macOS Catalina Installer downloaden und DMG-Datei erstellen

macOS Catalina Download und in DMG wandeln

Wie üblich bei den letzten macOS Backups, hat man auch bei macOS Catalina keine Möglichkeit, den Installer von macOS 10.15 im Internet als öffentlichen (und legalen) Download zu finden. Startet man die Aktualisierung am Mac, dann wird der Installer zwar geladen, aber der Mac startet diesen direkt. Hat man dann die Installation beendet, wird der Installer vom Mac gelöscht und man hat quasi keine Datei, mit der man Catalina an einem weiteren Mac installieren könnte, ohne es nochmals aus dem Netz laden zu müssen.

Einen öffentlichen Download von macOS Catalina gibt es nicht. Ich zeige euch hier, wie man trotzdem an den Installer von macOS 10.15 dran kommt.

Einen öffentlichen Download von macOS Catalina gibt es nicht. Ich zeige euch hier, wie man trotzdem an den Installer von macOS 10.15 dran kommt.

In diesem Artikel möchte ich euch zeigen, wie man trotzdem an den Installer kommt und auf welche Weise man mit Bordmitteln von macOS ein DMG aus dieser Datei erzeugt.

Wichtig: Update nicht über den App Store laden

Ich habe gerade von einem Freund die Info bekommen, dass man – wenn man den Download im App Store startet – nur eine 19 MB Datei bekommt, die dann die eigentliche Installation erledigt und den Installer lädt. Wie man über diesen Weg an die große Installationsdatei von macOS Catalina kommt, ist mir nicht bekannt. Aus dem Grund würde ich empfehlen, über "Systemeinstellungen > Software Update" zu gehen. Wer dennoch den Weg über den App Store gehen möchte, findet den Installer von macOS Catalina hier.

Es gibt macOS Catalina zwar auch im App Store, aber diesen Weg sollte man nicht wählen, wenn man den Installer sichern möchte.

Es gibt macOS Catalina zwar auch im App Store, aber diesen Weg sollte man nicht wählen, wenn man den Installer sichern möchte.

macOS Catalina Installer beenden und App sichern

Der erste Schritt, den wir machen müssen, ist den Installationsprozess über "Systemeinstellungen > Software Update" zu starten. Hat man den Button "Aktualisieren" gedrückt, fängt der Mac an, die Installationsdatei auf dem Netz runterzuladen.

Wenn der Download fertig ist und sich das erste Fenster des Installers öffnet, gehen wir mit der Maus oben links auf den Menüpunkt "macOS Catalina installieren" und wählen dort den untersten Eintrag "macOS-Installation beenden".

Rechts neben dem Apfel-Menü kommt man zu dem Menüpunkt, über den sich der Installer abbrechen läßt, bevor Veränderungen am System vorgenommen werden.

Rechts neben dem Apfel-Menü kommt man zu dem Menüpunkt, über den sich der Installer abbrechen läßt, bevor Veränderungen am System vorgenommen werden.

Nun wechseln wir in den Ordner "Programme" und suchen uns dort die Datei "macOS Catalina installieren". Bei mir im Screenshot (unten) ist auch die Dateiendung ".app" zu sehen, weil ich mir die File-Extensions anzeigen lasse. Wie das geht, könnt ihr hier lesen.

DMG mit Festplattendienstprogramm erzeugen

Nun ist der Installer erst einmal gesichert. Der nächste Schritt ist jetzt, diese App in einem DMG zu verpacken, damit es auch tatsächlich eine Datei ist, denn eine ".app"-Datei wird in der Regel nur als einzelne Datei angezeigt und ist in Wirklichkeit ein Ordner mit den ganzen Inhalten, die zu der App gehören.

Man findet das schnell raus, wenn man zum Beispiel den "macOS Catalina Installer" mal in die Dropbox wirft. Was dort ankommt, hat nur noch wenige kB und ist als Installer nicht mehr zu gebrauchen. Aber das ist eine andere Geschichte…

Wir wollen auf jeden Fall die Installer-App in einem DMG verpacken, damit sie in der Zukunft leichter zu nutzen und zu verschicken ist.

Den Installer kopieren wir aus dem Programme-Ordner in ein neues Verzeichnis, das wir auf dem Schreibtisch erstellt haben.

Den Installer kopieren wir aus dem Programme-Ordner in ein neues Verzeichnis, das wir auf dem Schreibtisch erstellt haben.

Anleitung: DMG-Image aus Ordner erstellen

Dazu erstellen wir auf dem Schreibtisch einen neuen Ordner und ziehen den "macOS Catalina Installer" dort hinein. Wer eine Kopie im Programme-Ordner belassen möchte, hält beim Drag-and-Drop-Vorgang die ALT-Taste gedrückt. Ich habe den Ordner "macOS Catalina Installer 10-15" genannt, aber hier kann man kreativ sein. Ich würde lediglich auf Punkte und Sonderzeichen im Dateinamen verzichten, damit es auf anderen Betriebs- oder Dateisystemen nicht zu Problemen kommt.

Als Nächstes öffnet man das Festplattendienstprogramm und wählt oben links "Ablage > Neues Image > Image von Ordner". Hier wird man nach dem Ordner gefragt, aus dem das DMG erstellt wird. Wir wählen an dieser Stelle unser neues Verzeichnis auf dem Schreibtisch, in dem der Catalina-Installer liegt.

Nun benötigt das Festplattendienstprogramm nur ein paar Minuten, um das DMG zu erstellen und fertig ist unser handlicher macOS Catalina Installer, der sich auch über die Dropbox oder andere Dienste verschiffen lässt.

Fertig ist das DMG, mit dem man den macOS Catalina Installer gut archivieren und für andere Macs verwenden kann.

Fertig ist das DMG, mit dem man den macOS Catalina Installer gut archivieren und für andere Macs verwenden kann.

Bootbaren USB-Stick für macOS Catalina erstellen

An dieser Stelle möchte ich noch auf die App "Install Disk Creator" verweisen, mit der ihr aus dem Installer einen bootbaren USB-Stick für Notfälle basteln könnt. Wer dafür einen passenden USB-Stick mit USB-C- und USB-A-Stecker sucht, kann sich den 32GB Stick von Eivotor anschauen.

Deutlich schneller und komfortabler geht die Sache allerdings mit einer kleinen, externen SSD. Die gut&günstig Lösung in diesem Bereich ist aus meiner Sicht die ADATA SD700, die mit 256 GB Speicher ausgestattet ist. Ich hatte mal die ADATA SD600Q im Test und die hatte einen sehr guten Datendurchsatz bei einem guten Preis.

 


Neu: Es gibt nun ein Sir Apfelot Forum bei dem ihr eure Fragen nicht nur mir, sondern gleich vielen anderen Lesern präsentieren könnt. Das erhöht die Chance, dass euer Problem gelöst wird!

47 Kommentare

  1. Julian sagt:

    Catalina update 2mal abgestürzt. Ich hoffe mit deiner Anleitung Update erfolgreich auszuführen.

  2. Updater sagt:

    Der Weg über Systemeinstellungen – Sofwareupdate führt doch auch über den APP-Store…

  3. Andreas sagt:

    Wie bekomme ich den macOS Catalina Installer, habe bereits Catalina installiert. Möchte die Festplatte löschen und wieder neu aufsetzten von Hand , mit Mojave und Catalina.

    Unter Catalina, kann ich das update nicht aktualisieren!!!

    Muss ich erst Mojave , bzw. High Sierra, dann Mojave installieren und von dort den Installer kopieren, sichern???

    Ich hatte es gestern versucht, bis nix mehr ging, keine maus, keine Tastatur, irgendwann durch Zufall hab ich es geschafft, meine Sicherungsbackup zu installieren, weis aber nicht mehr wie !??? ist da normal….warum gibt kein Protokoll, wo man Schritte rückgängig machen kann????

    Aber sonst, tolle Seite und gute Tipps, nur zu dumm das ich immer auf dem Schlauch steh…Mist. ;o)

    • Sir Apfelot sagt:

      Hallo Andreas! Was spricht gegen Neustart mit gedrückter CMD + R Taste? Dann kommst du doch in einen Modus, indem du macOS Catalina auf eine andere Festplatte neu installieren kannst. Ansonsten kannst du macOS Catalina als Installer auch über diesen Link von Apple runterladen. Ich habe es eben extra nochmal ausprobiert. Hat geklappt.

  4. Thomas sagt:

    Hallo
    Kann mir vielleicht jemand Helfen bin neu mit dem IMac unterwegs
    2018 mit Catalina
    Angefangen hat es mit Ssl Fehler beim Mails versenden mittlerweile
    Kein Safari keine Mails kein Update möglich
    Lan ist da
    Über Paralles Desktop funktioniert noch alles
    Ein aus dem Appstore geladenes Virenschutzprogrammen hattte etwas gefunden Aber ohne Erfolg
    Backup über Timemaschine habe ich erstellt
    Für irgend einen Ansatzpunkt wäre Ich sehr dankbar

    • Sir Apfelot sagt:

      Hallo Thomas! Die SSL Fehler in Apple Mail können zum Beispiel durch die Fehlkonfiguration des Mail-Accounts kommen. Was heißt "kein Safari"? Meinst du, Safari hat keine Internetverbindung? Backup ist schonmal gut. Ich würde aber mal versuchen, den iMac neu zu starten und dann CMD + R Taste gedrückt zu halten. Dann kommst du in die Wiederherstellung und kannst Catalina nochmal drüber installieren. Versuch das mal und melde dich dann nochmal. Und lieber einmal zu viel neu starten, als einmal zu wenig. :D

  5. Sebastian sagt:

    Moin Jens, tolles Blog und hilfreiche Tipps. Allerdings habe ich ein kleines Problem: Ich finde keinen Download mehr für das Betriebssystem 10.15. als Installation. Das neue Big Sur wird nicht mehr von meiner Hardware Mitte 2012 Mac Book Air unterstützt. Ich suche nun schon seit Tagen nach einer Möglichkeit das High Sierra upzugraden. Hast du evtl. dazu noch einen Tipp? Im Appstore ist keine Version mehr zu finden.

  6. Raphael sagt:

    Ups, selbes Problem: MacbookPro Mitte 2012. Wollte heute Catalina installieren, aber das geht ja leider nicht mehr. :((( Darf ich auch um Post bitten?

  7. Met sagt:

    Auch ich suche nach der Möglichkeit Catalina herunterzuladen.

    • Jens Kleinholz sagt:

      Hallo Met! Gib mir ein paar Stunden. Ich stecke gerade alle macOS Installer, die ich habe, in meine Dropbox. Aber mein Dorf-Internet ist leider bisschen lahm und es sind ziemlich viele Gigabyte. :D

      • Met sagt:

        Würde mich tatsächlich interessieren, da Apple seltsamerweise zwar die Downloads verlinkt, diese aber in itunes nicht mehr verfügbar sind.

        • Jens Kleinholz sagt:

          Hallo Met! Ich glaube, das geht nur mit Safari. Ein Leser hatte es mit Firefox laden wollen und bekam einen Fehler. Mit Safari funktionierte es dann. Probierst du es nochmal? Welches OS brauchst du denn?

  8. Met sagt:

    Ich habe diese Apple-Seite gefunden: https://support.apple.com/de-de/HT211683
    Dort sind die Downloads zu älteren MacOS Versionen verlinkt.
    Die öffnen alle itunes, bzw. Safari und dann itunes (itmss://….).
    Dort erscheint dann die Meldung, dass die Software nicht in itunes verfügbar ist.
    Ich suche konkret nach Catalina.

  9. Bert sagt:

    Hallo, ich möchte mit mac Book Air zurück von Mac OS Big SUR zurück nach Catalina. Leider hab ich kein Backup.
    Gibt es da eine einfache Möglichkeit?
    Mit freundlichen Grüßen
    Berthold

    • Jens Kleinholz sagt:

      Hallo Bert! Also leider nicht "einfach". Das ist viel Handarbeit: Catalina irgendwo auf einer frischen Festplatte installieren und dann die Daten per Hand rüberkopieren. :(

      • Bert sagt:

        Die Daten sind mir nicht wichtig, kann ich Catalina einfach vom App Store laden und dann installieren ? Wie muss ich dann vorgehen ?
        Vielen Dank für die schnelle Hilfe

        • Jens Kleinholz sagt:

          Hallo Bert! Ja, dann geht. Ich glaube so:
          – Neustart und (Shift)+(cmd)+(alt)+(r) gedrückt halten
          – dann mit Festplattendienstprogramm die interne Festplatte löschen (APFS)
          – und nun wieder zurück aus dem Programm und "macOS neu installieren" wählen
          – ich hoffe, dann wählt er Catalina

          Wenn nicht, müsstest du erst das System installieren, welches er vorschlägt und kannst dann später auf Catalina upgraden.

  10. Rudi sagt:

    hi, würde mich auch über den link freuen. ich benötige auch dei catalina dmg für mein macbook 2012.

    • Jens Kleinholz sagt:

      Hallo Rudi! Ich habe gerade das Problem, dass mein Catalina Installer in OneDrive ist und jeder Download abbricht. Ich versuche es jetzt mal mit einem anderen Browser… vielleicht klappt es dann. :D

  11. RubenS sagt:

    Hallo,

    war bisher mit High Sierra zufrieden, aber da Updates eingestellt wurden, steht jetzt mal wieder System-Beschäftigung an. Automatisches Updaten mag ich so gar nicht und war früher auch immer mit zusätzlicher Start-HardDisk unterwegs.

    Ist APFS von Vorteil? Man soll ja mehrere Systeme auf externer SSD parallel installieren können. Sind weiterhin Partitionen sinnvoll, um bspw. neben einem Startvolume auf externer SSD einen Ort für Arbeitsdateien zu haben?

    Ein Catalina DMG wäre für mich sehr hilfreich.

    • Jens Kleinholz sagt:

      Hallo Ruben! Ja, APFS ist definitiv ein Vorteil. Alleine schon, weil du keine Partitionen brauchst, sondern du kannst "Volumes" anlegen, die dann eine dynamische Größe haben. Sie wachsen und schrumpfen von der Größe. je nachdem, wie der Speicherbedarf ist. So nutzt du die SSD optimal aus. Wegen Catalina… "Sie haben Post!". ;-)

  12. Alex sagt:

    Hallo Jens,
    ich habe einen iMac Mitte 2011 und bin mit High Sierra sehr zufrieden, aber jetzt verlangt meine Citrix-Workspaceapp nach mindestens Betriebssystem 10.15.

    Mein Plan: ich installiere in meinem Parallels Desktop 16 das Catalina 10.15 und lade mir dann die neue Version von der Citrix-Workspaceapp – sollte doch so passen oder?

    Jetzt suche ich natürlich nach einem Download für Catalina und finde nix.
    Darf ich auch um "Post" bitten?

    • Jens Kleinholz sagt:

      Hallo Alex! Ja, der Plan sollte so funktionieren, wobei ich die App nicht kenne. Aber mit Parallels Desktop sollte sie laufen. "Post" kommt gleich. :D

  13. Jonas sagt:

    Hallo Jens,

    kannst du mir bitte den Catalina Installer zukommen lassen?

    Wäre dir sehr Verbunden!

  14. Søren sagt:

    Hey Jens,
    Habe am Macbook air 2012 ebenfalls das Problem nicht auf Catalina updaten zu können. Würde mich sehr über Post mit den Link freuen!
    Besten Dank!!!

  15. Chris sagt:

    Hi Jens, dürfte ich dich auch um den Link per Post bitten? Das wäre ganz toll. Ich will nur von Mojave auf Catalina. Mittkerwile wird aber nur noch Big Sur angeboten.

  16. Hans sagt:

    Hallo Jens! Bin grad auf der Suche nach Rettung hier gelandet. Hab 2 Stück 2012er-Macs, bei denen ich eine SSD einbauen und dann über einen USB-Stick 10.15 Catalina installieren will, aber bei mir klappts ebenfalls nicht, 10.15 runterzuladen (da kommt nur diese 19,1MB Datei daher…).

    Somit bitte ich dich ebenfalls: Könntest du mir den "Rettungslink" schicken?

    Liebe Grüsse
    Hans

  17. Hans sagt:

    Hallo Jens, wunderbar, vielen Dank! Hab schon reingeschaut, sieht vielversprechend aus! Werde mich gleich registrieren!
    Liebe Grüsse
    Hans

  18. Werner Schöpf sagt:

    Hallo Jens,

    entschuldige bitte meine unübersichtliche Darstellung der Meldung.
    Hier nochmals in korrekter Wiedergabe:

    Ordner-Image „macOS Catalina.dmg“ wird erstellt …

    Vorgang mit Status 1 fehlgeschlagen: Der Vorgang ist nicht zugelassen

    Aktion fehlgeschlagen …

    Schöne Grüße

    Werner

    • Jens Kleinholz sagt:

      Hallo Werner! Es ist schwer zu sagen, woran es hängt. Die Fehlermeldung klingt, als hätte er ein Problem mit der Platte. Kannst du mal versuchen, das Image auf einer anderen Festplatte zu erstellen? Ich wüsste sonst nicht, wo es klemmen könnte.

  19. Stefan sagt:

    Hallo Jens!

    Habe ein MacBook Air 2017, kann Big Sur nicht installieren, weil ich noch Software habe, die damit inkompatibel ist.

    Könntest Du mir auch den Link für Catalina zukommen lassen? Das läuft auf meinen anderen Geräten problemlos.

    Danke!

    • Stefan sagt:

      Nachtrag:

      Upgrade von High Sierra auf Catalina ist hoffentlich kein Problem?

      • Jens Kleinholz sagt:

        Hallo Stefan! Ja, das ist kein Problem. Man kann mit dem Installer von jedem System auf Catalina upgraden. Ich kann ihn nur nicht weitergeben, da es kein OpenSource ist. Ich kann dir aber die offiziellen Download-Links im Forum empfehlen.
        Und falls du es auf eine externe Festplatte installieren willst, kannst du auch dein aktuelles System klonen (Carbon Copy Cloner oder SuperDuper machen den Job) und dann einfach das System auf der externen Platte upgraden und das bisherige so lassen, wie es ist. Dann hast du beides und brauchst keinen "stand-alone-installer".

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.