Remote Mouse App Test: Smartphone als Maus und Tastatur

Mit der Remote Mouse App für iOS, Android, Windows Mobile sowie macOS und Windows könnt ihr kostenlos euer iPhone, iPad, Android Smartphone oder Tablet in eine Maus und Tastatur für Mac, MacBook, PC und Laptop verwandeln. Ich habe die Remote Mouse App einem Test unterzogen; jedoch zur Abwechslung nicht mit Apple-Geräten. Dass iPhone, iPad, Mac, MacBook und andere Geräte von Apple gut zusammenspielen, das kann man ja voraussetzen… Deshalb habe ich den Remote Mouse Test mit einem Sony Xperia Z2 und einem älteren Lenovo Laptop (G550) durchgeführt – Screenshots und Verbindungsprobleme inklusive 😉

Remote Mouse: Fernbedienung für den Computer

Die Remote Mouse App ist als Programm für Smartphones und Tablets sowie als Software für Computer und Laptops erhältlich. Der Name setzt sich aus dem englischen Wort für Fernbedienung, Remote Control, und dem Wort für Maus, also Mouse, zusammen. Jedoch kann man mit der App auch die Tastatur ersetzen – ein Remote Keyboard sozusagen. Ideal für Reisen mit dem Laptop, für die Bedienung des Computers von der Couch aus, für Vorträge, Reden, etc.

Remote Mouse Downloads

Einen kostenlosen Download der Remote Control Software findet ihr hier:

Ratgeber-Lesetipp: PS4 Controller mit Apple Mac verbinden

Die App im Test (Android 6.0.1 + Windows 10 Pro)

In der Grundausstattung sind Download, Installation und Nutzung der Remote Mouse App auf allen Systemen for free. Alles was ihr braucht, das sind einen Computer mit WLAN und ein Smartphone oder Tablet, ebenfalls mit aktivierter Wifi Verbindung. Da Apple-Geräte eh super-kompatibel sind, habe ich den Test mit einem Sony Android Smartphone und einem Lenovo Notebook durchgeführt. Die Remote Mouse App war schnell heruntergeladen und man wird mit einem Tutorial durch die Anwendung geführt.

Tutorial der Remote Mouse App

Das Tutorial der Remote Mouse App – Einfach Klicken zum Vergrößern 😉

Die Verbindung über WLAN hat mich kurz vor ein Rätsel gestellt, aber das war nicht die Schuld der App oder der Geräte per se. Ich hatte, aus Schutzgründen, das WLAN zuhause nicht als privates Netzwerk eingestellt. Daher war eine Verbindung von Smartphone und Laptop über WLAN mit Remote Mouse erst nicht möglich. Also mein Tipp: Das heimische WLAN als privates Netzwerk einstellen und so Verbindungen von Geräten im Wifi-Netz ermöglichen!

Um die Remote Mouse App auf Smartphone und Computer zu verbinden, gibt es verschiedene Möglichkeiten. Das Wifi sollte aber als "Privates Netzwerk" eingerichtet sein 😉

Weiterer Testbericht: Erfahrungen mit der AUKEY PB-N15 20.000 mAh Powerbank

Die Nutzung der Remote Control Programme

Sowohl auf dem PC oder Mac als auch auf dem Smartphone / iPhone muss die App gestartet werden. Die Verbindung zwischen beiden Geräten wird vom Telefon aus unternommen – wie auf den Screenshots zu sehen ist entweder per Geräteauswahl, IP-Eingabe oder QR Code. (Falls die Screenshots der Remote Mouse App nicht eindeutig sind, lasst eure Fragen als Kommentar da).

Die Bedienung der App ist recht intuitiv.

Ist einmal alles verbunden, dann geht es auch schon los. Man kann den Maus-Cursor mit dem Finger auf dem Smartphone-Display steuern. Zudem zeigt Remote Mouse drei Maustasten an. Klick, Doppelklick, Scrollen und Co. lassen sich aber auch durch Gesten mit einem oder zwei Fingern realisieren.

Die verschiedenen Einstellungen und Bedienmöglichkeiten. Ach ja: die Hintergundgrafik lässt sich individualisieren 😉

Über die Menüleiste ganz unten lassen sich Einstellungen, Tastatur, Multimedia Fernbedienung (Bezahlversion!), Übersicht der aktiven Fenster und Power-Optionen auswählen. Damit ist das Angebot von Remote Mouse recht umfangreich und sehr praktisch, auch bei der Kostenlos-Version. In der Bezahlversion lassen sich übrigens auch die Lautstärke-Tasten des Smartphones nutzen, um die Lautstärke am Computer zu regeln.

Nicht nur als Maus, sondern auch als Tastatur kann man das mobile Programm verwenden.

Einstellungen auf dem Rechner

Verbinden über die IP-Adresse

Beim Start ausführen und mit einem Passwort sichern? Alles möglich!

Updates gibt’s auch.

Remote Mouse für Android und Mac?

Aber warum immer nur in den Kategorien „Apple und das andere“ denken? Die Remote Mouse Software ist sicher auch gut, um etwa den Mac mit einem Android Device zu koppeln oder den Windows PC mit einem Apple iPhone zu steuern. Anders als andere Keyboard Apps und Software für die erleichterte Bedienung von Geräten ist Remote Mouse eine durchdachte, systemübergreifende Lösung – finde ich zumindest.

Ratgeber: Windows auf dem Mac mit Parallels Desktop

Eure Meinung

Was haltet ihr von solchen Apps für Mac, Windows PC, Android, iOS und Co.? Hat euch dieser Test zu einem Download von Remote Mouse bewegt oder eher nicht? Welche Verwendungsmöglichkeiten seht ihr noch für solche Remote Control Apps; oder habt ihr brauchbare Alternativen parat? Lasst gern eure Meinung als Kommentar da 😉

Weitere Artikel und Tipps zu Apps

Ein Tipp am Rande: Aktuell gibt es bei Eleonto die Zendure Supertank mit 100 W Leistung (auch zum Laden von großen MacBook Pro Modellen geeignet!) für knapp 104 Euro als B-Ware. Die Powerbank kostet sind ca. 170 Euro.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Alle News 1x pro Woche

Du magst die Artikel auf Sir Apfelot?
Dann trage dich in meinen wöchentlichen Newsletter ein.