5 App-Empfehlungen im November 2022

Zu den regelmäßigen Formaten dieses Blogs gehören die App-Empfehlungen, die es immer zum 10. des Monats gibt. Für den November 2022 habe ich mir einen kleinen Twist in der altbewährten Top-5-Liste ausgedacht – mehr dazu weiter unten. Neben dieser kleinen Änderung bekommt ihr im Folgenden aber auch noch spannende App-Empfehlungen aus den Bereichen Produktivität, Fenster-Management, Wissen und Lifestyle. Wenn für euch noch nicht das Richtige dabei ist, dann findet ihr am Ende die Liste mit den bisherigen App-Vorstellungen. Unter den dutzenden Softwaretiteln ist sicher einer dabei, der euch bei der Arbeit am Apple Mac helfen kann.

1. Anki

Dinge auswendig lernen ist nicht gerade die spannendste Freizeitbeschäftigung. Wer aber für die Schule, für die Uni, für das Flaggen-Quiz oder zum Erlernen einer Sprache die entsprechenden Infos in den Kopf bekommen muss, kann digitale Hilfe in Anspruch nehmen. Mit der Anki App lassen sich Lernkarteien zusammenstellen, die über bloße Frage- und Antwort-Karteikarten hinausgehen. Decks mit bis zu 100.000+ Karten lassen sich in der App managen, egal ob mit Text, Bildern, Audio-Clips oder Videos. Anki ist dabei nicht nur kostenlos, sondern kann auch über verschiedene Geräte hinweg synchronisiert werden, sodass ihr nicht nur am Mac, sondern auch am PC, am iPhone, am Android-Gerät lernen könnt.

  • Name: Anki
  • Kategorie: Produktivität / Wissen
  • Preis: kostenlos
  • Infos und Download: Webseite

2. Red Lines Tools

Im kreativen Bereich ist es immer gut, ein paar Hilfswerkzeuge in der Hinterhand zu haben. Die Red Lines Tools App bietet in dieser Hinsicht einen ganzen Handwerkskasten voller nützlicher Hilfslinien und Farbflächen, die bei der Fotobearbeitung, beim Designen von digitalen Inhalten, beim Setzen im Desktop Publishing sowie bei weiteren Aufgaben dieser Art helfen. Es gibt verschiedene Linien-, Grid-, Layout- und Overlay-Inhalte, die sich individuell ausrichten und anzeigen lassen. Hinzu kommt ein Zoom-Werkzeug, mit dem die einzelnen Helferlein pixelgenau ausgerichtet werden können. Und das Beste: die Software ist kostenlos im App Store zu haben.

3. Moom

Der Name „Moom“ setzt sich aus Manage und Zoom zusammen. Die Moom App ist damit recht gut betitelt, denn es handelt sich um einen Fenster-Manager für Apple-Computer. Mit dieser Erweiterung, die sich u. a. über den grünen Punkt des App-Fensters aufrufen lässt und diesem mehr Optionen für die Position und Größe des Fensters gibt, soll das pfriemelige Ziehen und Verschieben von Fenstern an ihren Rändern ein Ende haben. Wenn euch also aus dem Beitrag „Die besten Fenster-Manager für den Mac“ nichts zusagt, dann schaut euch dieses Programm mal an. Es gibt eine kostenlose Demo-Version sowie eine Vollversion für $10.

  • Name: Moom
  • Kategorie: Fenstermanager
  • Preis: kostenlose Demo, Vollversion für 10 US-Dollar
  • Infos und Download: Webseite

4. Wildcard

Was sind eure Lieblings-Apps und warum wollt ihr sie auf dem Mac, iMac oder MacBook nicht mehr missen? Lasst gern einen Kommentar dazu da. Wenn mehrere Kommentare abgegeben wurden, lose ich eine der beschriebenen Apps aus, die dann die Nummer 4 in dieser Liste wird.

  • Name: ?
  • Kategorie: ?
  • Preis: ?
  • Infos: ?
  • Download: ?

5. Repeat

Viele Ideen hinsichtlich der individuellen Selbstoptimierung drehen sich um das Ablegen schlechter Gewohnheiten und das Bilden von guten Gewohnheiten. Beides fällt schwer, weil das Gehirn gern in Mustern denkt bzw. nach erlernten Routinen handelt. Wenn ihr die ganze Sache ausprobieren und euch neue Gewohnheiten (Sport, Meditation, gesündere Essenszubereitung, Spaziergänge, etc.) antrainieren wollt, dann kann euch die Repeat App dabei helfen. In Repeat lassen sich am Apple Mac verschiedene Gewohnheiten eintragen und die tägliche Wiederholung nachverfolgen. Laut der App-Beschreibung bei Setapp dauert es 21 Tage, um eine Gewohnheit zu verinnerlichen – da ist es gut, den Überblick zu behalten.

  • Name: Repeat
  • Kategorie: Lifestyle
  • Preis: Setapp-Abo für nur 9,99 Euro im Monat (inkl. 240+ weitere Apps)
  • Infos und Download: Setapp

Setapp bietet über 240 App-Vollversionen zum kleinen Abo-Preis

Setapp von MacPaw bietet mehr als unsere bisherigen App-Empfehlungen zusammen. Denn das Software-Abo bringt euch ab $8,99 im Monat über 240 Apps als Vollversion mit allen Updates und ohne Werbung auf den Mac. Dabei installiert ihr vorerst nur Setapp und sucht dann genau die Apps aus der Übersicht, die euch zusagen. Auf der Webseite des Angebots findet ihr bereits alle Titel aus den Kategorien Wartung, Lifestyle, Produktivität, Mac Hacks, Entwickler-Tools, Aufgabenverwaltung, Schreiben & Bloggen, Bildung, Kreativität und Persönliche Finanzen aufgelistet. CleanMyMac X ist genauso dabei wie VPN-, News-, Grafik-, Video-, Text-, Multimedia- und weitere Lösungen. Schaut mal rein ;)

App-Empfehlungen aus den letzten Monaten

Seit letztem Sommer bekommt ihr hier im Sir Apfelot Blog zu jedem Zehnten des Monats eine Liste mit fünf App-Empfehlungen. Der Fokus liegt dabei immer auf Mac Apps für aktuelle und teils auch ältere macOS-Versionen. Dabei geht es nicht immer nur um die Art von Apps bzw. um die Kategorien, die ihr in der obigen Liste findet. Es ging in den vergangenen Monaten u. a. um die Dateiverschlüsselung, das Aufräumen der macOS-Menüleiste, um Zwischenablage-Tools, um die PDF-Bearbeitung, um das Notieren von Web-Funden, um Audiovisualisierung in Videos, um 3D-Animationen und vieles mehr. Hier die Übersicht:


Hat dir der Artikel gefallen und helfen dir die Anleitungen im Blog? Dann würde ich mich freuen, wenn du das Blog über eine Steady-Mitgliedschaft oder bei Patreon unterstützen würdest.

2 Kommentare

  1. G. Höfter sagt:

    Die von Ihnen empfohlene Mac Updater App möchte ich auf keinen Fall mehr missen.
    So bin ich immer auf dem neuesten Stand.
    Ihren wöchentlichen Newsletter möchte ich keines Falls mehr missen.
    Als Umsteiger ist er für mich sehr hilfreich !!!

    mit freundlichen Grüßen
    G.Höfter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert