macOS Catalina Installer downloaden und DMG-Datei erstellen

macOS Catalina Download und in DMG wandeln

Wie üblich bei den letzten macOS Backups, hat man auch bei macOS Catalina keine Möglichkeit, den Installer von macOS 10.15 im Internet als öffentlichen (und legalen) Download zu finden. Startet man die Aktualisierung am Mac, dann wird der Installer zwar geladen, aber der Mac startet diesen direkt. Hat man dann die Installation beendet, wird der Installer vom Mac gelöscht und man hat quasi keine Datei, mit der man Catalina an einem weiteren Mac installieren könnte, ohne es nochmals aus dem Netz laden zu müssen.

Einen öffentlichen Download von macOS Catalina gibt es nicht. Ich zeige euch hier, wie man trotzdem an den Installer von macOS 10.15 dran kommt.

Einen öffentlichen Download von macOS Catalina gibt es nicht. Ich zeige euch hier, wie man trotzdem an den Installer von macOS 10.15 dran kommt.

In diesem Artikel möchte ich euch zeigen, wie man trotzdem an den Installer kommt und auf welche Weise man mit Bordmitteln von macOS ein DMG aus dieser Datei erzeugt.

Wichtig: Update nicht über den App Store laden

Ich habe gerade von einem Freund die Info bekommen, dass man – wenn man den Download im App Store startet – nur eine 19 MB Datei bekommt, die dann die eigentliche Installation erledigt und den Installer lädt. Wie man über diesen Weg an die große Installationsdatei von macOS Catalina kommt, ist mir nicht bekannt. Aus dem Grund würde ich empfehlen, über “Systemeinstellungen > Software Update” zu gehen. Wer dennoch den Weg über den App Store gehen möchte, findet den Installer von macOS Catalina hier.

Es gibt macOS Catalina zwar auch im App Store, aber diesen Weg sollte man nicht wählen, wenn man den Installer sichern möchte.

Es gibt macOS Catalina zwar auch im App Store, aber diesen Weg sollte man nicht wählen, wenn man den Installer sichern möchte.

macOS Catalina Installer beenden und App sichern

Der erste Schritt, den wir machen müssen, ist den Installationsprozess über “Systemeinstellungen > Software Update” zu starten. Hat man den Button “Aktualisieren” gedrückt, fängt der Mac an, die Installationsdatei auf dem Netz runterzuladen.

Wenn der Download fertig ist und sich das erste Fenster des Installers öffnet, gehen wir mit der Maus oben links auf den Menüpunkt “macOS Catalina installieren” und wählen dort den untersten Eintrag “macOS-Installation beenden”.

Rechts neben dem Apfel-Menü kommt man zu dem Menüpunkt, über den sich der Installer abbrechen läßt, bevor Veränderungen am System vorgenommen werden.

Rechts neben dem Apfel-Menü kommt man zu dem Menüpunkt, über den sich der Installer abbrechen läßt, bevor Veränderungen am System vorgenommen werden.

Nun wechseln wir in den Ordner “Programme” und suchen uns dort die Datei “macOS Catalina installieren”. Bei mir im Screenshot (unten) ist auch die Dateiendung “.app” zu sehen, weil ich mir die File-Extensions anzeigen lasse. Wie das geht, könnt ihr hier lesen.

DMG mit Festplattendienstprogramm erzeugen

Nun ist der Installer erst einmal gesichert. Der nächste Schritt ist jetzt, diese App in einem DMG zu verpacken, damit es auch tatsächlich eine Datei ist, denn eine “.app”-Datei wird in der Regel nur als einzelne Datei angezeigt und ist in Wirklichkeit ein Ordner mit den ganzen Inhalten, die zu der App gehören.

Man findet das schnell raus, wenn man zum Beispiel den “macOS Catalina Installer” mal in die Dropbox wirft. Was dort ankommt, hat nur noch wenige kB und ist als Installer nicht mehr zu gebrauchen. Aber das ist eine andere Geschichte…

Wir wollen auf jeden Fall die Installer-App in einem DMG verpacken, damit sie in der Zukunft leichter zu nutzen und zu verschicken ist.

Den Installer kopieren wir aus dem Programme-Ordner in ein neues Verzeichnis, das wir auf dem Schreibtisch erstellt haben.

Den Installer kopieren wir aus dem Programme-Ordner in ein neues Verzeichnis, das wir auf dem Schreibtisch erstellt haben.

Anleitung: DMG-Image aus Ordner erstellen

Dazu erstellen wir auf dem Schreibtisch einen neuen Ordner und ziehen den “macOS Catalina Installer” dort hinein. Wer eine Kopie im Programme-Ordner belassen möchte, hält beim Drag-and-Drop-Vorgang die ALT-Taste gedrückt. Ich habe den Ordner “macOS Catalina Installer 10-15” genannt, aber hier kann man kreativ sein. Ich würde lediglich auf Punkte und Sonderzeichen im Dateinamen verzichten, damit es auf anderen Betriebs- oder Dateisystemen nicht zu Problemen kommt.

Als Nächstes öffnet man das Festplattendienstprogramm und wählt oben links “Ablage > Neues Image > Image von Ordner”. Hier wird man nach dem Ordner gefragt, aus dem das DMG erstellt wird. Wir wählen an dieser Stelle unser neues Verzeichnis auf dem Schreibtisch, in dem der Catalina-Installer liegt.

Nun benötigt das Festplattendienstprogramm nur ein paar Minuten, um das DMG zu erstellen und fertig ist unser handlicher macOS Catalina Installer, der sich auch über die Dropbox oder andere Dienste verschiffen lässt.

Fertig ist das DMG, mit dem man den macOS Catalina Installer gut archivieren und für andere Macs verwenden kann.

Fertig ist das DMG, mit dem man den macOS Catalina Installer gut archivieren und für andere Macs verwenden kann.

Bootbaren USB-Stick für macOS Catalina erstellen

An dieser Stelle möchte ich noch auf die App “Install Disk Creator” verweisen, mit der ihr aus dem Installer einen bootbaren USB-Stick für Notfälle basteln könnt. Wer dafür einen passenden USB-Stick mit USB-C- und USB-A-Stecker sucht, kann sich den 32GB Stick von Eivotor anschauen.

Deutlich schneller und komfortabler geht die Sache allerdings mit einer kleinen, externen SSD. Die gut&günstig Lösung in diesem Bereich ist aus meiner Sicht die ADATA SD700, die mit 256 GB Speicher ausgestattet ist. Ich hatte mal die ADATA SD600Q im Test und die hatte einen sehr guten Datendurchsatz bei einem guten Preis.

 

Sir Apfelot auf SteadyHQ unterstützen

1 Kommentar

  1. Julian sagt:

    Catalina update 2mal abgestürzt. Ich hoffe mit deiner Anleitung Update erfolgreich auszuführen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.