5 App-Empfehlungen im April 2022

Heute ist wieder der zehnte Tag des Monats, was bei Sir Apfelot heißt: Zeit für Mac-App-Empfehlungen! Im Folgenden bekommt ihr wieder fünf Apps für macOS präsentiert, mit denen ihr bestimmte Infos im Auge behalten, verschiedene Arbeiten am Apple Mac vereinfachen sowie euren Workflow weiterhin positiv beeinflussen könnt. Sind die vorgestellten Apps noch nicht so wirklich das Richtige für euch? Dann schaut doch einfach mal in die älteren Ausgaben dieser Beitragsreihe: Juni, Juli, August, September, Oktober, November und Dezember 2021 sowie Januar, Februar und März 2022. Viel Spaß beim Stöbern!

1. Cider

Habt ihr Apple Music abonniert, stört euch aber am Design der Musik App (bzw. an iTunes in älteren Versionen von macOS)? Dann könnte Cider etwas für euch sein. Die Cider App, welche ihr euch kostenlos als Open-Source-Projekt herunterladen könnt, kann auf eure Apple-Music-Bibliothek zugreifen und sie etwas schöner aufbereitet wiedergeben. Neben dem Apple Mac mit macOS steht sie dabei auch für den Windows-PC zur Verfügung. Der große Vorteil besteht dabei in den Anpassungsoptionen, mit denen ihr das Aussehen und die Anordnung der Bedienelemente individualisieren könnt. Den Download findet ihr u. a. auf der Plattform GitHub.

  • Name: Cider
  • Kategorie: Musik
  • Preis: kostenlos
  • Details: Webseite
  • Download: GitHub

2. Neat Air

Seid ihr viel draußen unterwegs, lebt in einer Großstadt mit Luftverschmutzung oder werded von Allergien bzw. Heuschnupfen geplagt, dann ist Neat Air etwas für euch. Die Neat Air App für macOS 12 Monterey und neuer setzt sich in der Menüleiste nieder und informiert von dort aus über die Luftqualität. Dabei könnt ihr verschiedene Standorte auswählen und sogar per Tastenkürzel wechseln. Angezeigt werden die (Schad)stoffe in der Luft, deren Konzentration, der Verlauf über den Tag hinweg, eine Wochenübersicht und mehr. Zudem gibt es verschiedene Einstellungsmöglichkeiten. Ihr findet das Programm im App Store, neben der kostenlosen Demo mit In-App-Käufen für die Abo-Modelle.

  • Name: Neat Air
  • Kategorie: Wetter und Umwelt
  • Preis: Kostenlos, aber Abos für alle Funktionen (0,99€/Monat bis 10,49€/Jahr)
  • Details: Webseite
  • Download: App Store

3. PhotoBulk

Arbeitet ihr viel mit Fotos oder digitaler Kunst, die ihr im Internet zeigen, an potenzielle Kund/innen oder anderweitig online präsentieren wollt? Dann schaut euch mal PhotoBulk an. Die PhotoBulk App hilft euch nicht nur, mehrere Fotos im Schnelldurchlauf mit einem Wasserzeichen zu versehen. Auch könnt ihr die Größe und das Format ändern, Metadaten entfernen, die Dateinamen anpassen und dergleichen mehr. Die App ist zwar für Systeme ab macOS 10.10 gemacht, aber in aktuellster Version auch nativ für Apple Silicon erhältlich. Auf Macs mit dem M1-Chip und seinen Varianten sollen die einzelnen Funktionen selbst bei hochauflösenden Bildern in einer Batch-Verarbeitung extrem schnell arbeiten.

  • Name: PhotoBulk
  • Kategorie: Produktivität / Foto
  • Preis: 9,99 €
  • Details: Webseite
  • Download: App Store

4. Itsycal

Wo wir gerade beim Thema Produktivität sind: Wie wäre es mit einem kleinen, schön gestalteten Kalender in der Menüleiste, der euch an Termine und Meetings erinnert? Mit Itsycal bekommt ihr einen solchen kostenlos auf den Apple Mac. Die Itsycal App ist Freeware und kann auf der Webseite der Entwickler/innen heruntergeladen werden – die aktuellste Version für macOS 10.14 und neuer hat die Nummer 0.13.2. Aber auch für ältere Mac-Betriebssysteme (ab OS X 10.8) gibt es noch eine Version. Derzeit enthalten sind neben dem Kalender und der Terminanzeige ein Dark Mode, eine Kalenderwochen-Anzeige, ein anpassbarer Ersatz für die System-Uhr und mehr.

  • Name: Itsycal
  • Kategorie: Produktivität
  • Preis: kostenlos
  • Details und Download: Webseite

5. Daily

Als Grundlage für eine Rechnung, als Tool für die Selbstoptimierung im Home Office sowie für andere Zwecke lohnt sich die Zeiterfassung am Mac. Denn schnell verliert man den Überblick darüber, wie lange man an welchem Projekt gearbeitet hat, wann die 5-Minuten- und wann die 1-Stunde-Pause war, und so weiter. Mit Daily soll der Überblick ganz leicht möglich sein. Denn die Daily App kann automatisiert die Zeit für bestimmte Aktivitäten erfassen, Zeiterfassungsbögen erstellen und in verschiedene Formate ausgeben, auf Tastaturkurzbefehle reagieren sowie einiges mehr. Wollt ihr euch sowieso gerade die richtigen Apps für die Arbeit am Mac zurechtlegen, dann schaut euch dieses Programm doch mal nebst den 230+ weiteren App-Vollversionen bei Setapp an. 

  • Name: Daily
  • Kategorie: Produktivität
  • Preis: Setapp-Abo für nur 9,99 Euro im Monat (inkl. 230+ weitere Apps)
  • Details und Download: Setapp

Setapp bietet über 230 App-Vollversionen zum kleinen Abo-Preis

Setapp von MacPaw bietet mehr als unsere bisherigen App-Empfehlungen zusammen. Denn das Software-Abo bringt euch ab $8,99 im Monat über 230 Apps als Vollversion mit allen Updates und ohne Werbung auf den Mac. Dabei installiert ihr vorerst nur Setapp und sucht dann genau die Apps aus der Übersicht, die euch zusagen. Auf der Webseite des Angebots findet ihr bereits alle Titel aus den Kategorien Wartung, Lifestyle, Produktivität, Mac Hacks, Entwickler-Tools, Aufgabenverwaltung, Schreiben & Bloggen, Bildung, Kreativität und Persönliche Finanzen aufgelistet. CleanMyMac X ist genauso dabei wie VPN-, News-, Grafik-, Video-, Text-, Multimedia- und weitere Lösungen. Schaut mal rein ;)


Hat dir der Artikel gefallen und helfen dir die Anleitungen im Blog? Dann würde ich mich freuen, wenn du das Blog über eine Steady-Mitgliedschaft oder bei Patreon unterstützen würdest.

1 Kommentar

  1. Beatrix Willius sagt:

    Danke für den Tip mit Cider. Die App probiere ich mal aus. Die Musik-App für macOS ist von Kiddies auf Crack geschrieben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert