Französische Anführungszeichen – »Guillemets« an Mac und PC eingeben

Französische Anführungszeichen, Guillemets oder auch »Spitzzeichen« werden ab und an anstelle der sonst geläufigen „Gänsefüßchen“ verwendet. In der gezeigten Form (Spitzen nach innen) werden sie in Deutschland und Österreich verwendet – dann heißen sie aber Chevrons. Der Chevron mit der Spitze nach außen beschreibt die französische und Schweizer Verwendung des «Guillemet». Wie ihr die Sonderzeichen am Apple Mac unter macOS sowie unter Windows am PC eingeben könnt, das erfahrt ihr in dieser Anleitung. Als kleinen Bonus habe ich auch die Anleitung für die einfachen französischen Anführungszeichen › und ‹ für euch dazu gepackt 😉

Vor allem in Büchern findet ihr für die direkte Sprache von Charakteren die Guillements, bzw. in Deutschland und Österreich die Chevrons, in Gebrauch.

Vor allem in Büchern findet ihr für die direkte Sprache von Charakteren die Guillements, bzw. in Deutschland und Österreich die Chevrons, in Gebrauch.

Größer- und Kleiner-Zeichen sind keine Guillemets

Der eine oder die andere mag sich vielleicht dazu verleitet fühlen, statt echten französischen Anführungszeichen die Größer- und Kleiner-Zeichen der Tastatur als Ersatz zu nutzen. Also >> statt » sowie << statt « zu tippen. Aber nicht nur beim Programmieren wird das problematisch, sondern auch beim Verfassen von Manuskripten, Facharbeiten und anderen wichtigen Dokumenten. Zudem sieht es auch einfach nicht schön aus. Das Gleiche gilt übrigens auch für Winkelklammern, die aber so selten vorkommen, dass man sie eigentlich vernachlässigen kann. Im Folgenden zeige ich euch zuerst auf, wie ihr Guillemets am Mac eingeben könnt. Danach kommt die Anleitung zum französische Anführungszeichen am Windows PC schreiben.

Französische Anführungszeichen (Guillemets) am Apple Mac eingeben

Unter macOS am Apple Mac könnt ihr die Sonderzeichen ganz einfach über eine Tastenkombination eingeben. Für das doppelte Guillemet mit den Spitzen nach rechts, also das » Zeichen, nutzt ihr Shift + Alt + Q – oder als Tasten geschrieben: [⇧]+[⌥]+[Q]. Für das doppelte Guillemet mit den Spitzen nach links, also das « Zeichen, lasst ihr das Shift weg und drückt Alt + Q – also [⌥]+[Q]. Wie eingangs schon beschrieben: diese Reihenfolge ist die deutsche Schreibweise. In Frankreich und der Schweiz werden Worte in Guillemets gefasst, deren Spitzen nach außen zeigen.

Den doppelten Guillemet als Ausführungszeichen oder doppelten Chevron als Anführungszeichen bekommt ihr mit Shift + Alt + Q am Apple Mac.

Den doppelten Guillemet als Ausführungszeichen oder doppelten Chevron als Anführungszeichen bekommt ihr mit Shift + Alt + Q am Apple Mac.

Den doppelten Guillemet als Anführungszeichen oder doppelten Chevron als Ausführungszeichen bekommt ihr mit Alt + Q am Apple Mac.

Den doppelten Guillemet als Anführungszeichen oder doppelten Chevron als Ausführungszeichen bekommt ihr mit Alt + Q am Apple Mac.

Einfache Guillemets liegen nicht auf dem gleichen Buchstaben, sondern auf zwei verschiedenen, nämlich N und B. Um sie zu aktivieren, haltet ihr einfach die Shift- und die Alt-Taste gedrückt (also ⇧ und ⌥). Auf dem N liegt › und auf dem B liegt ‹. Von links nach rechts gesehen, also erst B und dann N, habt ihr wieder die ursprüngliche Schreibweise. Die vorgeschlagene Schreibweise ist jene für den deutschen und österreichischen Sprachgebrauch. 

Guillemets als französische Anführungszeichen am Windows PC eingeben

Am Windows PC ist das Eintippen der französischen Gänsefüßchen-Alternativen wieder einmal etwas spektakulärer. Denn hier müsst ihr – wie bei so vielen anderen Tastenkombinationen auch – die Alt-Taste gedrückt halten und dann einen Zahlencode auf dem (aktivierten) Ziffernblock eingeben. Wenn ihr also nicht die Zeichentabelle nutzt oder eine eigene Auto-Korrektur festlegt, könnt ihr die folgenden Kombinationen nutzen:

  • Für « nutzt ihr Alt + 174 oder Alt + 0171
  • Für » nutzt ihr Alt + 175 oder Alt + 0187
  • Für › nutzt ihr Alt + 0155
  • Für ‹ nutzt ihr Alt + 0139

Zusammenfassung und weitere Anleitungen

Jetzt wisst ihr, wie ihr die französischen Anführungszeichen am Mac und per Windows Tastatur eingeben könnt. Unter macOS finde ich persönlich die Tastenkombinationen einfacher. Jedoch möchte ich euch einen Tipp mit auf den Weg geben: Passt auf, dass ihr nicht aus Versehen cmd + Q eingebt, denn mit dieser Tastenkombination beendet ihr das Programm, in dem ihr gerade Guillemets oder Chevrons schreiben wollt 😉 Weitere Tipps und Anleitungen zum Erstellen von Sonderzeichen in Pages, Word und anderen Office-Programmen (auf einer deutschen Tastatur) findet ihr in dem einen und anderen Artikel hier im Blog:

Ein Tipp am Rande: Aktuell gibt es bei Eleonto die Zendure Supertank mit 100 W Leistung (auch zum Laden von großen MacBook Pro Modellen geeignet!) für knapp 104 Euro als B-Ware. Die Powerbank kostet sind ca. 170 Euro.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Alle News 1x pro Woche

Du magst die Artikel auf Sir Apfelot?
Dann trage dich in meinen wöchentlichen Newsletter ein.