Reichweite der Drohnen-Fernsteuerung: Was bedeuten die Angaben in FCC / CE?

Wer sich eine Drohne kaufen möchte, vor allem eine Kameradrohne mit Möglichkeiten zur Foto- und Video-Aufnahme, dem kommen bei der Recherche nach dem besten Modell viele Frage auf. Einige werden hier im Blog bereits beantwortet, vor allem was die DJI Quadrocopter angeht. Wenn ihr euch im Speziellen fragt, was bei der Drohnenreichweite die Bezeichnungen FCC, CE und SRRC heißen, dann seid ihr auf dieser Ratgeber-Seite richtig. Im Folgenden erkläre ich die Reichweite-Standards für Drohnen und was sie bei DJI Phantom 3 und 4, bei DJI Mavic Air und Pro sowie bei anderen Modellen bedeuten.

Übrigens: Einen ausführlichen Praxis-Bericht zur DJI Mavic Air Reichweite gibt’s bereits hier

Was bedeuten FCC und CE bei der Reichweite von Drohne und Fernsteuerung. Hier erhaltet ihr Informationen und Details zur Drohnenreichweite bei DJI Mavic Air, Phantom 4 und Co.

Was bedeuten FCC und CE bei der Reichweite von Drohne und Fernsteuerung. Hier erhaltet ihr Informationen und Details zur Drohnenreichweite bei DJI Mavic Air, Phantom 4 und Co.

Drohnenreichweite in FCC / CE: Was heißt das?

Wenn ihr euch die technischen Daten einer Drohne anschaut, etwa das Datenblatt der DJI Mavic Air, dann findet ihr nicht nur Angaben über Größe bzw. Maße, Gewicht, max. Fluggeschwindigkeit, Video-Auflösung, Foto-Modi, Steuerung und dergleichen, sondern auch zur Reichweite der Drohnen-Fernsteuerung. Diese ist bei den DJI-Drohnen häufig als maximale Sendereichweite angegeben und dann in FCC-konform, CE-konform sowie SRRC-konform aufgeschlüsselt. Doch was bedeuten diese Abkürzungen für euch als Drohnenpiloten und Pilotinnen? FCC, SRRC und CE bedeutet für die Reichweite der Drohne folgendes:

  • FCC: Federal Communications Commission der USA, eine für Funkdienste zuständige Behörde – die Angaben im Drohnen-Datenblatt beziehen sich also auf den US-Luftraum
  • SRRC: State Radio Regulation of China, als Zusammenfassung von Regulationen und Test-Standards zur Zertifizierung von Funkprodukten in China
  • CE: Kennzeichnung für Produkte, die mit EU-Regulationen einher gehen, also auch für Funk-Produkte wie Drohnen, die für den Einsatz in der EU respektive Deutschland ausgestattet sind

Was bedeutet das für die Reichweite der Drohnen-Fernsteuerung?

Für den Flug mit einer Drohne gelten in Deutschland bestimmte Regeln und Gesetze. Nicht nur müssen Fluggeräte ab 250 Gramm mit einer Plakette versehen werden; ab einem Fluggewicht von 5 kg braucht es zudem eine Flug- bzw. Aufstiegserlaubnis. Die Regelungen erstrecken sich zudem – und damit kommen wir zum Hauptpunkt – auf die Funkleistung von Drohne respektive Controller / Fernsteuerung. Diese wird durch Erkennen des Standortes (Deutschland / EU) automatisch auf max. 10 mW über das 2,4 GHz WLAN-Band und auf max. 25 mW über das 5,8 GHz WLAN-Band gedrosselt. Für die Drohnen-Fernsteuerung im jeweiligen DJI-Datenblatt sind meist auch dBm-Werte für den Leistungspegel angegeben; für den CE-Bereich sind das meist Werte zwischen ≤20 und ≤14 dBm.

Wie weit kann man also fliegen?

Erlaubt sind in Deutschland Flüge mit Drohnen, Coptern und Modellflugzeugen in Sichtweite. Je kleiner also die Kameradrohne (DJI Mavic-Modelle sind wesentlich kleiner als die Phantom oder Inspire-Modelle), desto weniger Reichweite hat man also schon einmal dadurch. Laut dieser Berechnung im Kopterforum, die ich nicht zu 100% verstehe, ergeben sich überdies bei der DJI Mavic Air in technischer Hinsicht Reichweiten von 563 m bis 1.415 m. Laut dem offiziellen DJI Mavic Air Datenblatt sind über 2,4 GHz WLAN bei der Drohne allerdings bis zu 2.000 m Senderreichweite (ohne Hindernisse und Interferenzen) möglich.

CE-Sendeleistungen und Reichweiten einzelner DJI-Drohnen

Ich habe mal die technischen Daten einzelner Kameradrohnen des Profi-Herstellers aus China durchgesehen und euch dabei die jeweiligen CE-Werte der Fernsteuerung herausgeschrieben. In der folgenden Tabelle findet ihr also eine Übersicht, an der ihr euch bei der Auswahl und beim Kauf orientieren könnt. Zudem habe ich euch die hiesigen Beiträge zu den einzelnen Kameradrohnen verlinkt:

DrohneCE-Transmitterleistung für 2,4 GHz / 5,8 GHzCE-Reichweite für 2,4 GHz / 5,8 GHzInformationen
DJI Mavic Air18 dBm / 14 dBm2.000 m / 500 mHier
DJI Mavic Pro Platinum20 dBm / –4.000 m / –Hier
DJI Mavic Pro20 dBm / –4.000 m / –Hier
DJI Spark18 dBm / 14 dBm500 m / 300 mHier
DJI Phantom 4 Pro?3.500 m / 2.000 mHier
DJI Phantom 4 Advanced18 dBm / –3.500 m / –
 DJI Phantom 3 SE?500 m / 500 m
DJI Phantom 3 Standard?500 m / 500 mHier
DJI Inspire 217 dBm / 14 dBm3.500 m / 5.000 mHier
Sir Apfelot auf SteadyHQ unterstützen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.