hilfreich!)
  • Befehle für den Papierkorb
  • Gehe zu-Abkürzungen
  • Touch-Gesten für die Maus oder das Trackpad im Überblick
Hier sieht man die inhaltliche Aufmachung des Buches am Beispiel des Dienstprogramms

Hier sieht man die inhaltliche Aufmachung des Buches am Beispiel des Dienstprogramms “Schriftensammlung”.

Mein Fazit: Sehr gut!

Ich würde sagen: Das ist das letzte Buch, das man sich zum Thema Tastenkombinationen am Mac kaufen muss! Tatsächlich ist das kleine Werk so umfangreich, dass ich eigentlich nichts finden konnte, das fehlen würde. Für knapp 5 Euro ist es zudem so erschwinglich, dass man es eigentlich jedem Mac beilegen sollte. Das Arbeiten mit Shortcuts spart einem in kurzer Zeit viele Klicks und macht die Bedienung des Mac deutlich effizienter.

Das Einzige, was man vermutlich noch irgendwann mal in Bezug auf Shortcuts am Mac kaufen könnte, dürften spezielle Listen oder Hefte für Shortcuts für Programme wie Photoshop, Lightroom oder ähnliches sein. Hier hat sich der Autor verständlicherweise auf die Apple-Apps beschränkt, die bei der Auslieferung des Mac mit an Bord sind. Würde man noch andere Apps aufnehmen, hätte man sicher schnell eine 10-bändige Sammlung mit Tastenkombinationen, die sich keiner mehr auf den Schreibtisch stellen könnte. Aus dem Grund ist meine Meinung: Daumen hoch! Alles richtig gemacht mit dem Büchlein.

Wenn ihr euch “Tastenkombinationen für den Mac” kaufen möchtet, findet ihr es hier über diesen Link oder mit der folgenden Produktbox bei Amazon. Achtung: Nicht verwechseln mit der 2014er Ausgabe, die aktuell noch für 1,95 EUR zu finden ist. Ich habe aber nur die neue Version von 2019 verlinkt.

Tastenkombinationen für den Mac - Alle wichtigen Funktionen - für alle macOS Versionen geeignet...
4 Bewertungen
Tastenkombinationen für den Mac - Alle wichtigen Funktionen - für alle macOS Versionen geeignet...
  • Jonas Kraft
  • Herausgeber: Markt + Technik Verlag
  • Taschenbuch: 96 Seiten
Sir Apfelot auf SteadyHQ unterstützen

Die Seite enthält Affiliate Links / Bilder: Amazon.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.