Leserfrage: Manche Tasten am Mac / MacBook funktionieren nicht mehr

Wenn bestimmte Tasten am Mac oder auf der MacBook-Tastatur nicht mehr funktionieren und sich Texte nicht mehr schreiben lassen, dann kann das ein echtes Problem darstellen. Ich habe letztens von einem Leser die Frage zu diesem Problem am Apple-Computer erhalten: Was kann man machen bzw. welcher Fehler liegt vor, wenn Mac-Tasten nicht mehr funktionieren, also nicht mehr schreiben? Wie lässt sich die Texteingabe / die Nutzung von Bedientasten wieder realisieren? Bei der Recherche zum Thema habe ich gesehen, dass diese Fragen gar nicht so selten gestellt werden – deshalb hier ein Hilfe-Beitrag mit der Antwort / den Antworten.

Ist die Mac-Tastatur defekt oder wollen die MacBook Tasten nicht funktionieren? Hier findet ihr Ursachen und Lösungen!

Ist die Mac-Tastatur defekt oder wollen die MacBook Tasten nicht funktionieren? Hier findet ihr Ursachen und Lösungen!

Sind die Apple MacBook-Tasten defekt?

Wenn ihr am Apple Mac, iMac oder höchstwahrscheinlich am MacBook Pro / Air defekte Tasten ausfindig macht und deshalb nichts mehr schreiben oder die macOS-Funktionen auf den F-Tasten nicht mehr nutzen könnt, dann ist ein Defekt eher unwahrscheinlich. Sollten Laptop oder Tastatur nicht heruntergefallen sein und gab es auch keinen Wasser-, Hitze- oder Kälteschaden, dann ist wahrscheinlich nur etwas in den Systemeinstellungen falsch eingestellt. Das kann unterschiedliche Ursachen haben – die Katze ist über die Tastatur gelaufen, das System-Update hat selbstständig unnötige Einstellungen vorgenommen oder die Kinder haben hier und da übereifrig ein paar zusätzliche Haken gesetzt.

Lesetipp: Die besten Tastenkombinationen für den Mac

Mac fn-Taste ist dauerhaft aktiviert

Der erste Fehler bzw. das erste Problem könnte darin bestehen, dass die fn-Taste („fn“ für Funktion), die ihr unten links auf dem Keyboard findet, dauerhaft aktiviert ist. Das heißt, dass die Tasten für Bildschirmhelligkeit, Tasten-Beleuchtung, Multimedia-Steuerung, etc. nicht mehr funktionieren, sondern die F1-, F2- und so weiter Aufgaben erfüllen. 

Haben die Funktionstasten ihre Funktion verloren und steuern nicht mehr die Helligkeit, Lautstärke und andere Aufgaben? Hier die Lösung!

Haben die Funktionstasten ihre Funktion verloren und steuern nicht mehr die Helligkeit, Lautstärke und andere Aufgaben? Hier die Lösung!

Um die Tasten wieder mit den auf ihnen abgebildeten Symbolen (Helligkeit, Lautstärke, Play, Pause, etc.) in Einklang zu bringen, geht ihr so vor:

  1. Klickt oben links auf das Apfel-Symbol
  2. Wählt im Drop-Down-Menü den Punkt Systemeinstellungen…
  3. Klickt in der Übersicht auf Tastatur
  4. Im ersten Tab „Tastatur“ entfernt ihr das Häkchen bei Die Tasten F1, F2 usw. als Standardfunktionstasten verwenden

7, 8, 9, u, i, o, j, k, l, m und Punkt funktionieren nicht mehr

Gibt es den ganz speziellen Fall bei eurer Mac-Tastatur oder eurem MacBook, dass die Tasten 7, 8, 9, u, i, o, j, k, l, m und Punkt nicht mehr funktionieren, dann gibt es zwei mögliche Erklärungen. Eher selten wird die Ursache sein, dass ihr genau bei diesen Tasten, aber bei keinen anderen einen Schaden durch Feuchtigkeit, Aufprall oder Krümel habt. Wohl eher wird die „Tastaturmaus“ aktiviert sein. Diese wird nämlich auf die benannten Tasten gelegt, wenn kein Nummernblock zur Verfügung steht, der sonst als Alternative für Maus und Trackpad gedacht ist.

Sind 7, 8, 9, u, i, o, j, k, l, m und Punkt auf der Mac-Tastatur oder als MacBook-Tasten defekt? Wahrscheinlich ist einfach nur die Tastaturmaus in den macOS-Systemeinstellungen aktiviert…

Sind 7, 8, 9, u, i, o, j, k, l, m und Punkt auf der Mac-Tastatur oder als MacBook-Tasten defekt? Wahrscheinlich ist einfach nur die Tastaturmaus in den macOS-Systemeinstellungen aktiviert…

Sollten also die aufgezeigten Tasten auf eurer Apple-Tastatur nicht mehr funktionieren, dann geht die Lösung – natürlich – auch wieder über die Systemeinstellungen von macOS bzw. Mac OS X. Und das sind die Schritte zum Abarbeiten:

  1. Klickt oben links auf das Apfel-Symbol
  2. Wählt im Drop-Down-Menü den Punkt Systemeinstellungen…
  3. Klickt in der Übersicht auf Bedienungshilfen
  4. Wählt links im Menü Maus & Trackpad aus
  5. Entfernt das Häkchen bei Tastaturmaus aktivieren
  6. Klickt ggf. auch auf Optionen… und entfernt den Haken bei Tastaturmaus ein/aus: Wahltaste 5-mal drücken – so vermeidet ihr ein erneutes, versehentliches Aktivieren der Funktion

Quelle 1 / Quelle 2 

11 Kommentare

  1. Bei meinem MacBook (Retina, 12-inch, early 2015) löst sich leider der Lack von den Tasten.
    Mein zwei Jahre älteres Mac Book Air hat dieses Problem nicht aufzuweisen.
    Ich benutze inzwischen einen gängigen Tastaturschutz aus Silikon, der allerdings eine amerikanische
    Tastatur hat. Die Haptik der Tasten bevorzuge ich ebenfalls von den alten Macs.
    Bei aller Begeisterung für Mac muss ich feststellen, dass es immer irgendein zumeist kleineres Problem mit
    jeder neuen Macbook – Generation gibt, das man im Vorfeld hätte ausschließen können.
    Ansonsten reinige ich meine Tastaturen alle zwei Wochen sanft aber gründlich.
    Die Panne mit der „aktivierten Tastaturmaus“ hatte ich ebenfalls schon einige Male. Im Gegensatz zu der sich lösenden Tastaturfarbe ist das eine Lappalie für mich, über die ich als ohnehin hochverpeilter Mensch inzwischen schmunzeln kann.

  2. Jeffry sagt:

    Hallo
    Herzlichen dank an euch.. ich könnte das problem beheben und weiterhin schreiben ..

    7, 8, 9, u, i, o, j, k, l, m und Punkt funktionieren nicht mehr

    unter macOS High Sierra Version 10.13.5 sieht einbisschen anders aus

    1. Klickt oben links auf das Apfel-Symbol
    2. Wählt im Drop-Down-Menü den Punkt Systemeinstellungen…
    3. Klickt in der Übersicht auf Bedienungshilfen
    4. Drücke ⌥ + cmd + F5 zusammen (öffnet sich eine kleine Fenster: Optionen für Bedienungshilfen)
    5. Unter Maus und Tastatur >>>Entfernt das Häkchen bei Tastaturmaus aktivieren
    6. Auf Fertig drücken

  3. alessa sagt:

    DANKE Jeffry!
    Dein Kommentar hat mein Problem endlich gelöst!!!
    hatte das Problem seit gestern Abend weil ich auf irgendeine Tastenkombination gekommen bin uns keine Ahnung hatte wie ich das wieder rückgängig machen konnte.
    Nichts von allen andern Lösungsvorschlägen hat funktioniert.

    Vielen Dank!

  4. Hannes sagt:

    Tausend Vergeltsgott Jeffry: Es hat irgendwie geklappt. Weiß zwar nicht wo die „Wahltaste“ ist die ich 5x drücken soll.: ging trotzdem.

  5. Hubertus Badinski sagt:

    Hallo Apfelot Community, seit kurzem funktioniert die linke alt-Taste nicht mehr, die rechte hingegen hat keine Fehler; ist aufgetaucht beim Eingeben des @-Symbols. Hat jemand eine Idee, wie sich der Fehler beheben lässt?
    Herzlichen Dank für jeden guten Hinweis.
    Human

    • Sir Apfelot sagt:

      Hallo Human! Wenn genau eine Taste nicht mehr funktioniert, klingt das sehr nach Verschmutzung. Hast du zufällig ein halbwegs aktuelles MacBook mit dieser flachen Butterfly-Tastatur? Wenn ja, dann würde ich dir Druckluftspray (hier bei Amazon) für die Reinigung empfehlen. Das war auch schonmal in diesem Beitrag hier empfohlen, bei denen es um solche zickigen MacBook Tastaturen geht.

  6. Gendsi sagt:

    Supi, deine Tipps haben mal eben so ein richtiges Ärgernis bei meiner Tastaturbedienung beseitigt. Danke dafür!

  7. Mr Kapital sagt:

    Hallo Liebe Leute!
    Da der Beitrag sehr gut ist aber leider nicht mein Problem behebt möchte ich euch meine Problem schildern in der Hoffnung das mir jemand von euch weiter helfen kann!

    Bei meinem Laptop (MacBook Air) funktionierten plötzlich die Punkt und Beistrich Taste nicht mehr, ich habe versucht sie zureinigen mit auspusten und Tasten rausgenommen und mit dem Pinsel ausgewischt. Sie Funktionieren immer noch nicht 🙁
    Mittler weile regiert die M-Taste nicht mehr immer und ist auch nicht mehr flach sondern wölbt sich in der Mitte etwas hoch.

    Ich hoffe es kann mir jemand von euch weiter helfen! ich bin leider total rad los!

    Liebe Grüße,
    Mr Kapital

  8. Alibengali sagt:

    Lieber Sir Apfelot, vielen Dank. Die Tastaturmausfunktion war mir gänzlich unbekannt – und ich war schon fast verzweifelt.

    Nun geht alles wiederr!!!!

    Dankedankedanke!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.