Apple März-Event 2024: Gerüchte rund um iPad, Mac und Vision Pro

Zusätzlich zu den zwei regelmäßig von Apple abgehaltenen Events, der WWDC im Juni und der iPhone-Vorstellung im September, gibt es immer wieder mal Präsentationen außerhalb der Reihe. Neben den Oktober- und November-Veranstaltungen im Herbst gehören da auch Frühjahrskeynotes dazu. Deshalb wird nun schon länger gemunkelt, dass es auch dieses Jahr zu einer solchen kommt. Doch was könnte Apple beim März-Event 2024 vorstellen oder ankündigen? Genau darauf gehe ich in diesem Beitrag ein. Dafür habe ich euch im Folgenden die aktuellsten Gerüchte zusammengetragen.

Was könnte Apple mit einer März Keynote in 2024 vorstellen? Hier findet ihr die Gerüchte zu iPad Air, iPad Pro, MacBook Air, Vision Pro und mehr!
Was könnte Apple mit einer März Keynote in 2024 vorstellen? Hier findet ihr die Gerüchte zu iPad Air, iPad Pro, MacBook Air, Vision Pro und mehr!

Apples Frühjahr-Events der letzten Jahre

Dass an den Gerüchten zu einer Apple Keynote im März oder April dieses Jahres etwas dran sein kann, zeigen die entsprechenden Termine der vergangenen Jahre. Zwar gab es weder 2023 noch 2020 eine solche Präsentation, jedoch in den jeweils zwei Jahren zuvor:

  • Apple Event am 27. März 2018 – Die „Let’s take a field trip“-Präsentation wurde genutzt, um neue Bildungsangebote sowie das dazu passende iPad mit 9,7-Zoll-Display und Pencil-Unterstützung vorzustellen.
  • Apple Event am 25. März 2019 – Beim „It’s show time“-Event ging es um neue Services, wie etwa Apple TV+, Apple Arcade, Apple News+ sowie die weitere Verteilung von Apple Pay und der Apple Card. 
  • Apple Event am 20. April 2021 – Im Rahmen der „Spring Loaded“-Präsentation wurden der AirTag, der Apple TV 4K mit A12-Chip, der iMac mit M1-Chip, das iPad Pro mit M1-Chip, Apple Card Family und eine neue iPhone-Farbe (lila) vorgestellt.
  • Apple Event am 8. März 2022 – Während der „Peek Performance“-Präsentation wurden das iPhone SE der 3. Generation, das iPad Air der 5. Generation, der M1 Ultra, der erste Mac Studio, das Studio Display, Baseball-Inhalte für Apple TV+ und eine neue iPhone-Farbe (waldgrün) vorgestellt.

Was Apple beim März-Event 2024 vorstellen könnte

Kommen wir nun zum aktuellen Kalenderjahr. In den letzten Wochen und Monaten wurde schon zu verschiedenen Produktkategorien von Apple gemunkelt. In der folgenden Liste habe ich euch die jeweiligen Infos zusammengefasst. Laut den aktuellsten Gerüchten werden folgende Neuerungen erwartet:

  • iPad Air: Das iPad Air soll nicht nur mit einem schnelleren SoC ausgestattet werden (wird aktuell mit dem M1 angeboten), sondern das erste Mal auch in zwei Größen auf den Markt kommen. Es werden Modelle mit 10,9-Zoll- und 12,9-Zoll-Display erwartet.
  • iPad Pro: Das iPad Pro soll in den bekannten Größen erscheinen, aber ebenfalls mit einem aktuelleren SoC (M3 statt M2) und das erste Mal mit OLED-Display. Zudem soll die Kamera neu positioniert werden, damit sie im Querformat zentriert ist. Als neues Zubehör soll es ein neues Magic Keyboard und einen neuen Apple Pencil geben.
  • MacBook Air: Das neue MacBook Air könnte sowohl in der 13-Zoll- als auch in der 15-Zoll-Größe den M3-Chip verpasst bekommen. Aktuell wird der Laptop noch mit M1 und M2 verkauft.
  • Vision Pro: Ein Hardware-Update für die Vision Pro, die seit zwei Wochen im Verkauf ist, sollte nicht erwartet werden. Jedoch könnte Apple ankündigen, den Spatial Computer bald auch außerhalb der USA anzubieten – zumindest noch vor der WWDC24 im Juni.
  • HomePod: Es gibt wieder mal Gerüchte, dass ein HomePod mit Display herauskommen soll. Statt einem großen, rechteckigen Display für iPad-ähnliche Anwendungen könnte der Apple-Lautsprecher obenauf ein rundes Display erhalten.
  • Neue iPhone-Farbe: Die letzten iPhone-Generationen haben im Frühjahr immer ein Farb-Update bekommen. Selbst als letztes Jahr kein Special Event abgehalten wurde, gab es im März 2023 mit gelb eine neue Farbgestaltung für das iPhone 14.

Aktualisierungen des Mac Studio und des Mac Pro wird es voraussichtlich noch nicht geben. Diese werden für die WWDC24 im Juni erwartet, wenn der M3 Ultra ausreichend getestet wurde. Zudem gab es für das MacBook Pro bereits im Oktober 2023 eine neue Ausstattung. Da sind also vorerst keine Neuigkeiten zu erwarten.

Oder gibt sich Apple wieder mit Pressemitteilungen zufrieden?

Für einige Neuerungen und Ankündigungen produziert Apple kein großes Event, sondern gibt einfach entsprechende Pressemitteilungen heraus. Sowohl die Art als auch die Menge der vermuteten Neuigkeiten lässt aber die Vermutung zu, dass wir sie in Videoform präsentiert bekommen. Natürlich halte ich auch weiterhin den Apple Newsroom im Auge, nur für den Fall, dass der iPhone-Hersteller doch dorthin ausweicht, um Hardware-Neuerungen anzukündigen.

Hat dir der Artikel gefallen und helfen dir die Anleitungen im Blog? Dann würde ich mich freuen, wenn du das Blog über eine Steady-Mitgliedschaft unterstützen würdest.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Im Sir Apfelot Blog findest du Ratgeber, Anleitungen und Testberichte zu Apple Produkten wie iPhone, iPad, Apple Watch, AirPods, iMac, Mac Pro, Mac Mini und Mac Studio.

Specials