Günstige Einsteiger-Drohne: DJI Phantom 3 Standard

Durch neuere Modelle vom State-of-the-Art-Hersteller aus China wird im Gespräch um DJI Drohnen schnell die immer noch sehr gute Einsteiger-Drohne DJI Phantom 3 Standard aus dem Jahr 2015 vergessen. Dieser Quadrocopter ist nicht nur leicht zu fliegen, sondern bringt auch eine 12 Megapixel Kamera für tolle Fotos und HD-Videos mit. Der Controller ist im Preis inklusive, für die Echtzeit-Übertragung der Kamera-Aufnahmen von der DJI Phantom 3 Standard wird ein Smartphone oder Tablet in die dafür vorgesehene Halterung geklemmt. Details zu Drohne, Kamera, Gimbal und mehr in diesem Beitrag. Kaufen könnt ihr sie unter anderem direkt bei DJI.

Wenn ihr nach einer günstigen Einsteiger-Drohne mit guter Qualität sucht, dann könnt ihr guten Gewissens die DJI Phantom 3 Standard kaufen.

Wenn ihr nach einer günstigen Einsteiger-Drohne mit guter Qualität sucht, dann könnt ihr guten Gewissens die DJI Phantom 3 Standard kaufen.

DJI Phantom 3 Standard: Technische Details

Wenn ihr die Kamera-Drohne fliegen wollt, dann möchtet ihr vorher sicher wissen, was sie leistet und welche Technik in ihr steckt. Hier einmal in aller Kürze die wichtigsten Daten und Details zur DJI Phantom 3 Standard:

  • Gewicht (inkl. Akku und Propeller): 1216 g
  • Diagonale (ohne Propeller): 350 mm
  • Maximale Flugzeit (ein Akku): 25 Minuten
  • Betriebstemperatur: 0°C bis 40°C
  • Maximale Flughöhe: 6000 m
  • Maximale Geschwindigkeit: 16 m/s (57,6 km/h)
  • Kamera: 1/2,3 Zoll CMOS Sensor, maximale Bildgröße von 4000 x 3000 Pixel, Einzelaufnahme und Serienaufnahme, Timelapse-Fotografie, 2,7K Video, Full HD Video (1080p) und HD Video (720p) in MP4 oder MOV Format
  • Akku: 4480 mAh Kapazität, 15,2 V Spannung, 68 Wh Energie, Betriebstemperatur von 5°C bis 40°C (Wärmegerät für kalte Flugorte separat erhältlich)
  • Lieferumfang: DJI Phantom 3 Standard Drohne, Controller mit Smartphone- und Tablet-Halterung, vier Propeller, eine Intelligent Flight Batterie (Akku), ein Akku-Ladegerät mit Netzkabel, Anleitungen und Hinweise
  • Ebenfalls enthaltenes Zubehör: Gimbal-Klemme, vier Stoßdämpfer, 8 GB Micro SD-Speicherkarte, Micro USB Kabel, zwei Anti-Drop-Kits, vier Landeblöcke, Propeller-Klammer zum Entfernen der Rotoren, sieben Aufkleber zum Gestalten der Drohne

Auch interessant: Minidrohne DJI Spark im Test

Vergleich zur DJI Spark

Vielleicht fragt ihr euch, warum an dieser Stelle für Einsteiger die DJI Phantom 3 Standard für 599€ vorgeschlagen wird, wenn die neuere DJI Spark genauso viel (bzw. vergleichsweise wenig) kostet. Nun, im Vergleich zur DJI Spark hat die DJI Phantom 3 Standard immer noch einige Vorteile. Diese möchte ich euch in einer Übersicht darlegen:

DJI Phantom 3 StandardDJI Spark
3-Achsen-Stabilisierung2-Achsen-Stabilisierung
Flugzeit mit einem Akku: 25 MinutenFlugzeit mit einem Akku: 16 Minuten
12 MP Fotos und HD-Video (bis 2,7K)12 MP Fotos und HD-Video (bis 1080p)
Reichweite bis zu 1 kmReichweite in Deutschland bis zu 300 Meter
Controller im Preis von 599€ inklusiveController nur in Fly More Combo für 799€ inklusive
Videos sind besser, 3-Achsen-Gimbal macht Bewegungen geschmeidigerVideos sind gut, könnten aber besser sein (s. Test)
Im DJI Store ansehenIm DJI Store ansehen

Es gibt auch zwei kleine Negativpunkte in diesem Vergleich, muss man der Vollständigkeit halber zugeben: denn die DJI Spark ist kleiner und leichter als die DJI Phantom 3 Standard, und sie bringt eine Hinderniserkennung (Frontseite) mit. Wenn ihr aber in Sichtweite fliegt, dann solltet ihr mit etwas Übung auch Hindernissen ausweichen können bzw. sie beim Anfliegen schon sehen 😉

Das Beste aus beiden Welten: DJI Mavic Pro

Und um euch nun noch einmal komplett zu verwirren, werfe ich als dritte mögliche Mini-Drohne die DJI Mavic Pro in die Runde. Sie vereint das kompakte Design, die Mobilität und die umfangreichen Flug-Modi der DJI Spark mit der (annähernden) Foto- und Video-Qualität der DJI Phantom 3 Standard. Allerdings kostet sie aktuell auch 1199€, was bei Sparfüchsen natürlich wieder für die Phantom spricht. Weitere Informationen zur DJI Mavic Pro findet ihr unter anderem in dem oben verlinkten Test, in diesem Beitrag sowie im DJI Shop.

DJI GO App – Details und Download

Die Steuerung der DJI Phantom 3 Standard Drohne wird über den mitgelieferten Controller realisiert. Damit ihr aber in Echtzeit seht, was die Kamera aufnimmt und damit ihr einige zusätzliche Funktionen nutzen könnt, solltet ihr ein Smartphone oder Tablet (Android oder iOS) in den Controller einspannen und darauf die DJI GO App laufen lassen. Sie bringt ein Live-HD-Bild der Kamera, eine bessere Kontrolle und Steuerung der Kamera, Archivierungs- und Bearbeitungsfunktionen für Videos, Tutorials und Anleitungen sowie vieles mehr. Hier die Download-Link für Android-Geräte. Und hier eine Download-Möglichkeit für iPhone und iPad:

DJI GO
DJI GO
Entwickler: DJI
Preis: Kostenlos

Was ist mit Phantom 3 Advanced und Professional?

Richtig, diese Modelle gab es auch mal. Jedoch wurde die Produktion Anfang 2017 eingestellt und die Modelle wurden aus dem Sortiment des DJI Onlineshops genommen. Nichtsdestotrotz ist die seit 2015 erhältliche DJI Phantom 3 Standard immer noch eine Kaufempfehlung wert – dafür spricht ja auch, dass dieses Modell eben nicht eingestellt und gegen die neueren Kamera-Drohnen getauscht wurde 😉 Immerhin ist sie mit ihrem Preis von 599€ und den darin inkludierten Features ungeschlagen und ein unverzichtbarer Teil des Sortiments für alle Anwender-Gruppen.

Im Preis der Kamera-Drohne von 2015 ist auch schon der Controller enthalten. Ein super Vorteil!

Im Preis der Kamera-Drohne von 2015 ist auch schon der Controller enthalten. Ein super Vorteil!

Ein noch günstigerer Preis – natürlich bei Amazon

Schaut man in den Technik-Kategorien bei Amazon herum, dann kann man das eine oder andere Schnäppchen entdecken. Und so habe ich bei der Recherche für diesen Artikel auch die Möglichkeit gefunden, die DJI Phantom 3 Standard günstiger zu kaufen. Mit einem Preis von 509€ ist die Kamera-Drohne für Einsteiger 90 Euro billiger als im offiziellen Hersteller-Onlineshop. Jedoch gilt es zu beachten: der Verkauf erfolgt durch einen Drittanbieter (Versand allerdings durch Amazon), ihr müsst Zubehör separat oder doch wieder im DJI Shop bestellen und auch das Versicherungsangebot gibt es nur dort. Hier dennoch der Vollständigkeit halber das Amazon-Angebot zum billiger Kaufen:

Kamera-Drohne günstiger kaufen
179 Bewertungen
Kamera-Drohne günstiger kaufen
Bei Amazon bekommt ihr die DJI Phantom 3 Standard für nur 509 Euro. Jedoch bekommt ihr das dazu passende DJI Care Programm, Zubehör und Ersatzteile in einer Sammelbestellung nur über den offiziellen Shop. Hier müsst ihr also wissen, was genau ihr bestellen wollt.

Warum nicht die Phantom 4 Pro kaufen?

Die DJI Phantom 4 Pro sowie das Modell ohne „Pro“ sind leistungsstarke Drohnen, die als Nachfolger der Phantom 3-Reihe mehr Leistung, eine bisschen bessere Kamera und andere Neuerungen sowie Innovation des chinesischen Copter-Herstellers mitbringen. Allerdings könnten euch die Preise der 4er-Modelle abschrecken, vor allem wenn ihr Einsteiger-Modell für Hobby-Piloten oder den anstehenden Urlaub sucht. Denn zum Beispiel für das 4 Pro Modell zahlt ihr aktuell im DJI Shop 1699€. Wenn ihr euch trotzdem zu den Details, technischen Werten und so weiter belesen wollt, dann empfehle ich euch diesen Vergleich von Phantom 4 und Phantom 4 Pro.

Was ist mit Inspire 1 und 2?

Zugegeben, DJI hat in den letzten Jahren einige Quadrocopter der Extraklasse auf den Markt geworfen. Die Kamera-Drohnen bieten gute Flugeigenschaften, eine vorteilhafte und marktbeherrschende Qualität in Stabilität, brauchbare Foto- und Videoaufnahmen, super Verarbeitung und dergleichen mehr… Und durch die vielen Modelle kann es vorkommen, dass man sich auf der Suche nach der richtigen Drohne etwas verzettelt. Deshalb hier in Kürze nur so viel: Die DJI Inspire 1 und die DJI Inspire 2 sind Profi-Drohnen für Film-Produktionen und dergleichen. Zudem kosten sie bis zu 3399€. Wenn ihr wissen wollt, warum sie so viel kosten, empfehle ich euch diesen Artikel: DJI Inspire 1 und DJI Inspire 2 im Vergleich.

Weitere wichtige Informationen

In Deutschland sowie in den Ländern der EU und des weiteren Europa gibt es einige wichtige Regeln zu beachten, wenn ihr Drohnen und Modellfluggeräte fliegen lassen wollt. Auch für Kamera-Aufnahmen aus der Luft sind Regeln und Gesetze zu beachten. Deshalb hier noch eine Sammlung mit Ratgeber-Artikeln zum Thema:

Vorstellung der Kamera-Drohne im Video

Fazit

Am Ende kann man sagen, dass DJI für jeden Nutzer die richtige Drohne parat hat. Die DJI Phantom 3 Standard zu kaufen ist eine Empfehlung für alle Einsteiger und jene, die einen qualitativ hochwertigen Quadrocopter mit HD-Kamera und 3-Achsen-Gimbal sowie weiteren Features haben möchten. Zu viel muss man für das Gesamtset inklusive Akku, Controller und allem Drum und Dran nicht bezahlen. Dafür erhält man dann eine richtig gute Kamera-Drohne, die auch im Vergleich mit neueren Modellen, die nach 2015 von DJI entwickelt und gebaut wurden, noch einige Vorteile aufzubringen weiß. Mit Care-Paket, Zubehör und mehr könnt ihr sie direkt im DJI Store bestellen.

Sir Apfelot auf SteadyHQ unterstützen

Die Seite enthält Affiliate Links / Bilder: Amazon.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.